AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Favorisierte Pools und Dienstleister aus Vermittlersicht
01. April 2015

Favorisierte Pools und Dienstleister aus Vermittlersicht

Der Wettbewerb unter Maklerpools, Maklergenossenschaften, Plattformen und Servicegesellschaften ist hoch. Die Unternehmen buhlen in einem schwierigen Umfeld um Geschäftsanteile und müssen unabhängige Vermittler mit ihren Services überzeugen. Einige von ihnen sind dabei erfolgreicher als andere. Am erfolgreichsten sind Fonds Finanz und VEMA. Punkten konnten aber auch einige andere Unternehmen.


Zweimal Platz 1, zweimal Platz 2 – so schneidet der Maklerpool Fonds Finanz in der aktuellen AssCompact AWARD-Studie Pools & Dienstleister ab. Dort wurden Versicherungsmakler, Mehrfachagenten und Kapitalanlagevermittler befragt, über welche Unternehmen sie in den vergangenen zwölf Monaten wieviel von ihrem Geschäft eingereicht haben. Die komplexe Auswertung ergab: Fonds Finanz ist und bleibt der absolute Favorit in den Sparten Vorsorge/Leben und Kranken und nach einer Aufholjagd im Vergleich zur Vorgängerstudie Zweitplatzierter in der Sparte Komposit und dem Segment Finanzen. Betrachtet man zudem die zwölf Leistungskriterien – z.B. Image, Aufnahmepolitik, Fachinformationen, Software, die von den Vermittlern zusätzlich in der Untersuchung bewertet wurden, wird deutlich, dass Fonds Finanz über alle Kriterien hinweg eine solide Bewertung erhält, ohne – mit Ausnahme der regionalen Vertriebsunterstützung – Ausreißer nach oben oder unten.

Als weiterer Spitzenanbieter wird die VEMA beurteilt. Interessant dabei ist, dass die Maklergenossenschaft ein völlig anderes Konzept hat als der Maklerpool Fonds Finanz. Beiden ist es in den vergangenen Jahren jedoch gelungen, eine hohe Anzahl an Vertriebspartnern bzw. Mitgliedsunternehmen für sich zu gewinnen. Die unterschiedlichen Modelle finden folglich am Markt ihre jeweilige Akzeptanz. Die VEMA ist nun – wie im Vorjahr – im Kompositbereich der favorisierte Dienstleister und konnte ebenfalls die Geschäftsanteile in den Sparten Vorsorge/Leben und Kranken steigern und sich jeweils auf den zweiten Platz verbessern. Im Bereich Komposit, dem klassischen Geschäft der VEMA und ihrer Mitgliedsunternehmen, bewerteten die Vermittler insbesondere ihr Image, ihre Produkt- und Fachinformationen sowie ihre Unabhängigkeit am besten. Beim Kriterium „Unabhängigkeit“ ist aber beispielsweise der Lübecker Maklerpool blau direkt mit der VEMA auf Augenhöhe. Beim Merkmal „Aufnahmepolitik“ zeichnen sich in Komposit zudem gleich drei gleichwertige Anbieter durch einen sehr guten Service aus: aruna, ASC Assekuranz Service und germanbroker.net.

Den Bereich der Finanzanlage/Finanzierung entschied die BCA / BfV (Bank für Vermögen) für sich. Der Maklerpool erhielt die meisten Geschäftsanteile mit einem eher knappen Vorsprung vor Fonds Finanz. Bei den Leistungen zeigen die BCA und ihr Haftungsdach Konstanz über alle Kriterien hinweg. In der Bewertung einzelner Leistungskriterien wird die BCA jedoch von anderen Gesellschaften überholt, so etwa von FONDSNET beim Bestandskundenservice oder dem Kriterium Unabhängigkeit. Fonds Finanz glänzt bei der Aufnahmepolitik.

Einen großen Sprung im Ranking der Pool-Favoriten machte maxpool. Das Unternehmen belegt in diesem Jahr in den Bereichen Vorsorge/Leben und Kranken jeweils Platz 3. Die ASC verbesserte sich um einen Platz in Komposit und FONDSNET rückte von Platz 5 auf das Treppchen vor. Zu den Top-3-Platzierten gehört zudem noch der Berliner Maklerpool aruna, der nach einem zweiten Platz in Vorsorge/Leben im vergangenen Jahr nun den dritten Platz belegt.

Die Favoriten unter den Pools & Dienstleistern 2015

Die Tabelle zeigt die TOP-3 Platzierungen pro Sparte (Vorjahresergebnisse in Klammern) auf.

