Diese InsurTechs überzeugten die DKM-Besucher | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Diese InsurTechs überzeugten die DKM-Besucher
30. Oktober 2018

Diese InsurTechs überzeugten die DKM-Besucher

Auch auf der diesjährigen DKM war der Themenpark InsurTech ein Besuchermagnet und bot mit dem Pitch-Contest ein Messe-Highlight. Zwölf Unternehmen präsentierten ihr Geschäftsmodell in kurzen Fünf-Minuten-Pitches und wetteiferten um die Gunst des Publikums und der Fachjury.


Auch auf der diesjährigen DKM war der Themenpark InsurTech ein Besuchermagnet und bot mit dem Pitch-Contest ein Messe-Highlight. Zwölf Unternehmen präsentierten ihr Geschäftsmodell in kurzen Fünf-Minuten-Pitches und wetteiferten um die Gunst des Publikums und der Fachjury.

Diese InsurTechs überzeugten die DKM-Besucher

Auch in diesem Jahr strömten die DKM-Besucher in den Themenpark und den Kongress InsurTech, der in Kooperation mit der Strategie- und Managementberatung zeb präsentiert wurde. Neben den Vorträgen und Präsentationen hat sich vor allem der Pitch-Contest zu einem Messe-Highlight entwickelt. Auch in diesem Jahr sind zwölf Unternehmen gegeneinander angetreten und wetteiferten um den Publikums- wie auch um den Jurypreis. In kurzen Fünf-Minuten-Pitches stellten die Start-ups ihr Geschäftsmodell und präsentierten ihre Leistungen und Anwendungsfälle. Anschließend galt es in weiteren fünf Minuten, die Fragen der Juroren und der Zuhörer zu beantworten. Für ihre Favoriten konnte eine Publikumsjury sowie eine Fachjury abstimmen.

Die Favoriten der Jury

Bei der Fachjury punktete allen voran das Konzept „BANKSapi“ und heimste entsprechend den Sieg im Jury-Voting ein. Die GmbH entwickelt Banking-as-a-Service Dienstleistungen. Auf Rang 2 landete die Online-Messe „profino“, die insbesondere Maklern mit Webinaren die Möglichkeit zur Weiterbildung via Internet gibt. Den 3. Platz beim Jury-Preis belegte das österreichische Fintech „riskine“.

Die Gewinner des Publikumspreises

Im Publikumsvoting konnte dagegen ein anderes Unternehmen überzeugen. Favorit des Publikums war die GHV Darmstadt mit einem neuen Tool zum Thema Tierhalterversicherung. Auf Rang 2 landete der Maklerpool Jung, DMS & Cie. mit seinem neuen Feature „iCRMweb“ zur Kunden- und Vertragsverwaltung als Teil der Anwendung „allesmeins“. Den 3. Platz in der Gunst des Publikums belegte CodeCamp:N aus Nürnberg unter dem Motto „Multibanking meets Insurance“.

Versicherer sind in Sachen digitale Transformation gefordert

Die diesjährige DKM zeige deutlich, dass Versicherer die digitalen Herausforderungen annehmen würden, so die Auffassung von Stefan Geipel, Partner bei zeb. Die Branche stehe aber größtenteils noch am Anfang der digitalen Transformation. „Kooperationen zwischen InsurTechs und Versicherungen können helfen, auf der Roadmap der Digitalisierung voranzukommen. Doch nicht alle Geschäftsmodelle von InsurTechs oder Kooperationsinitiativen sind letztlich beim Endkunden oder Vermittler erfolgreich. Traditionelle Versicherer sind mehr denn je gefordert, innovative Geschäftsansätze über funktionierende Prozesse auch in ihren eigenen Unternehmen zu implementieren,“ unterstrich Geipel.

Verschmelzung von neuen und etablierten Playern im InsurTech-Park

Konrad Schmidt, Geschäftsführer der bbg und Messechef der DKM, bezeichnete den InsurTech-Kongress als wichtigen Baustein der Leitmesse, der auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg gewesen sei. Schmidt betonte: „Der große Zulauf an neuen Ausstellern im InsurTech-Park zeigt die ansteigende Verschmelzung der neuen Player mit den etablierten Unternehmen der Finanz- und Versicherungsbranche. Wir können auf die Entwicklungen der nächsten Jahre sehr gespannt sein.“ (tk)




Ähnliche News

Die Versicherungsgruppe die Bayerische ruft ein Transformationsprogramm unter dem Namen „Bayerische goes Amazon“ ins Leben. Über 15 Mio. Euro sollen in das Programm investiert werden. Im Fokus steht die Kunden- und Vertriebspartnerzentrierung. weiterlesen …
Die BiPRO-Box von Mr-Money hat erneut Zuwachs bekommen: Mit der ERGO und der Itzehoer sind zwei weitere Versicherer an das Tool zur digitalen Datenverarbeitung im Maklerbüro angeschlossen. Wie das Softwarehaus mitteilt, stellen damit insgesamt 71 Gesellschaften ihre Dokumente über die BiPRO-BOX bereit. weiterlesen …
Das Resultate Institut hat mithilfe der Ergebnisse des AfW-Vermittlerbarometers seinen Online-Rechner zur Bestandsbewertung ausgebaut. Mit dem Tool können Makler ihre bundesweite Platzierung im Ranking ermitteln und wie ihr Unternehmen im Vergleich zu Maklerkollegen in Sachen Umsatz abschneidet. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.