AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Allianz: Ruedi Kubat folgt auf Andree Moschner
16. November 2015

Allianz: Ruedi Kubat folgt auf Andree Moschner

Zum 01.01.2016 hat der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG Ruedi Kubat in den Vorstand berufen. Er soll die Nachfolge von Andree Moschner antreten, der das Unternehmen im September 2015 verlassen hatte. Die Ernennung steht noch unter dem Vorbehalt der BaFin-Zustimmung.


Der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG hat Ruedi Kubat unter Vorbehalt der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zum 01.01.2016 in den Vorstand berufen. Als Chief Operating Officer (COO) wird Kubat dort das Ressort Operations verantworten und folgt damit auf Andree Moschner, der das Unternehmen Ende September 2015 verlassen hatte.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Ruedi Kubat gehört der Allianz Gruppe seit 2007 an. Zuletzt war er Leiter Group Strategy & Portfolio Management bei der Allianz SE. Von 2007 bis 2009 leitete er im Vorstand der Allianz Suisse das Leben-, Kranken- und Unfallgeschäft. 2009 übernahm der gebürtige Schweizer dort das Ressort Operations, das er bis Mai 2015 verantwortete. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Ein Provisionsverbot steht den Präferenzen der Verbraucher in Deutschland entgegen. Das hat eine Studie der ASSEKURATA Solutions GmbH ergeben, die den Einfluss der Vermittlerregulierung auf die private Altersvorsorge in Deutschland untersucht hat. In der Studie wurde auch hinterfragt, wie sich ein Provisionsverbot auf die Beraterstruktur und damit einhergehend auf die private Versorgung der deutschen Verbraucher auswirken würde.