Das ist Maklern in der Schadenregulierung besonders wichtig | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Das ist Maklern in der Schadenregulierung besonders wichtig
04. Dezember 2018

Das ist Maklern in der Schadenregulierung besonders wichtig

Motivation und Zufriedenheit der unabhängigen Vermittler können nach einem Tiefpunkt im Vorquartal mit Blick auf das 4. Quartal 2018 wieder zulegen, wie die Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ ermittelt. In einem Sonderthema wird besonders die Schadenregulierung im privaten Schaden-/Unfallgeschäft unter die Lupe genommen: Worauf legen die Makler am meisten Wert, mit welchen Versicherern sind sie hier am zufriedensten?


Motivation und Zufriedenheit der unabhängigen Vermittler können nach einem Tiefpunkt im Vorquartal mit Blick auf das 4. Quartal 2018 wieder zulegen, wie die Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ ermittelt. In einem Sonderthema wird besonders die Schadenregulierung im privaten Schaden-/Unfallgeschäft unter die Lupe genommen: Worauf legen die Makler am meisten Wert, mit welchen Versicherern sind sie hier am zufriedensten?

Das ist Maklern in der Schadenregulierung besonders wichtig

Nachdem zuletzt der drohende Provisionsdeckel die Stimmung der unabhängigen Vermittler gehörig gedrückt hatte, steigen nun Motivation und Zufriedenheit mit Blick auf das 4. Quartal 2018 wieder an, wie die aktuelle Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ ergibt: Die Motivation nimmt im Vergleich zum Vorquartal deutlich um 7,3 Prozentpunkte zu. Über zwei Drittel der befragten Makler und Mehrfachagenten bezeichnen sich zurzeit als motiviert. Über die Hälfte von ihnen sind in ihrem Arbeitsalltag zufrieden.

Die meisten Gründe für die positive Gesamtstimmung finden die Befragten in ihrer Geschäftsentwicklung bzw. der derzeitigen Marktentwicklung und der als positiv wahrgenommenen Wirtschaftslage. Bei vielen läuft das Geschäft der Studie zufolge gut, auch die Hoffnung auf gutes Jahresendgeschäft beflügelt die Befragten. Was die Politik angeht, wird vor allem das BRSG als große Chance gesehen, außerdem drücken die unabhängigen Vermittler in der AssCompact-Studie ihre Zufriedenheit mit ihren Kunden aus: Man habe einen guten Kundenbestand und könne derzeit auch ausreichend Neukunden hinzugewinnen.

Als ein Mittel zur Steigerung der Kundenbindung und Kundenzufriedenheit bezeichnen die Makler und Mehrfachagenten die Begleitung in der Schadenregulierung. Die Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ hat sich neben der Ermittlung der Vertriebsstimmung in einem Sonderthema eingehend damit beschäftigt, was Maklern in der Schadenregulierung im privaten Schaden-/Unfallgeschäft wichtig ist. Über drei Viertel der Befragten zählen die Begleitung in der Schadenregulierung zu ihren eigenen Aufgaben und sieht die Zeit hier auch gut investiert. Etwas weniger als drei Viertel der Makler und Mehrfachagenten vertreten die Meinung, die Schadenregulierung sei die gemeinsame Aufgabe des Vermittlers und der Gesellschaften.

Fachkompetenz und Erreichbarkeit der Ansprechpartner gefragt

Die meisten Schadenfälle haben die befragten unabhängigen Vermittler laut AssCompact-Studie in den vergangenen zwölf Monaten in der Kfz-, der Wohngebäude- und der privaten Haftpflichtversicherung persönlich betreut. Am meisten Wert legen sie dabei auf hohe Fachkompetenz und gute Erreichbarkeit der Ansprechpartner bei den Versicherungsgesellschaften sowie auf rasche Reaktionszeiten. Die stärksten Defizite sehen die Befragten derzeit in der Länge der Regulierungsdauer und der Erreichbarkeit der Ansprechpartner.

Gute Erfahrungen mit VHV, die Haftpflichtkasse, DOMCURA und KS/AUXILIA

Im Rahmen des Sonderthemas „Schadenregulierung im privaten Schaden-/Unfallgeschäft“ hat die Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ auch danach gefragt, mit welchen Versicherern die befragten unabhängigen Vermittler in den vergangenen zwölf Monaten in der Schadenregulierung die besten Erfahrungen gemacht haben. In der Kfz-Versicherung wird hier mit großer Mehrheit die VHV genannt, was die PHV, die Hausrat- und die Unfallversicherung angeht ist es die Haftpflichtkasse, in der Wohngebäudeversicherung die DOMCURA und in der privaten Rechtsschutzversicherung die KS/AUXILIA.

Mehr zur Studie „AssCompact TRENDS IV/2018“ – Top-Anbieter aus Maklersicht in einzelnen Produktlinien und welche Produkttrends die befragten Makler für die Zukunft erwarten – lesen Sie in den kommenden Tagen auf www.asscompact.de

Über die Studie

An der Umfrage zur Studie „AssCompact TRENDS IV/2018 beteiligten sich 357 Makler und Mehrfachagenten. Die Stichprobe liefert ein sehr gutes Abbild der Finanz- und Versicherungsvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur am deutschen Versicherungsmarkt. Die Studie kann hier kostenpflichtig erworben werden.




Ähnliche News

Die Concordia übernimmt die Mehrheitsanteile an der Ostfriesischen Versicherungsbörse Assekuranz GmbH (OV-Börse). Der Versicherer ist nach Ausscheiden des niederländischen Risikoträgers Univé Dichtbij mit 54% der Anteile Hauptgesellschafter des Assekuradeur-Unternehmens. weiterlesen …
Nach der Fellbacher AVW GmbH und der Benefit AG aus Limburg übernimmt Policen Direkt einen weiteren Maklerbetrieb: die Läpple Versicherungsmakler GmbH. Policen Direkt erwirbt vor allem Bestände und Maklerbetriebe in Nachfolgesituationen und hat dazu 2018 sein Angebot zur Bestandsnachfolge erweitert. weiterlesen …
Finanzdienstleister und Vermittler, die Zugang zu kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) haben, treffen bei einem Beratungsangebot zur betrieblichen Entgeltoptimierung schnell auf Interesse bei den Firmen. Bundesweit entstehen die ersten Netzwerke aus Steuerberatern, Juristen und digitalen Full-Service-Entgeltabwicklern, die sehr offen sind für Kooperationen mit Finanzdienstleistern, sagt Kornelia Knoppik, Gründerin und Geschäftsführerin der byQuality® GmbH. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.