AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Fondsverband fordert Altersvorsorge nach US-Vorbild

Das anstehende Wahljahr beschäftigt auch die deutsche Fondsbranche. Der Branchenverband BVI appelliert an die Politik, die Sicherung des gesellschaftlichen Wohlstands mit Investmentfonds zu fördern statt zu behindern. Vermögensbildung müsse erleichtert statt erschwert werden. Der Verband plädiert zudem für eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge nach dem Vorbild der USA.

BaFin veröffentlicht Bußgeldleitlinien

Die Aufsichtsbehörde hat nun konkretisiert, wie hoch die Strafen für sündige Finanzunternehmen ausfallen können. Diese werden sehr empfindlich gestaltet und beispielsweise am Jahresumsatz bemessen. Die BaFin kann bei Verstößen gegen das Wertpapierhandelsgesetz bereits seit November 2015 deutlich höhere Sanktionen aussprechen.

Helvetia beruft neuen Ressortleiter Komposit

Thomas Lanfermann ist ab 01.03.2017 Geschäftsleitungsmitglied der Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Direktion für Deutschland, und Vorstand der Helvetia Versicherungs-AG. In beiden Gesellschaften übernimmt er die Verantwortung für das Komposit-Ressort.

Longial nutzt digitale bAV-Bestandsverwaltung

Zur Administration von Betriebsrenten hat der Pensionsberater Longial das System adLON entwickelt, das alle betrieblichen Versorgungszusagen einer Firma abbildet. Es bietet betreuten Unternehmen einen ganzheitlichen Überblick aller Aktivitäten und Vorgänge ihrer versorgungsberechtigten Mitarbeiter.

Mit einer Kurzzeit-Unfallversicherung durchs närrische Treiben

Die Unfallrisiken in der fünften Jahreszeit werden oft unterschätzt, wie eine Umfrage im Auftrag der HDI Versicherung zeigt. Damit es am Aschermittwoch kein böses Erwachen gibt, bietet die HDI den „Tolle-Tage-Schutz”. Dabei handelt es sich um eine Kurzzeitversicherung, die Karnevalisten für 24 oder 72 Stunden abschließen können.

die Bayerische überarbeitet Moped- und Motorradversicherung

Bei der Versicherungsgruppe die Bayerische können unfallfreie Versicherungsjahre als Mofa-, Moped- oder Motorrollerfahrer auf einen zukünftigen Kfz-Vertrag angerechnet werden. Außerdem hat die Bayerische ihre Motorradpolice überarbeitet.

M&G startet zwei neue Absolute-Return-Fonds

M&G Investments hat das Fondsangebote im zwei neue Produkte erweitert. Sowohl beim M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund als auch beim M&G (Lux) Global Target Return Fund handelt es sich um Absolute-Return-Fonds.

Anzeige Pflegereform 2017 – kein Stein bleibt auf dem anderen!

Werden Sie sicher in der Pflegeberatung mit der Gothaer Krankenversicherung AG und der ausgezeichneten Vertriebsunterstützung!

Ersatz von Bargeld durch die Hausratversicherung

Wer zu Hause eine hohe Summe Bargeld aufbewahrt, muss in bestimmten Fällen damit rechnen, dass nach einem Einbruchsdiebstahl von der Hausratversicherung nicht der volle gestohlene Bargeldbetrag erstattet wird. Darauf hat das Oberlandesgericht Oldenburg in einem aktuellen Beschluss hingewiesen.

Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen

In den Industriestaaten wird ab 2030 die Lebenserwartung der Menschen zunehmen. Für Frauen in Südkorea könnte sie künftig über 90 Jahre betragen. Zu diesem Schluss kommen Altersforscher anhand von Daten aus 35 Ländern. Der Abstand in der Lebenserwartung von Frauen und Männern wird sich verringern.

Franke und Bornberg: BU-Unternehmensrating konstatiert Verbesserungen

In ihrem aktuellen BU-Unternehmensrating, dem sich sieben Gesellschaften aus der Branche gestellt haben, kann die Ratingagentur Franke und Bornberg an alle untersuchten Gesellschaften das Top-Rating „FFF“ vergeben.

MLP gibt Änderungen in der Konzernstruktur bekannt

Künftig wird die MLP AG ihre regulierten Bankaktivitäten in einer eigenen Gesellschaft bündeln, getrennt vom sonstigen Makler- und Beratungsgeschäft. Durch diese Änderung der Konzernstruktur will die MLP ihre freien aufsichtsrechtlichen Eigenmittel erhöhen. Das aktuelle Leistungsspektrum für Kunden bleibt bestehen.

Gesundheitsausgaben sind 2015 gestiegen

In Deutschland wurden 2015 insgesamt 344,2 Mrd. Euro für Gesundheit ausgegeben, 4,5% mehr als im Jahr 2014. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) war der größte Ausgabenträger erneut die gesetzliche Krankenversicherung mit 200 Mrd. Euro. Überdurchschnittlich gestiegen sind die Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung.

Industrieversicherer der Generali baut Führungsteam in Deutschland aus

Die Generali Global Corporate & Commercial ernennt Michael Stout zum 01.04.2017 als Head of Property. Monika Schrell übernimmt zeitgleich die Funktion des Head of Engineering and Construction. Außerdem ist Joachim Bussmann seit Januar Head of Claims und Marco Mirkes seit Februar Head of Risk Engineering & Loss Prevention Germany.

Teilkaskoversicherung zahlt nur bedingt bei Sturmschäden

Wird ein Fahrzeug in Folge eines Sturms durch einen herabfallenden Ast beschädigt, zahlt die Teilkaskoversicherung nur, wenn die Naturgewalt unmittelbar wirkte und außerdem eine tatsächliche Zwangsläufigkeit vorlag, der sich der Geschädigte nicht entziehen konnte.

Anzeige Stark ins neue Jahr – UWP von Canada Life

Rendite und Garantie – eine Kombination, die sich die meisten Kunden für ihre Altersvorsorge wünschen. Doch mit der Rendite sieht es oft mau aus, will man Garantien haben: Zum Anfang des Jahres wurde der Garantiezins bei klassischen Rentenversicherungen auf 0,9% reduziert. So lässt sich kaum noch genügend Rendite für eine auskömmliche Altersvorsorge erwirtschaften.

Seiten


AssCompact per WhatsApp & Co.

AssCompact App

AssCompact TV Experten-Talk

AssCompact TV Thementag

AssCompact Fachmagazin

AssCompact Sonderedition



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das mit Spannung erwartete Urteil im Streit um die Kündigung alter Verträge durch deutsche Bausparkassen gefällt. Wie die meisten Vorgerichte bestätigten die Bundesrichter die Position der Institute. Sie dürfen demnach Altverträge unter bestimmten Bedingungen kündigen.