AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AXA bringt Telematik-Angebot ohne permanente Datenübermittlung
07. Dezember 2015

AXA bringt Telematik-Angebot ohne permanente Datenübermittlung

Mit dem „AXA DriveCheck“ können junge Fahrer bis 25 Jahre mit einem sicheren Fahrstil Beitragsnachlässe von bis zu 15% in den Produktlinien komfort und kompakt einfahren – ohne Umbauten am Fahrzeug, Kauf von Zusatzgeräten und ständige Datenübermittlung.


Der Versicherer AXA bringt mit dem „AXA DriveCheck“ ein Telematik-Angebot auf den Markt, das auf App-Basis auf eine dauerhafte Erhebung der Fahrdaten verzichtet. Junge Fahrer bis einschließlich 25 Jahre können sich in einem selbst gewählten Zeitraum von maximal zwölf Wochen für einen Beitragsnachlass von bis zu 15% qualifizieren und ihren Versicherungsbeitrag so deutlich senken. Das Telematik-Angebot kann in den Produktlinien komfort und kompakt genutzt werden. Unabhängig von der Einstufung des Fahrstils erhalten junge Kunden, die sich für das Telematik-Angebot entscheiden, einen Nachlass in Höhe von 5% auf ihren Beitrag.

Bei dem Telematik-Angebot sind laut AXA keinerlei Umbauten am Fahrzeug erforderlich und Versicherte müssen keine Zusatzgeräte kaufen: Ein Smartphone reicht aus, um die App „AXA Drive“ nutzen zu können. Für das Durchlaufen des „AXA DriveCheck“ müssen Kunden die App für 40 Einzelfahrten mit mindestens je drei Kilometern Fahrtstrecke nutzen. Die Gesamtstrecke muss mindestens 600 Kilometer betragen. Versicherte entscheiden selbst, ob sie ihr Endergebnis an AXA übermitteln, um sich für einen Beitragsnachlass zu qualifizieren. Die Kunden können in der App jederzeit transparent nachvollziehen, wie die Fahrten bewertet wurden.

Die App nutzt das GPS und den Beschleunigungssensor des Smartphones. Aus der Position und der Geschwindigkeit des Fahrzeugs werden vier Teilkriterien berechnet: Beschleunigung, Bremsen, Kurvenfahren sowie Geschwindigkeit. Aus diesen Teilkriterien wird unter Berücksichtigung der je Strecke gefahrenen Kilometer ein Wert berechnet. Dieser liegt zwischen 0 (schlecht) und 100 (hervorragend). Als hervorragend wird dabei eine an die Straßen- und Verkehrsverhältnisse angepasste Fahrweise angesehen. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, fließen zudem Wetter- und Verkehrslage in die Berechnung ein. Die Datenschutzbehörde Nordrhein-Westfalen hat Mitte 2015 Vorgaben an Telematik- Angebote definiert, dies wurde laut AXA bei der Konzeption des Angebots berücksichtigt. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Hohe Beitragssteigerungen in der PKV bleiben 2016 aus. Auf das Neugeschäft hat dies aber keinen Einfluss: Immer weniger Kunden entscheiden sich für den Abschluss einer PKV-Vollversicherung. Zudem geht ASSEKURATA davon aus, dass die Beiträge aufgrund eines sinkenden Rechnungszinses in naher Zukunft wieder deutlich höher steigen könnten.