Assekuranz | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Marktwächter Finanzen will BU-Leistungsverhalten untersuchen

Die Leistungsregulierung der BU-Versicherer ist Gegenstand einer öffentlichen Ausschreibung des Marktwächters Finanzen. Das Beobachter-Organ der Verbraucherschutzzentralen will demnach BU-Versicherte mit Leistungsfall zu den Erfahrungen mit ihrem Versicherer befragen.

Altersvorsorgepflicht für Selbstständige – was sagen die Experten?

So manche Studie belegt: Das Gros der deutschen Selbstständigen ist chronisch unterversichert und sorgt für den Lebensabend nicht ausreichend vor. Ausgehend von dieser Prämisse hat die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag die Altersvorsorgepflicht für Selbstständige festgelegt. Doch was bedeutet das nun konkret? AssCompact hat nachgefragt – bei den Politikern, den Betroffenen, den Versicherern sowie den Vermittlern.

Das BRSG als Sprungbrett in die ganzheitliche Beratung

Das BRSG eröffnet viele Beratungschancen. Die neuen Regelungen bringen aber nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile für Vermittler mit sich. Der Informationsbedarf ist groß – bei Wissenslücken helfen unter anderem Workshops der Stuttgarter. Interview mit Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH.

CyberDirekt kooperiert mit SmartServices-Anbieter CPP

Eine jüngst geschlossene Kooperation zwischen CyberDirekt und dem SmartServices-Anbieter CPP ermöglicht es CyberDirekt-Kunden nun, von der „digitalen Alarmanlage“ namens Owl zu profitieren. Das Tool von CPP prüft, ob persönliche Daten der Kunden innerhalb der letzten sechs Jahre im Darknet gehandelt wurden.

Nürnberger Krankenversicherung passt Gesundheitsfragen an

Geschlossene Gesundheitsfragen wie „Besteht bereits eine Pflegebedürftigkeit?“ lassen sich einfach beantworten und der Kunde erhält sofort ein Ergebnis. Die Nürnberger Krankenversicherung setzt künftig stärker auf solche Fragen. Als weitere Neuerung entfallen in vielen Zusatztarifen die allgemeinen Wartezeiten.

Kunstversicherung: Wenn der Sachverständige ans Werk muss

Was ist ein Kunstwerk wert und wie verändert sich dieser Wert nach einem Schaden? Ob bei Versicherungsfragen, Erbschaft oder vor Gericht – Kunstsachverständige kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine neutrale Expertise gefordert wird. Einblicke in die Praxis gibt der selbstständige Kunstsachverständige Dr. Martin Pracher.

bAV und Zeitwertkonten als Mittel zur Mitarbeiterbindung

Der moderne Arbeitnehmer ist flexibel und mobil. Umso wichtiger ist es als Unternehmen, aktiv das Thema Mitarbeiterbindung anzugehen. Dabei helfen Personalinstrumente wie eine nachhaltige betriebliche Altersversorgung sowie Lebensarbeitszeitkonten. Von Christian Noltensmeyer, R+V Lebensversicherung AG, und Alexander Schenke, Condor Lebensversicherungs-AG.

Advigon: Neue Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag

Advigon, eine Tochtergesellschaft der HanseMerkur Versicherungsgruppe, hat jetzt mit Advigon.Kapital-Schutz Plus eine Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag im Programm. Die Auszahlung aus dem Produkt kann wahlweise als Kapitalzahlung oder als abgekürzte Leibrente über drei Jahre erfolgen.

Geschäftsführerversorgung mithilfe von Tantiemeumwandlung

Was die Geschäftsführerversorgung betrifft, hat das BRSG nur wenig Veränderung gebracht. Was Vermittler ihren Kunden anbieten können, ist eine steuergünstige Tantiemeumwandlungsmöglichkeit zugunsten einer beitragsorientierten Pensionszusage. Die NÜRNBERGER bietet hierfür ein entsprechendes Modell. wie Dominik Stadelbauer, Leitung Marktmanagement Firmen bei der NÜRNBERGER Versicherung berichtet.

Kunstversicherung: „Ein grundsätzliches Verständnis von Kunst sollte schon gegeben sein“

Beim Transport oder der Ausstellung von Kunstwerken kann einiges schiefgehen und eine passgenaue Absicherung ist wichtig. Vor welchen Herausforderungen Makler und Versicherer stehen und warum Kunstverständnis auf beiden Seiten nötig ist, erklärt Dr. Stephan Zilkens, Geschäftsführer der Zilkens Fine Art Insurance Broker GmbH.

