AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Neuer Probefahrten-Schutz von Barmenia, AutoScout-24 und KASKO
03. Februar 2016

Neuer Probefahrten-Schutz von Barmenia, AutoScout-24 und KASKO

Der Kraftfahrtversicherer Barmenia, die Gebrauchtwagenplattform AutoScout 24 und KASKO, ein InsurTech-Start-up, haben gemeinsam einen Versicherungsschutz für Probefahrten entwickelt. Die Zusammenarbeit findet im Rahmen der Barmenia Digitalisierungsstrategie statt.


Seit Anfang Februar bieten die Barmenia Versicherungen privaten Verkäufern auf AutoScout24 einen Probefahrten-Schutz an. Er zielt darauf ab, die Risiken einer privaten Probefahrt abzusichern. Das Produkt wurde gemeinsam mit dem InsurTech-Start-up KASKO entwickelt und bietet situativen Versicherungsschutz am sogenannten „Point of Demand“.

Zusammenarbeit mit Synergieeffekten

Die beteiligten Unternehmen versprechen sich Synergieeffekte von der Zusammenarbeit: Die Barmenia möchte mit ihrem Produktentwicklungs- und Schadenregulierungswissen unterstützen, AutoScout24 soll Kundenverständnis und Reichweite bringen und KASKO soll eine flexible Cross-Selling-Plattform bieten, auf der situative Versicherungsprodukte abgebildet und integriert werden können. Dadurch würden Kosten entfallen, die durch aufwendige Integrationen entstehen.

Versicherungsschutz nach Bedarf

Für die Fahrzeuge bestehen bereits eine Kraftfahrthaftpflicht- und gegebenenfalls eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung, die durch den Probefahrten-Schutz um zusätzliche Versicherungsleistungen erweitert werden können:

  • Mehrbeitrag für bis zu drei Jahre, der wegen einer Rückstufung des Schadensfreiheitsrabattes für die Haftpflicht- und/oder Vollkaskoversicherung gezahlt werden müsste
  • Selbstbeteiligung bis zu 1.000 Euro, die im Schadenfall mit dem Kraftfahrtversicherer vereinbart ist
  • Kaskoversicherung, wenn bei dem Kraftfahrtversicherer nur eine Haftpflichtversicherung vereinbart wurde
  • Übernahme von Mehrkosten, die für die Ausweitung des Fahrerkreises beim Kraftfahrtversicherer entstehen
Zusammenarbeit ist Teil der Digitalisierungsstrategie

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Barmenia Versicherungen werden über das bestehende Vermittlernetzwerk hinaus Lösungen angestrebt, das Unternehmen auf unterschiedlichen digitalen Plattformen zu positionieren und damit multikanalfähige, integrierte, situative und intelligente Versicherungslösungen zu entwickeln. (sg)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

In den vergangenen Monaten haben nicht wenige unabhängige Vermittler ihr Sachgeschäft ausgebaut. Auch wenn sich die Erwartungen etwas einpendeln, gehen Makler und Mehrfachagenten weiterhin von steigenden Umsatzzahlen im Kompositbereich aus. Vor allem zwei Bereiche nähren diese Einschätzung.