AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

AssCompact WISSEN – Pools und Dienstleister
27. März 2015

AssCompact WISSEN – Pools und Dienstleister

Mit welchen Pools arbeiten unabhängige Vermittler bevorzugt zusammen und welche Qualitätsmerkmale zeichnen sie aus? Welche Poolanbieter konnten sich verbessern und welche Motive sind aus Vermittlersicht für die Zusammenarbeit mit einem Maklerpool wichtig? Die aktuelle Poolstudie von AssCompact Wissen klärt auf.


Die Strategien der Maklerpools bei der Umsetzung des LVRG sind unterschiedlich und führen zu Marktbewegungen. Die Studie „AssCompact WISSEN – Pools und Dienstleister 2015“ gibt Aufschluss darüber, wie die Anbieter in den vier Bereichen Vorsorge/Leben, Kranken, Komposit und Finanzen aktuell aus Maklersicht eingestuft werden und welche Aspekte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit berücksichtigt werden müssen.

Die Studie „AssCompact WISSEN – Pools und Dienstleister 2015“ wird von der bbg Betriebsberatungs GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH (IVV) herausgegeben. Seit dem Jahr 2015 werden die Studien von Prof. Dr. Matthias Beenken (FH Dortmund) als wissenschaftlichem Beirat begleitet.

Den Artikel zur Studie aus AssCompact 04/2015 lesen Sie hier.

Die Studie AssCompact WISSEN – Pools und Dienstleister 2015 bestellen Sie hier.

 

Ansprechpartner:

 

Studienbestellung

Karin Jelitto, jelitto@bbg-gruppe.de, 0921 75758–33

 

Inhalt und Konzeption

Dr. Christian Durchholz, durchholz@bbg-gruppe.de, 0921 75758–35


Dr. Christian Durchholz Dr. Christian Durchholz
Karin Jelitto Karin Jelitto




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.