Allianz startet digitale Alternative zu Tagesgeld | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Allianz startet digitale Alternative zu Tagesgeld
09. September 2016

Allianz startet digitale Alternative zu Tagesgeld

Die Allianz hat ihr erstes vollständig digitales Depot gestartet. Allianz ParkDepot nutzt zur Eröffnung die Authentifizierung via Videoident und Smartphone. Sparer können ihr Geld dort parken und erhalten dafür eine Verzinsung von 0,3%. Allianz ParkDepot soll zudem als Pilotprojekt für weitere vollständig digitale Produkte dienen.


Die Allianz hat ihr erstes vollständig digitales Depot gestartet. Allianz ParkDepot nutzt zur Eröffnung die Authentifizierung via Videoident und Smartphone. Sparer können ihr Geld dort parken und erhalten dafür eine Verzinsung von 0,3%. Allianz ParkDepot soll zudem als Pilotprojekt für weitere vollständig digitale Produkte dienen.


Allianz startet digitale Alternative zu Tagesgeld

Mit Allianz ParkDepot hat die Allianz eine Alternative zum Tagesgeld lanciert. Der Abschluss und die Verwaltung erfolgen vollständig digital. Wer ein ParkDepot eröffnen möchte, braucht dafür nur ein Smartphone und seinen Ausweis. Nach Eingabe der persönlichen Daten kommen die Vertragsunterlagen sofort per Mail. Die gesetzlich vorgeschriebene Identifikation erfolgt im Anschluss per Videoident-Verfahren. Allianz kooperiert hierbei mit WebID Solutions, dem Marktführer für Online-Identifikationsverfahren.

0,3% Verzinsung

Nach erfolgreicher Identifizierung kann der Kunde sofort die gewünschte Summe an sein ParkDepot überweisen, falls er sich zuvor nicht schon für einen Lastschrifteinzug entschieden hat. Das Allianz ParkDepot ist somit das erste vollständig digitale Depot von Allianz Deutschland. Kunden können dort Summen bis zu 0,5 Mio. Euro parken. Die Verzinsung liegt bei 0,3%, der Mindestanlagebetrag bei 3.000 Euro.

Pilotprojekt für weitere Produkte

Auch die Verwaltung des ParkDepots funktioniert komplett online. Unter „Meine Allianz“ hat der Kunde einen direkten Überblick über die Wertentwicklung seines Kapitals. Er kann zudem Geld vom ParkDepot entnehmen oder zusätzliches Kapital einzahlen. Zudem kann er den Begünstigten im Todesfall dort vermerken und einen Freistellungsauftrag erteilen oder ändern. Sofern der Kunde wünscht, kann er aber jederzeit eine Versicherungsagentur einbinden. Das erste vollständig digitale Depot soll als Pilotprojekt für weitere Produkte dienen. „Wir wollen die Erfahrungen, die wir beim ParkDepot sammeln, für weitere Angebote nutzen“, so Alf Neumann, Produktvorstand von Allianz Leben. (mh)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.