BVK auf der DKM 2017: Positives Fazit der IDD-Umsetzung | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

BVK auf der DKM 2017: Positives Fazit der IDD-Umsetzung
25. Oktober 2017

BVK auf der DKM 2017: Positives Fazit der IDD-Umsetzung

Bei seiner Pressekonferenz auf der DKM 2017, die der BVK immer traditionell gemeinsam mit dem Messeveranstalter bbg Betriebsberatungs GmbH abhält, sprach BVK-Präsident Michael H. Heinz unter anderem über die bisherige IDD-Umsetzung und zog hier ein positives Fazit.


Bei seiner Pressekonferenz auf der DKM 2017, die der BVK immer traditionell gemeinsam mit dem Messeveranstalter bbg Betriebsberatungs GmbH abhält, sprach BVK-Präsident Michael H. Heinz unter anderem über die bisherige IDD-Umsetzung und zog hier ein positives Fazit.

BVK auf der DKM 2017: Positives Fazit der IDD-Umsetzung

Bisher zieht der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) ein durchweg positives Fazit der Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie: Neben dem eminent wichtigen Erhalt des Provisionssystems hat der Verband sein Hauptanliegen erreicht, dass es keinen Vertrieb ohne Beratung geben darf, das heißt, dass alle Vertriebswege, ungeachtet ob online oder stationär, Kunden beraten und ihnen einen angemessenen Versicherungsschutz anbieten müssen. „Damit wird die im VVG noch geltende Beratungsausnahme für den Vertrieb im Fernabsatz abgeschafft“, informiert BVK-Präsident Michael H. Heinz anlässlich der BVK-Pressekonferenz auf der DKM in Dortmund am Mittwochmorgen.

Wie dort angeklungen ist, hat der BVK darüber hinaus auch erreichen können, dass ein Honorarannahmeverbot, das im Gesetzgebungsprozess noch über dem Berufsstand schwebte, endgültig vom Tisch ist. „Dies bedeutet – wie auch vom Gesetzgeber intendiert – eine wirkliche Stärkung der Honorarberatung“, sagt Heinz. „Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich diese Regelung in der Praxis bewährt.“

Einen weiteren Pluspunkt des IDD-Umsetzungsgesetzes sieht der BVK in der Verankerung des Provisionsabgabeverbotes im Versicherungsaufsichtsgesetz. Allerdings muss es jetzt auch wirksam umgesetzt werden. Seinem Charakter einer Marktverhaltensregel im Sinne des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb sollte auch in der Vertriebspraxis volle Geltung verschafft werden. (ad)

Foto (v. l. n. r.: Brigitte Horn (Chefredakteurin AssCompact), Konrad Schmidt (Geschäftsführer bbg Betriebsberatungs GmbH), Dieter Knörrer (Geschäftsführer bbg Betriebsberatungs GmbH), Michael H. Heinz (BVK-Präsident), Gerald Archangeli (BVK-Vizepräsident), Andreas Vollmer (BVK-Vizepräsident).





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.