Diese Anbieter können im Gewerbegeschäft aus Maklersicht punkten | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Diese Anbieter können im Gewerbegeschäft aus Maklersicht punkten
02. August 2018

Diese Anbieter können im Gewerbegeschäft aus Maklersicht punkten

Veränderte Courtagen im Lebengeschäft treiben nach Meinung der unabhängigen Vermittler die Bedeutung des Kompositgeschäfts nach oben. Das gilt auch für den Gewerbebereich: Hier ist ein starker Wettbewerb unter den Anbietern entstanden. Laut der Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2018“ haben die Makler und Mehrfachagenten hier aber einen klaren Favoriten, an den sie die meisten Geschäftsanteile geben.


Für knapp ein Drittel der im Rahmen der Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2018“ befragten Makler und Mehrfachagenten sind die veränderten Courtagen im Lebensversicherungsbereich ein wesentlicher Grund dafür, dass das Kompositgeschäft für sie stark an Bedeutung zunimmt. Kein Geheimnis ist mehr, dass dabei insbesondere die Gewerbeversicherung zu den potenziellen Wachstumsfeldern zählt. Für die Versicherer gilt dies gleichfalls, sie haben ordentlich in das Geschäftsfeld investiert und ihre Angebote um- und ausgebaut. Wem dies in den beiden gängigsten Gewerbesparten am besten gelungen ist, lässt sich in der vorgenannten Studie, die gerade veröffentlicht wurde, nachlesen.

VHV verteidigt Spitzenplätze aus dem Vorjahr

So wurden unabhängige Vermittler dazu befragt, mit welchen Anbietern sie aktuell in Sachen Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherungen und gewerbliche Sachversicherungen das meiste Geschäft machen. In beiden Kategorien sticht die VHV als klarer Sieger hervor und punktet bei der Betriebs-/Berufshaftpflicht vor R+V und Allianz. Für die R+V bedeutet der 2. Rang einen großen Sprung im Vergleich zu Platz 5 im Vorjahr. Die Allianz verteidigt dagegen ihren Bronzerang vom vergangenen Jahr. In den diesjährigen Top-10 der Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherungen ist außerdem der Sprung der Helvetia von Platz 9 auf Platz 4 bemerkenswert.

Diese Anbieter können im Gewerbegeschäft aus Maklersicht punkten

Bei den gewerblichen Sachversicherungen folgt auf die VHV die AXA, die damit weiterhin den 2. Platz aus der Vorjahresbefragung behält, auf den 3. Rang schiebt sich diesmal die Helvetia vor, die im vergangenen Jahr noch den 7. Platz belegt hatte. Außerdem verbessert sich die R+V im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang auf Platz 4. In den Top-10 fallen zudem die Sprünge von Württembergische und Basler auf, die sich um 7 bzw. 6 Ränge verbessern können und in diesem Jahr gemeinsam auf dem 8. Platz landen.

Tarifpolitik und Preis-Leistungs-Verhältnis haben großen Einfluss auf Gesamtzufriedenheit

Die Makler und Mehrfachvertreter konnten im Rahmen der Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2018“ aber nicht nur Auskunft über die Höhe der Geschäftsanteile geben, die sie bei den jeweiligen Versicherern einreichen, sondern sie äußerten sich auch dazu, wie zufrieden sie mit den einzelnen Unternehmen sind. Den meisten Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit der unabhängigen Vermittler mit den Versicherungsgesellschaften im Gewerbegeschäft haben Tarifpolitik, Preis-Leistungs-Verhältnis und Image, Verlässlichkeit bzw. Fairness der Versicherungsunternehmen. Erst danach folgen Schadenmanagement und Schadenregulierung, die den Maklern in der Vorjahresbefragung noch am wichtigsten gewesen waren. Auch die zentrale Vertriebsunterstützung und die Abwicklung im Neugeschäft rücken etwas aus dem Blickfeld der unabhängigen Vermittler, wenn es um die Leistungskriterien geht, die den meisten Einfluss auf ihre Zufriedenheit haben.

Makler würden Rhion an Kollegen weiterempfehlen

Am zufriedensten sind die befragten Makler und Mehrfachagenten was die Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherungen angeht mit Die Haftpflichtkasse, Rhion und Helvetia, bei den gewerblichen Sachversicherungen können Allianz, Rhion, Concordia, Helvetia und R+V die Makler am besten zufriedenstellen. Die Rhion (bei den Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherungen auch die Württembergische) würden die meisten befragten Makler laut der AssCompact-Studie daher auch an befreundete Kollegen weiterempfehlen

Über die Studie

An der Umfrage zur Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2018“ haben 258 Makler und Mehrfachagenten teilgenommen. Die Stichprobe stellt dabei ein gutes Abbild des ungebundenen Vermittlermarktes dar. Die Befragung fand online im Mai und Juni 2018 statt. Die Studie kann hier gegen Entgelt bestellt werden. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.