Vorsorge / Leben
  • Platz 1 : Fonds Finanz Maklerservice (1)
  • Platz 2 : VEMA (3)
  • Platz 3 : aruna (2)
  • Platz 3 : maxpool (7)
Kranken
  • Platz 1 : Fonds Finanz Maklerservice (1)
  • Platz 2 : VEMA (3)
  • Platz 3 : maxpool (6)
Komposit
  • Platz 1 : VEMA (1)
  • Platz 2 : Fonds Finanz Maklerservice (2)
  • Platz 3 : ASC Assekuranz-Service Center (4)
Finanzen
  • Platz 1 : BCA / BfV (Bank für Vermögen) (4)
  • Platz 2 : Fonds Finanz Maklerservice (2)
  • Platz 3 : FONDSNET (5)

Basis des Rankings: Höhe des Geschäftsanteils

Zur Studie

An der Umfrage zur AssCompact-AWARD-Studie Pools & Dienstleister 2015 beteiligten sich 484 Makler, Kapitalanlagevermittler und Mehrfachagenten aus dem Adresspool der bbg Betriebsberatungsgesellschaft GmbH, Bayreuth. Das durchschnittliche Alter der Teilnehmer lag bei knapp 51 und die durchschnittliche Berufserfahrung bei 22 Jahren. Neben der Ermittlung der AWARD-Gewinner enthält die Studie viele weitere Erkenntnisse darüber, welche Leistungen unabhängige Vermittler von Pools und Servicegesellschaften erwarten. Zudem enthält sie Einzelanalysen zu den untersuchten Unternehmen.

Die Studie „AssCompact Wissen – Pools und Dienstleister 2015“ kann zum Einzelpreis von 1.950 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. erworben werden. Alle weiteren Informationen finden sich hier: www.asscompact-studien.de (bh)



Kommentare

von Peter Horwarth ... am 01.04.2015 um 12:11 Uhr
Interessant, aber doch absolut subjektiv. Jeder Makler kann doch nur die Infos zu den von ihm genutzten Pools abgeben. Ich kenne die Software und den Service von 4 Pools (davon 2 in der o.a. Aufzählung) und 2 davon nur gut. Würde ich die anderen kennen und hätte ich mich damit beschäftigt, wären vielleicht ja bessere dabei. Fondsfinanz ist der größte, richtig.Das Ergebnis spiegelt also, wenn die meißten befragten Makler mit fondsfinanz zusammenarbeiten, das Ergebnis wieder, dass viele mit diesem Pool arbeiten und mit dem Service zufrieden oder sehr zufrieden sind. Dies sagt doch aber nichts über die wirkliche Qualität aus, weil kaum einer der befragten wirkliche Vergleiche mit anderen Anbietern hat. Als Makler arbeite ich mit dem Pool, gewöhne mich an die individuellen Vorgehensweisen und gewöhne mich daran. Ich habe weder Zeit noch Lust, meinen Pool ständig mit anderen zu vergleichen. Und selbst wenn ich bei andeen Vorteile sehe, decke ich dann meinen Bestand um? Arbeit für die ich nichts bekomme, Stress mit den Kunden?
Die STudie sagt also aus meiner Sicht nichts über die Qualität, das Können und den Service der Pools aus, sondern spiegelt die Mengenverhältnisse der Nutzer eines Pools unter den Befragten wieder, die aber keine Rückschlüsse auf Qualitätsunterschiede zulassen.

von AssCompact Redaktion am 02.04.2015 um 14:52 Uhr
Sehr geehrter Herr Horwarth,

vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserer aktuellen AssCompact Pool-Studie. Wir von AssCompact verstehen uns als Auge und Ohr der unabhängigen Vermittler und interessieren uns daher stets für deren Wahrnehmung und Bewertung unterschiedlicher Produkte und Services. Durch die Aufbereitung dieser Informationen möchten wir einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche leisten.

Wir geben Ihnen Recht, dass die Qualität stets subjektiv bewertet wird und auch ein direkter Vergleich mehrerer Anbieter kaum möglich ist (a: weil kaum ein Makler mit allen Anbietern Erfahrungen hat und b: der Erhebungsaufwand ungleich groß wäre). Allerdings spiegeln die Erhebungen nicht nur die Mengenverhältnisse wider, sondern sie liefern auch ein aussagekräftiges Bild über die Qualitätswahrnehmung von knapp 500 unabhängigen Vermittlern. Durch diese Vielzahl an Bewertungen pro Anbieter lassen sich Rückschlüsse ziehen, um Stärken und Schwächen der analysierten Anbieter aufzuzeigen.

Um eine ganzheitliche Qualitätsanalyse durchzuführen, bedarf es generell drei Sichtweisen: anbieterorientierte-, kundenorientierte- und wettbewerbsorientierte Messungen. Erst eine Kombination aller drei Perspektiven ergibt ein umfassendes Bild der Qualität. D.h., unsere Studie leistet einen wichtigen Beitrag, indem die Sicht der Makler (als Kunden der Pools und Dienstleister) analysiert wird. Weiterführende Untersuchungen, die speziell interne Prozesse (anbieterorientiert) und den Wettbewerb (wettbewerbsorientiert) fokussieren, sollten jedoch ergänzt werden.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Ergebnisse einen Mehrwert bieten und Ihnen helfen, Marktentwicklungen besser beurteilen zu können.
Wir freuen uns jederzeit über weitere konstruktive Beiträge und stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team von AssCompact



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Hohe Beitragssteigerungen in der PKV bleiben 2016 aus. Auf das Neugeschäft hat dies aber keinen Einfluss: Immer weniger Kunden entscheiden sich für den Abschluss einer PKV-Vollversicherung. Zudem geht ASSEKURATA davon aus, dass die Beiträge aufgrund eines sinkenden Rechnungszinses in naher Zukunft wieder deutlich höher steigen könnten.