AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

2015: leichter Anstieg bei Kfz-Wechselquote
05. Februar 2016

2015: leichter Anstieg bei Kfz-Wechselquote

Im Jahr 2015 wurden laut einer YouGov-Studie in der Kfz-Versicherung ca. 130.000 Vertragswechsel mehr verzeichnet als 2014. Die meisten Verträge wurden über das Internet abgeschlossen und bei den meisten Neuabschlüssen sind Allianz, AXA und HUK-COBURG vorne.


Die Wechseltätigkeit der Kfz-Versicherungsnehmer ist zur Hauptfälligkeit am Jahresende 2015 höher ausgefallen als 2014. Nach YouGov-Hochrechnungen wurden 2,31 Millionen Kfz-Versicherungsverträge von Privatkunden (2014: 2,18 Millionen) von einem Anbieter zum anderen gewechselt. Dies bedeutet eine Steigerung um rund 130.000 Vertragswechsel. Die meisten Versicherungsverträge wurden 2015, wie schon im Vorjahr, über das Internet abgeschlossen. Der Vertriebsweg, der gegenüber 2014 den höchsten Zuwachs verzeichnet, ist aber derjenige des Versicherungsvertreters in der Ausschließlichkeit. Dies sind aktuelle Ergebnisse der zum achten Mal in jährlicher Folge erscheinenden Studie „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2015“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

Kopf-an-Kopf-Rennen um Neuabschlüsse

Bei den Versicherern mit den meisten Neuabschlüssen liefert sich der Studie zufolge die Allianz mit der AXA und HUK-COBURG ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die VHV folgt als Maklervertrieb direkt dahinter. Erfolgreichster Direktanbieter ist die HUK24 auf Rang 5. Dabei nahm im Vergleich mit 2014 die Wahrnehmung von Werbung für Kfz-Versicherungen im Vorjahr wieder leicht ab. Der wichtigste Werbekanal für die Werbewahrnehmung ist auch 2015 mit 38% das Fernsehen, vor dem Internet mit 21%. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Verschiedene Treiber bedingen, dass Tätigkeiten des Außendienstes heute gezielt an den Innendienst verlagert werden. Der Umsetzung eines professionellen Innendienstmanagements, kombiniert mit einem automatisierten Informationsaustausch der Beteiligten, kommt damit eine hohe Bedeutung zu.