AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PiL bringt neue Features für Online-Spiel „LV-Quartett“
13. Dezember 2020

PiL bringt neue Features für Online-Spiel „LV-Quartett“

Partner in Life (PiL) hat das Online-Spiel „LV-Quartett“ mit neuen Funktionen versehen und die Datenbasis aktualisiert. Somit können Verbraucher nun leichter erkennen, welche Gesellschaften ihr Lebensversicherungsgeschäft mit Garantien eingestellt oder ihre Bestände an Dritte verkauft haben.


Partner in Life (PiL) hat das Online-Spiel „LV-Quartett“ mit neuen Funktionen versehen und die Datenbasis aktualisiert. Somit können Verbraucher nun leichter erkennen, welche Gesellschaften ihr Lebensversicherungsgeschäft mit Garantien eingestellt oder ihre Bestände an Dritte verkauft haben.

PiL bringt neue Features für Online-Spiel „LV-Quartett“

Das interaktive Online-Spiel „LV-Quartett“ von Partner in Life verfügt nun über neue Funktionen und eine aktualisierte Datenbasis. Für Verbraucher wird nun noch leichter ersichtlich, welche Gesellschaften ihr Lebensversicherungsgeschäft mit Garantien eingestellt oder ihre Bestände an Dritte verkauft haben.

Im Spiel lassen sich historische Namen wie „Adler Versicherungen“ auswählen und ihre Zugehörigkeit zur jeweils heutigen Versicherungsgruppe ermitteln. Als Standardeinstellung wählt das Spiel per Zufallsgenerator gegnerische Versicherer aus derselben Sparte aus, um nicht Gefahr zu laufen, Äpfeln mit Birnen zu vergleichen. Spieler können optional entscheiden, ob sie ihre eigene Versicherungsgesellschaft über alle sieben Kenngrößen mit anderen vergleichen oder über die fünf Spielrunden bei der jeweils stärksten Kennzahl bleiben.

Ziel des Spiels ist es, dass Versicherungskunden die Leistungsfähigkeit ihres Versicherungsunternehmens über alle Kennzahlen hinweg, dessen Stärken und Schwächen im Vergleich zu anderen Versicherern besser einschätzen können. Denn die Leistungsfähigkeit der eigenen Versicherungsgesellschaft gibt den Ausschlag für die Entwicklung der eigenen Lebensversicherungspolice. Zugrunde liegen dem LV-Quartett aktuelle Ergebnisse aus Analysen von PiL, unter anderem zu den Geschäftszahlen der Versicherer. (tk)

Bild: © Michail Petrov – stock.adobe.com



Ähnliche News

Auch in diesem Jahr hat die dvb beleuchtet, wie es um die technischen Anbindungen zwischen Versicherern und Maklern steht. Während die Gesellschaften ihre Hausaufgaben in puncto Digitalisierung offenbar gemacht haben, scheinen nun die Makler hinterherzuhinken. Den Award für die beste technische Vertriebsunterstützung, der im Zuge des Audits vergeben wird, teilen sich zwei Versicherer. weiterlesen
Das Maklerverwaltungsprogramm Keasy aus dem Hause vfm hat weitere Schnittstellen umgesetzt und so das Angebotsuniversum für die Nutzer erweitert. Vernetzungen haben zuletzt  mit Thinksurance, xbAV, Franke und Bornberg, FinanzPortal24 und NAFI stattgefunden. weiterlesen
Zur Übermittlung der digitalen Maklerpost nach BiPRO-Norm 430 nutzt germanBroker.net die neue BiPRO-Cloud von zeitsprung. Damit gewährleistet der Maklerpool seinen angeschlossenen Vermittlern die vollautomatische Datenübertragung ins Maklerverwaltungsprogramm. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.