LV-Wiederanlage: „Kunden benötigen Lebensplaner“

Das Geld ablaufender Lebensversicherungen landet zu selten beim Lebensversicherer. Das Consulting-Unternehmen 67rockwell glaubt, dass sich Versicherer einen 50-Mrd.-Euro Markt entgehen lassen. Es hat aber auch Vorschläge, wie sich Vermittler hier positionieren können. Nachgefragt beim Geschäftsführer Tim Braasch.

AXA erklärt Trennung von TwinStar-Verträgen und weitere Pläne

Die AXA Group verkauft ihre irische Tochter AXA Life Europe an Cinven. Damit wandern auch die deutschen TwinStar-Verträge an den britischen Finanzinvestor. Allerdings bleibt AXA Deutschland laut Kaufvertrag weiterhin Ansprechpartner für die deutschen Kunden und Vertriebspartner. Nachgefragt bei Dr. Thilo Schumacher, Vorstand Vertrieb der AXA Deutschland.

Kunstwerke unklarer Herkunft: Herausforderung für die Versicherung

Durch den Fall Gurlitt hat das Thema Raubkunst große Aufmerksamkeit erfahren. Mit einer Kunstversicherung lässt sich das Risiko absichern, Raubkunst zu erwerben. Doch in der Praxis ergeben sich immer wieder unklare Fälle, wie Julia Ries schildert, Abteilungsleiterin Kunst- und Valorenversicherung bei der ERGO Versicherung AG.

Versicherungskammer: GewerbeSchutz für Maklerkunden

Den „GewerbeSchutz“ aus dem Haus der Versicherungskammer gibt es nun auch für Makler bzw. deren Kunden, sofern es sich um kleine und mittlere Gewerbetreibende bis 500.000 Euro Jahresumsatz mit bis zu zehn Mitarbeitern handelt. Der Makler kommt mit maximal 15 Risikofragen zu einem Angebot.

Athene Lebensversicherung erhält neuen Namen

Athene heißt jetzt Athora: Die Athene Lebensversicherung AG hat sich in Athora Lebensversicherung AG umbenannt. Athora ist ein Anbieter für Speziallösungen auf dem europäischen Versicherungsmarkt, dessen Schwerpunkt auf der effizienten Verwaltung langfristiger Versicherungsprodukte liegt.

Kleine Unaufmerksamkeit, großer Schaden: Die Tücken von Kunstwerken

Der deutsche Kunstversicherungsmarkt ist im Vergleich zu Angeboten wie etwa Hausratversicherungen recht überschaubar. Sind spezielle Kunstversicherungen dann ein Luxusproblem oder haben sie tatsächlich ihre Berechtigung? Diese Frage beleuchtet Birgit Rolfes, Leiterin der ARTIMA® Kunstabteilung bei der Mannheimer Versicherung AG.

Auf dem Weg zur bAV ohne Garantien?

Der aktuelle Niedrigzins macht fondsgebundene Absicherungsvarianten oft wenig lukrativ. Und klassische Tarife mit hoher Kapital und Renditegarantie sind am Markt kaum zu finden. Helvetia hält an seiner klassischen Lösung fest und entspricht damit dem Wunsch vieler Unternehmer und Arbeitnehmer. Ein Artikel von Simson Heiß.

Care Concept baut Jahres-Reisekrankenversicherung aus

Ihre Jahres-Auslandskrankenversicherung „Care Holiday“ für beliebig viele private und berufliche Reisen bis 56 Tage hat die Care Concept AG nun erweitert. Die zusätzlichen Leistungen für Neukunden umfassen unter anderem Bergungskosten bei Unfällen bis 5.000 Euro oder die Behandlung bei Heilpraktikern.

Diese Wohngebäudeversicherer werden am häufigsten vermittelt

Nicht unbedingt geliebt, aber doch dringend gebraucht: Die Wohngebäudeversicherung ist ein schwieriges Geschäft. Versicherungsmakler sind auf ein gutes Produktangebot der Versicherer angewiesen und haben deshalb Vorlieben für bestimmte Anbieter. Die Favoriten der ungebundenen Vermittler in den vergangenen zwölf Monaten heißen DOMCURA, AXA, VHV.

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Sechs Richtige mit Superzahl

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz bietet für Vermittler ein immenses Vertriebspotenzial. Der bAV-Verantwortliche von HDI, Fabian von Löbbecke, ist überzeugt: Das BRSG ist für Vermittler wie ein Sechser mit Superzahl im Lotto. Hier nennt er die Gewinnzahlen.

Seiten


AssCompact per WhatsApp & Co.

AssCompact bei Facebook

AssCompact TV Thementag

AssCompact Fachmagazin

AssCompact Sonderedition

AssCompact TRENDS



AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.