Hannover Rück bietet Plattform für InsurTechs und Versicherer | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Hannover Rück bietet Plattform für InsurTechs und Versicherer
12. März 2019

Hannover Rück bietet Plattform für InsurTechs und Versicherer

Mit „hr | equarium“ startet die Hannover Rück eine Plattform für Innovationen. Das Online-Portal will Erstversicherer bei der Suche nach neuen Produkt- und Vertriebslösungen mit InsurTechs zusammenbringen. Zusätzlich zu den Nutzern der Plattform bewertet Hannover Rück die angebotenen Lösungen.


Mit „hr | equarium“ startet die Hannover Rück eine Plattform für Innovationen. Das Online-Portal will Erstversicherer bei der Suche nach neuen Produkt- und Vertriebslösungen mit InsurTechs zusammenbringen. Zusätzlich zu den Nutzern der Plattform bewertet Hannover Rück die angebotenen Lösungen.


Hannover Rück bietet Plattform für InsurTechs und Versicherer

Die Hannover Rück SE hat eine InsurTech-Innovationsplattform gestartet. Mit „hr | equarium“ will der Rückversicherer die Lücke zwischen InsurTechs und Versicherern schließen. Die Plattform soll Erstversicherungskunden der Hannover Rück mit Partnern aus dem InsurTech-Bereich verbinden. Über „hr | equarium“ erhalten Versicherer Zugang zu neuen Produkt- und Vertriebslösungen von InsurTechs über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Ziel ist es, Versicherer bei der Suche und Implementierung neuer Technologien zu unterstützen. „Für Versicherer ist es schwierig, die richtigen Innovationen zu finden und auszuwählen. Wir helfen ihnen dabei, indem wir zusätzlich zu den Nutzern der Plattform die angebotenen Lösungen bewerten,“ erklärt Claude Chèvre, zuständiges Mitglied des Vorstands der Hannover Rück.

Community von InsurTech-Partnern

Die Plattform soll es auf der anderen Seite InsurTechs erleichtern, mit etablierten Versicherern ins Geschäft zu kommen und ihre Lösungen zu vermarkten. Chèvre erläutert: „Wir bieten einer ausgewählten Community von Insurtech-Partnern an, von unserer globalen Präsenz und unserem guten Ruf als verlässlicher Partner im Markt zu profitieren.“

Standardangebote und verifizierte Lösungen

Die Insurtech-Innovationsplattform sieht zwei Kategorien vor: Standardangebote und verifizierte Lösungen. Für die Aufnahme auf „hr | equarium“ kommen Insurtechs mit einem marktreifen und rechtskonformen Angebot für Versicherer in Frage. Bei verifizierten Lösungen müssen zusätzliche Kriterien erfüllt sein, sie werden von der Hannover Rück selbst ausgewählt. (tk)




Ähnliche News

Im vergangenen Jahr haben die Vorstandschefs in Versicherungsunternehmen weltweit Deutschland noch als zweitwichtigste Wachstumsregion bewertet. Dies hat sich laut dem aktuellen 22. PwC Global CEO Survey zur Einschätzung der politischen und wirtschaftlichen Weltlage für die nächsten zwölf Monate grundlegend geändert. Auch worum sich die CEOs derzeit die meisten Sorgen machen und was Versicherungsunternehmen beachten müssen, um zu den Top-Performern zu gehören, hat PwC erfragt. weiterlesen …
Wechselt ein Versicherungsvertreter zu einem anderen Versicherer oder in den Makler­status, treten in der Regel einige Problemfelder auf. Das Unternehmen Die Personalexperten GbR begleitet solche Wechsel. Die geschäftsführenden Gesellschafter Clemens M. Christmann und Thomas Schaefer zeigen Erfahrungen aus der Praxis auf. weiterlesen …
Die BiPRO-Box von Mr-Money hat erneut Zuwachs bekommen: Mit der ERGO und der Itzehoer sind zwei weitere Versicherer an das Tool zur digitalen Datenverarbeitung im Maklerbüro angeschlossen. Wie das Softwarehaus mitteilt, stellen damit insgesamt 71 Gesellschaften ihre Dokumente über die BiPRO-BOX bereit. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.