AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Lebensversicherungen steigern Marktanteil bei der privaten Baufinanzierung
31. August 2015

Lebensversicherungen steigern Marktanteil bei der privaten Baufinanzierung

Kreditinstitute und Lebensversicherungen haben 2014 erneut mehr Geld für Wohnungsbaufinanzierung ausgezahlt als im Vorjahr. Klarer Marktführer bleiben dabei die Sparkassen. Ihr Anteil ist allerdings leicht gesunken. Lebensversicherungen haben ihren Marktanteil hingegen ausgebaut.


Im Jahr 2014 haben die Kreditinstitute und Lebensversicherungen in Deutschland laut dem Verband der Privaten Bausparkassen rund 166 Mrd. Euro zur Wohnungsbaufinanzierung ausgezahlt. Das sind gut 4% mehr als im Vorjahr, als 159 Mrd. ausgezahlt wurden. Stärkste Institutsgruppe sind die Sparkassen mit 56,6 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 34,1%. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen leichten Rückgang.

Lebensversicherungen steigern Marktanteil bei der privaten Baufinanzierung

 

Genossenschaftsbanken festigen Platz 2

Den 2. Platz belegen die Genossenschaftsbanken mit Baugeldauszahlungen in Höhe von 34,9 Mrd. Euro und einem von 20,5 auf 21,0% gesteigerten Marktanteil. Platz 3 nehmen die Bausparkassen mit 32,4 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 19,5% ein. Sie liegen damit noch vor den Kreditbanken mit 30,4 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 18,3%.

Lebensversicherer bauen Marktanteil aus

Lebensversicherungen rangieren mit 6,5 Mrd. Euro zwar mit deutlichem Abstand auf dem 5. Rang. Ihren Marktanteil konnten sie aber laut dem Verband der Privaten Bausparkassen von 3,6 auf 3,9% ausbauen. Die Realkreditinstitute, wie etwa private Hypothekenbanken und öffentlich-rechtliche Grundkreditanstalten, belegen mit 3,4 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 2,0% den vorletzten Platz. Am Ende der Liste rangieren die Landesbanken mit 2,0 Mrd. Euro bzw. 1,2%. (mh)

Diesen Artikel lesen Sie hier auch bei ImmoCompact.de, dem Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Der Ombudsmann für Versicherungen, Prof. Dr. Günter Hirsch, hat am Dienstag seinen Jahresbericht 2015 vorgestellt. Demnach erreichte die Zahl der Beschwerden über Versicherer seit Einrichtung der Schlichtungsstelle einen Höchststand. Den stärksten Zuwachs gab es in den Sparten Rechtsschutz und Kfz-Kasko. Vermittler kommen gut weg, Beanstandungen gibt es trotzdem.