AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AXA lanciert Fonds für grüne Anleihen
10. November 2015

AXA lanciert Fonds für grüne Anleihen

Mit dem neu aufgelegten AXA WF Planet Bonds können Anleger breit gestreut in solche grünen Anleihen investieren. Gegenüber vergleichbaren Anlagen des Zinsuniversums sollen Anleger dank eines robusten, flexiblen und benchmarkunabhängigen Auswahlprozesses nicht auf Rendite verzichten müssen.


AXA Investment Managers (AXA IM) hat den AXA WF Planet Bonds aufgelegt. Mit dem Fonds können Anleger in grüne Anleihen investieren. Hauptziele des Fonds sind gute Diversifizierung, attraktive Renditen und ein überzeugendes Risiko-Ertrags-Profil. Um das zu erreichen, konzentriert sich das Fondsmanagement auf Renditeoptimierung sowie Anlagen in Emittenten aus dem Investment-Grade- und High-Yield-Segment.

Weltkonzerne mit Schlüsselstellung

„Als langfristig orientierte Investoren haben wir erkannt, welche Bedrohung der Klimawandel darstellt und wie wichtig es ist, seine Auswirkungen auf die globale Wirtschaft zu begrenzen“, kommentiert Andrea Rossi, CEO von AXA IM, kommentiert die Fondsauflage. „Globalen Konzernen kommt dabei als einflussreichen Stakeholdern und internationalen gesellschaftlichen Akteuren eine Schlüsselrolle zu.“

Verdreifachung der nachhaltigen Investments bis 2020

„Mit Anleihen können Anleger direkt und transparent in umweltfreundliche Lösungen investieren“, ergänzt Olivier Vietti, hauptverantwortlicher Fondsmanager des AXA WF Planet Bonds Fund. AXA IM ist davon überzeugt, dass es für nachhaltigen und langfristigen Anlageerfolg unabdingbar ist, ein verantwortungsvoller Investor zu sein. Als offizieller Sponsor der UN-Klimakonferenz 2015 in Paris hat sich die AXA-Gruppe verpflichtet, die Begrenzung des Klimawandels zu unterstützen, beispielsweise durch die Verdreifachung ihrer nachhaltigen Investments bis 2020.

Kein Renditeverzicht

Im Interesse ausreichender Diversifizierung und Liquidität investiert der AXA WF Planet Bonds Fund sowohl in reine Green Bonds als auch in besonders umweltfreundliche Emittenten. Mit dem neuen Fonds möchte AXA IM zudem gewährleisten, dass Anleger gegenüber vergleichbaren Anlagen des Zinsuniversums nicht auf Rendite verzichten müssen, wenn sie mit ihren Investments einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen.

Umfassender Anlageprozess

Wesentliches Merkmal des Fonds ist laut AXA IM ein robuster, flexibel und benchmarkunabhängiger Auswahlprozess der Einzeltitel. Im Rahmen des Anlageprozesses werden die Emittenten nach Maßgabe der AXA-IM-internen Kriterien zur Beurteilung der Nachhaltigkeit, Sozialverantwortlichkeit und Unternehmensführung bewertet. So soll erkannt werden, welche Emittenten wirklich auf Umweltschutz setzen und daher tatsächlich als Kandidaten für grüne Anlagen infrage kommen. Der Fonds wird gemeinsam vom Global Rates Team und dem Responsible Investment (RI) Team der Investmentgesellschaft verwaltet, die zudem von zahlreichen Analysten und Experten anderer Abteilungen unterstützt werden. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Der Ombudsmann für Versicherungen, Prof. Dr. Günter Hirsch, hat am Dienstag seinen Jahresbericht 2015 vorgestellt. Demnach erreichte die Zahl der Beschwerden über Versicherer seit Einrichtung der Schlichtungsstelle einen Höchststand. Den stärksten Zuwachs gab es in den Sparten Rechtsschutz und Kfz-Kasko. Vermittler kommen gut weg, Beanstandungen gibt es trotzdem.