AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Lebensversicherung im Jahr 2021: Ein Hoffnungsschimmer
12. Januar 2021

Lebensversicherung im Jahr 2021: Ein Hoffnungsschimmer

Die Corona-Krise bleibt das beherrschende Thema. Im Bereich der Lebensversicherung ist sie nicht der ausschließliche Treiber, aber sie verstärkt die Herausforderungen. AssCompact hat zum Jahresanfang 2021 Meinungen eingefangen und da darf ein Statement zur Lebensversicherung nicht fehlen. Ein Text von Dr. Reiner Will, Geschäftsführer der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, der sogar Hoffnungsschimmer erkennen kann. 

1 / 2


Die Corona-Krise bleibt das beherrschende Thema. Im Bereich der Lebensversicherung ist sie nicht der ausschließliche Treiber, aber sie verstärkt die Herausforderungen. AssCompact hat zum Jahresanfang 2021 Meinungen eingefangen und da darf ein Statement zur Lebensversicherung nicht fehlen. Ein Text von Dr. Reiner Will, Geschäftsführer der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, der sogar Hoffnungsschimmer erkennen kann. 


Lebensversicherung im Jahr 2021: Ein Hoffnungsschimmer

Schon seit geraumer Zeit setzt das anhaltende Niedrigzinsniveau den Lebensversicherern zu. Und ein Ende ist auch nicht in Sicht. Im Gegenteil: Seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 sind die Zinsen an den Kapitalmärkten wieder auf historische Niedrigstände gesunken. Zwischen­zeitlich aufkeimende Hoffnungen auf steigende Zinsen erhielten damit einen massiven Dämpfer. Selbst Bundesanleihen mit 30-jähriger Laufzeit notieren mittlerweile im negativen Bereich, sodass es den Unternehmen immer schwerer fällt, die Garantiezusagen der Vergangenheit zu erwirtschaften. Infolgedessen ist die Branche seit einiger Zeit vor allem produktseitig sehr umtriebig. Vorläufiger Höhepunkt war die Ankündigung der Allianz Leben, sich in der privaten Altersvorsorge künftig von der Beitragsgarantie von 100% weitgehend zu verabschieden.

Wobei dies Marktbeobachter nicht wirklich überrascht. Im anhaltenden Zinstief kommen Garantien sowohl Versicherern als auch Kunden nämlich teuer zu stehen. Während die Unternehmen für Garantieprodukte erhebliche Mengen an Erträgen und Eigenmitteln vorhalten müssen, entgehen den Kunden Renditechancen, da die Versicherer bei der Erwirtschaftung der Garantien in der Kapitalanlage eingeschränkt sind. Ganz generell kommen die Lebens­versicherer also nicht mehr umhin, ihr Geschäftsmodell konsequent auf garantieärmere Produkte im Neugeschäft umzustellen. Auch die Finanzaufsicht BaFin hat in jüngster Zeit zu einer höheren Sorgfalt bei der Kalkulation von Garantien aufgerufen. Dies hat Signalwirkung, wozu auch der aktuelle Vorschlag der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) passt, den Höchstrechnungszins im Neugeschäft sehr deutlich abzusenken, nämlich von 0,90% auf 0,25%.

Seite 1 Lebensversicherung im Jahr 2021: Ein Hoffnungsschimmer

Seite 2 Umbruch als neue Chance


Dr. Reiner Will Dr. Reiner Will



Ähnliche News

Im Oktober 2020 hatte Getsurance Insolvenz angemeldet, nun gibt es einen neuen Investor: Die Nürnberger steigt bei dem Berliner Start-up ein. Getsurance soll weiter unter der eigenen Marke agieren, Firmensitz bleibt Berlin. Die Gründer-Brüder Becher verlassen das Unternehmen. weiterlesen
Um seine Kompetenzfelder auszubauen und seine Wachstumsziele zu verfolgen, hat der Industriemakler MRH Trowe weitere Unternehmen übernommen. Nach der Harald Schwardt Versicherungsmakler GmbH folgten nun die WIASS Wirtschafts-Assekuranz-Makler Chemnitz GmbH und die fivers-Gruppe. weiterlesen
Die inpunkto AG wird Kooperationspartner der Deutsche Finance Group im vollregulierten Sachwertbereich und baut damit das Geschäftsfeld im Bereich Kapitalanlagen gezielt aus. Kunden von inpunkto erhalten Zugang zu institutionellen Märkten und deren Investment-Opportunitäten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.