Finanzdienstleister MehrWert für Nachhaltigkeit ausgezeichnet | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Finanzdienstleister MehrWert für Nachhaltigkeit ausgezeichnet
09. Februar 2017

Finanzdienstleister MehrWert für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Als eines von 67 Projekten hat die MehrWert GmbH aus Bamberg das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ erhalten. Mit diesem Siegel würdigt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Initiativen, die einen besonderen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands und der Welt leisten.


Als eines von 67 Projekten hat die MehrWert GmbH aus Bamberg das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ erhalten. Mit diesem Siegel würdigt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Initiativen, die einen besonderen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands und der Welt leisten.

Finanzdienstleister MehrWert für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat der MehrWert GmbH aus Bamberg das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ verliehen. Insgesamt hatten sich 240 Projekte beworben, aus denen 67 Projekte von der RNE-Jury ausgewählt wurden, die die Welt gerechter, ökologischer und sozialer machen. Unter den Gewinnern des Jahres 2017 ist die MehrWert GmbH der einzige Finanzdienstleister. Das 2010 gegründete Bamberger Beratungshaus hat sich auf nachhaltige Geldanlagen und Altersvorsorge spezialisiert und engagiert sich für ökologisch und sozial wirkungsvolles Investieren und Anlegen.

Mit dem Qualitätssiegel hebt der Rat für Nachhaltige Entwicklung Initiativen hervor, die in besonderem Maße zur nachhaltigen Entwicklung Deutschlands und der Welt beitragen. Die Jury besteht aus Mitgliedern des RNE und Vertretern der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der damaligen Bundesregierung berufen. Er setzt sich aus 15 Personen des öffentlichen Lebens zusammen. Zu seinen Aufgaben zählt es, Beiträge für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln, konkrete Handlungsfelder und Projekte zu benennen und die Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen. (tk)




Ähnliche News

Um mit der digitalen Entwicklung in der Versicherungsvermittlung mitzuhalten, benötigen Versicherungsmakler entsprechende Ressourcen. Diese bereitzustellen fällt kleineren Maklerunternehmen schwer. Sie nehmen immer öfter die Unterstützung von Pools in Anspruch. Was dabei künftig die Aufgabe des Pools sein wird, erklärte die BCA vergangene Woche vor Journalisten. weiterlesen …
Nachdem die BaFin-Zustimmung erfolgt und das Inhaberkontrollverfahren erfolgreich abgeschlossen ist, wird die myLife Lebensversicherung von der Inlife Holding Deutschland übernommen. Die Inlife ist die Tochtergesellschaft einer familiengeführten Unternehmensgruppe aus der Schweiz. weiterlesen …
Die Bremer Verbraucherzentrale befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten. Nach offiziellen Angaben wurde eine Restrukturierung in Eigenverwaltung initiiert, um sich mit einem Insolvenzplan wirtschaftlich neu aufzustellen. Die Gehälter der Beschäftigten und das Beratungsangebot seien gesichert. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.