AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Kalender

21. Februar 2017
Private Krankenversicherung - Grundsatzfragen in Köln
VersicherungsForum - Köln

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen, grundsätzlichen Entscheidungen aus der Rechtsprechung und neuen Gesetzgebungsvorhaben, die für die private Krankenversicherung von Bedeutung sind.

Dr. Volker Marko, LL. M. beschäftigt sich zu Beginn der Veranstaltung mit den Herausforderungen des Abschlusses eines privaten Krankenversicherungsvertrages im Internet. Hier stellen die gesetzlichen Vorschriften Rahmenbedingungen auf, die z. B. bei der Erfüllung vorvertraglicher Anzeigepflichten bestimmte einzuhaltende Formerfordernisse betreffen. Auch das Datenschutzrecht hat hier eine besondere Bedeutung. In dem Vortrag wird Dr. Volker Marko, LL. M. erläutern, was hier zu beachten ist.

Bernhard Kalis gibt anschließend einen Überblick über die wichtigsten für die PKV praxisrelevanten Entscheidungen des letzten Jahres. Dies schließt die Standardthemen der medizinischen Notwendigkeit mit dem Schwerpunkt der Maßnahmen der künstlichen Befruchtung und der Wirksamkeit der Musterbedingungen ein. Weitere Schwerpunkte werden die Rechtsprechung zu ärztlichen Wahlleistungen und insbesondere zur Beitragsanpassung in der PKV sein. Im zweiten Teil befasst sich Bernhard Kalis mit aufsichtsrechtlichen Fragestellungen: Die Anwendung des Gleichbehandlungsgrundsatzes wird ebenso angesprochen wie denkbare Auswirkungen des Brexit. Abschließend wird über den Ablauf der örtlichen Prüfung der BaFin berichtet. Hinweise zur Diskussion über die Bürgerversicherung runden seinen Vortrag ab.

Welche aktuellen Gesetzgebungsverfahren die Krankenversicherer zu bewältigen haben, erläutert Dr. Florian Reuther. Besondere Bedeutung haben hier die bereits erwähnte Pflegereform ebenso wie europäische Gesetzesvorhaben wie die Umsetzung der IDD (Vermittlerrichtlinie 2) und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. In seinem zweiten Vortragsteil geht er auf das Tarifwechselrecht ein. Er gibt zunächst einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und stellt danach erste Erfahrungen mit dem Tarifwechselleitfaden des PKV-Verbandes vor. Abschließend widmet er sich den Tarifwechselberatern und den rechtlichen Anforderungen, die im Umgang mit ihnen zu beachten sind. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu der Pflegereform, der Beitragskalkulation im Niedrigzinsumfeld, zum Tarifwechselrecht zu den Folgen des Brexits und zur BaFin-Prüfung.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Krankenversicherungsunternehmen sowie an Mitarbeiter und Leiter aus Unternehmen, die an den Schnittstellen zwischen GKV und PKV tätig sind, Versicherungsvermittler und -makler sowie Rechtsanwälte.

Dienstag, 21. Februar 2017 -
09:30 bis 17:00 Uhr


Adresse: Hilton Cologne Marzellenstraße 13-17
50668 Köln
Ansprechpartner: Julia Büchel
Telefon: 030 2020509287
E-Mail: julia.buechel@versicherungsforum.de
Internet: http://www.versicherungsforum.de

Mit einer Teilnahme an dieser Veranstaltung erlangen Sie 8 Weiterbildungspunkte

Anmeldung downloaden
Im Kalender eintragen Google Maps
Link teilen Per E-Mail empfehlen
Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen

Veranstaltungssuche



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Derzeit herrschen draußen noch eisige Temperaturen, doch der nächste Frühling kommt bestimmt. Und Deutschland mausert sich zur Radnation: Rund 72 Millionen Fahrräder gibt es hierzulande. Besonders auf dem Vormarsch sind E-Bikes und Pedelecs. Warum dieser Trend die hochwertigen Bikes zum Geschäftsfeld für Versicherer und Vermittler macht, erklärt Timur Baykal, Zweiradmechanikermeister und Fahrradspezialist der Ammerländer Versicherung.