DKM 2018: Verein für besseres Branchenimage gegründet | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DKM 2018: Verein für besseres Branchenimage gegründet
25. Oktober 2018

DKM 2018: Verein für besseres Branchenimage gegründet

Der auf der Leitmesse neu gegründete Verein „Zukunft für Finanzberatung e.V.“ soll als gemeinsames „Sprachrohr“ für mehr positive Wahrnehmung der Finanzberaterinnen und -berater in der Öffentlichkeit sorgen. Als erstes Projekt ist eine branchenweite Imagekampagne geplant.


Der auf der Leitmesse neu gegründete Verein „Zukunft für Finanzberatung e.V.“ soll als gemeinsames „Sprachrohr“ für mehr positive Wahrnehmung der Finanzberaterinnen und -berater in der Öffentlichkeit sorgen. Als erstes Projekt ist eine branchenweite Imagekampagne geplant.


DKM 2018: Verein für besseres Branchenimage gegründet

„Zukunft für Finanzberatung e.V.“ lautet der Name eines neuen Vereins, den Verbände, Finanzberater und Dienstleister der Finanz- und Versicherungswirtschaft am Donnerstag im Rahmen der DKM in Dortmund gegründet haben. Der Verein soll als gemeinsames „Sprachrohr“ für mehr positive Wahrnehmung der Finanzberater in der Öffentlichkeit sorgen. Man versteht sich dabei nicht als Konkurrenz bereits am Markt vorhandener Initiativen sondern möchte vor allem die Arbeit der politischen Verbände ergänzen, seinen sozialpolitischen Auftrag wahrnehmen und ein Kanal zur Bündelung der diesbezüglich schon vorhandenen Aktivitäten sein.

Initiative bereits 2016 ins Leben gerufen

Gründungsmitglieder sind die Verbände Afw, SdV, VSAV und IGVM, sowie vonseiten der Finanzdienstleistungsunternehmen die BSC | Die Finanzberater, die PROFINANZ Finanz- und Versicherungsmakler AG, die Lieblingsmakler GmbH & Co. KG sowie die compexx Finanz AG. Außerdem sind die VersicherungsKarrieren und die NewFinance Mediengesellschaft mbH an der Gründung beteiligt. Die beteiligten Verbände repräsentieren einen Großteil der Vermittlerzunft in Deutschland. Neben den bereits beteiligten Verbänden wurden auch Gespräche mit dem VOTUM-Verband und dem BVK geführt. Man hoffe, auch diese beiden wichtigen Organisationen für die gemeinsame Sache gewinnen zu können, so der neu gewählte Vorsitzende des Zukunft für Finanzberatung e.V., Christian Schwalb.

Der Verein ist aus der fast gleichnamigen Initiative hervorgegangen, die Christian Schwalb bereits Ende 2016 ins Leben gerufen hatte. Seither sind immer mehr Unternehmen und Organisationen als Förderer eingestiegen – unter anderem Produktgeber wie der VOLKSWOHL BUND, die Versicherungsgruppe die Bayerische, die Condor, Dimensional Funds Advisors und die DWS Group.

Onlinelösung sammelt O-Töne zufriedener Kunden

Als erstes Projekt ist eine branchenweite Imagekampagne in Form einer Onlinelösung geplant, mit deren Hilfe positive Beratungserfahrungen geteilt werden können. Mit der so entstehenden Ansammlung von O-Tönen zufriedener Kunden sollen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Das Image der Branche in der Öffentlichkeit soll verbessert werden. Schließlich leide die Branche im Moment eher unter einem „Wahrnehmungsproblem“ als einem „Vertrauensproblem“. Außerdem soll auch die Nachwuchsgewinnung angekurbelt werden: Durch die positiven Kundenerlebnisse, die online geteilt werden, soll klar werden, dass der Beruf des Finanzberaters Spaß machen kann und von hoher Verantwortung gegenüber dem Kunden geprägt ist. