So punkten Multi-Risk-Produkte bei Gewerbekunden | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

So punkten Multi-Risk-Produkte bei Gewerbekunden
20. August 2018

So punkten Multi-Risk-Produkte bei Gewerbekunden

Multi-Risk-Produkte werden im gewerblichen Bereich immer beliebter. 26% der Firmenkunden besitzen eine Multi-Risk- oder Multi-Line-Versicherung. Und: Multi-Risk-Kunden sind eher bereit, sich exklusiv an den Versicherer zu binden, wie eine aktuelle KUBUS-Studie zeigt.


In der zunehmend komplexer werdenden Arbeitswelt gewinnen kombinierte Produkte wie die Multi-Risk-Versicherungen vor allem im gewerblichen Bereich an Beliebtheit. Bedarf an kompletten und kostengünstigen Versicherungskombinationen haben insbesondere KMU. Dies geht auch aus der Befragung „KUBUS Gewerbekunden“ hervor, die die Beratungsfirma MSR Insights jährlich unter 1.700 Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern durchführt. So gaben im Rahmen der Studie ein Viertel (26%) der Gewerbekunden an, über eine Multi-Risk- oder Multi-Line-Versicherung zu verfügen.

Multi-Risk-Kunden vergleichen seltener

Angesichts der Komplexität der Risiken stellen Multi-Risk-Versicherungen die Produktschmieden der Versicherer vor große Herausforderungen. Zudem sind die Erwartungen der Kunden hoch, was die vertragliche Flexibilität und einen günstigen Preis betrifft. Die Produkte sollten darüber hinaus den Kunden eine gute Übersicht über den Vertragsbestand bieten bei geringem organisatorischem Aufwand. Für die Versicherer scheint sich das Engagement bei Multi-Risk-Produkten im Hinblick auf die Kundenbindung zu lohnen: Laut Studie holen Gewerbekunden mit Multi-Risk- oder Multi-Line-Versicherung seltener Vergleichsangebote ein (82% gegenüber 73% bei Kunden ohne Bündelprodukt). Es scheint, dass Kunden ihrem Versicherer das „Rund-um-Sorglos-Paket“ häufig mit einer exklusiven Bindung danken.

Wer vergleicht, wechselt auch häufig

Holt ein Kunde aber erstmal ein Vergleichsangebot für eine Multi-Risk-Versicherung ein, wechselt er auch häufig den Versicherer. 75% der Kunden mit Vergleichsangebot wählen einen neuen Anbieter, dagegen wechselt bei den Kunden ohne Multi-Risk-Versicherung nur gut die Hälfte. Multi-Risk-Kunden sind laut MSR grundsätzlich bereit, sich exklusiv an einen Versicherer zu binden. Kann das Produkt allerdings nicht überzeugen, wechseln sie aber den Anbieter.

Kleinstunternehmen lassen sich schwerer begeistern

Was die Zufriedenheitsergebnisse betrifft, zeigen sich insgesamt nur 13% der befragten Kunden mit dem Multi-Risk-Produktangebot vollkommen zufrieden. Bei Kunden ohne Multi-Risk-Absicherung sind es 22%. Vor allem Kleinstunternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten lassen sich kaum für Multi-Risk-Produkte begeistern. So sagen nur 4% der Gewerbekunden mit Multi-Risk-Police, mit dem Produktangebot vollkommen zufrieden zu sein im Gegensatz zu 25% bei den Unternehmen ohne Multi-Risk-Policen. Auch die Nutzungsrate fällt bei Kleinstunternehmen geringer aus als bei größeren Unternehmen. Bei mittleren Unternehmen mit 21 bis 50 Mitarbeitern nutzen derzeit 36% die Bündelprodukte. Der Anteil bei kleinen Firmen mit weniger als fünf Mitarbeitern beträgt dagegen nur 20%.

Mit Multi-Risk-Schutz langfristig überzeugen

MSR Insights kommt zu dem Schluss, dass Multi-Risk-Policen halten sollten, was sie versprechen, um beim Kunden punkten zu können. Neben Leistungsumfang und Preis zählen hierzu vor allem überzeugender Service und Betreuung, denn hieran bemessen Kunden die Leistungsfähigkeit ihres Versicherers. Gelingt dies, so bieten Multi-Risk-Policen noch einiges an langfristigem Potenzial für Versicherer. (tk)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.