AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Deutsche AM: Kundenbeziehungen bei nachhaltigen Anlagen unter neuer Leitung
25. September 2017

Deutsche AM: Kundenbeziehungen bei nachhaltigen Anlagen unter neuer Leitung

Pieter Furnée ist bei der Deutsche Asset Management als Global Head of Responsible Investing nun für die weltweiten Kundenbeziehungen im Bereich nachhaltige Anlagen verantwortlich. In der neu geschaffenen Position soll Furnée eng mit den spezialisierten Teams auf der Investmentplattform der Deutschen Asset Management zusammenarbeiten.


Die Deutsche Asset Management hat Pieter Furnée zum Global Head of Responsible Investing in der Global Client Group (GCG) ernannt. Die Position wurde neu geschaffen, um dem strategischen Fokus der Deutschen Asset Management auf ESG (environmental, social, governance) und verantwortungsvolle Anlagen gerecht zu werden.

Furnée soll in seiner neuen Funktion weltweit die Kundenbeziehungen im Bereich nachhaltige Anlagen verantworten. Er wird eng mit den spezialisierten Teams auf der Investmentplattform der Deutschen Asset Management zusammenarbeiten, sowie mit Roelfien Kuijpers, die im Executive Committee der Deutschen Asset Management für verantwortliche Anlagen zuständig ist. Pieter Furnée wird seinen neuen Verantwortungsbereich zusätzlich zu seiner aktuellen Rolle als Head of GCG in den Benelux-Ländern ausfüllen. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.