Wie Wolfgang in Würde altert – mit der Pflegevorsorge der SDK | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Wie Wolfgang in Würde altert – mit der Pflegevorsorge der SDK
Anzeige
10. Februar 2020

Wie Wolfgang in Würde altert – mit der Pflegevorsorge der SDK

Wolfgang ist 76 und sitzt im Rollstuhl. Inzwischen kommt er damit gut klar. Auch dank seiner Nachbarin Ida. Lesen sie hier, wie Ida Wolfgang beim älter werden in Würde geholfen hat – und welche Rolle Wolfgangs Pflegeversicherung dabei gespielt hat.


Wolfgang ist 76 und sitzt im Rollstuhl. Inzwischen kommt er damit gut klar. Auch dank seiner Nachbarin Ida. Lesen sie hier, wie Ida Wolfgang beim älter werden in Würde geholfen hat – und welche Rolle Wolfgangs Pflegeversicherung dabei gespielt hat.

Wie Wolfgang in Würde altert – mit der Pflegevorsorge der SDK

Sein Leben lang hatte Wolfgang als Geschäftsführer Entscheidungen getroffen. Deshalb warf ihn die Tatsache, seit einem Schlaganfall im Alter von 74 Jahren an den Rollstuhl gefesselt zu sein, vollkommen aus der Bahn. Auf einmal war da das Gefühl, nicht mehr selbst über sein Leben bestimmen zu können. Aber dank seiner Pflegezusatzversicherung bei der SDK war er gut abgesichert und zog in ein Heim, in dem er eine eigene kleine Wohnung beziehen konnte.

Seine Nachbarin Ida animierte ihn immer wieder, bei den Aktivitäten im Haus mitzumachen. Nachdem er sich anfangs zurückgezogen hatte – er tat sich sehr schwer damit, jetzt offiziell ein Pflegefall zu sein – ließ er sich überreden, mit Ida etwas zu unternehmen. Und siehe da: Es tat ihm gut! Wolfgang merkte, dass er nicht alleine und dank seiner guten Absicherung keinesfalls auf andere angewiesen war, sondern sein Leben selbst bestimmen und sogar genießen konnte.

Ida fragte irgendwann, warum er ins Heim gegangen sei. Wolfgang erwiderte, dass er seiner Familie nicht zur Last hatte fallen wollen und er sich das Heim dank seiner Versicherung leisten konnte. Und dass er froh sei, diese Versicherung abgeschlossen zu haben. „Das Thema war für mich gedanklich damals so weit weg“, sagte er. „Aber mein Makler hat mich überzeugt. Wenn ich auch im Pflegefall selbstbestimmt leben wolle, dann müsse ich dafür die Weichen stellen. Daher habe ich die Pflegezusatzversicherung der SDK abgeschlossen. Denn dort sind auch die Beratung und zusätzlichen Services sehr gut.“

Sie wollen auch dafür sorgen, dass Ihre Kunden in Würde altern können?

Die Geschichte von Wolfgang und Ida ist zwar erfunden, aber keinesfalls weit weg von der Realität. Viele Menschen legen großen Wert auf ein selbstbestimmtes Leben im Alter ohne dabei der Familie auf der Tasche zu liegen. Doch das Pflegerisiko und die Finanzierungslücken sind groß. Die Altersvorsorge sichert den Lebensstandard nur, wenn kein Pflegefall eintritt. Daher gehört zur Gesundheitsabsicherung auch eine gute Pflegevorsorge wie die der SDK. Mit ihr erhalten Ihre Kunden ihre Lebensqualität, Selbstbestimmung, schützen ihr Vermögen und können in Würde altern.

Sie wollen mehr über die Pflegevorsorge der SDK erfahren? Zum Themenschwerpunkt Pflege bietet die SDK in diesem Jahr eine spezielle Workshopreihe für Vermittler an. Nähere Informationen zu diesem und weiteren Veranstaltungsformaten finden Sie unter www.makler.sdk.de.

Außerdem beschäftigt sich das Symposium der SDK STIFTUNG mit dem Thema „Pflege von morgen – was müssen und können wir uns leisten?“. Es findet statt am Donnerstag, 14.05.2020, im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart. Mehr Informationen unter stiftung@sdkstiftung.de.






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.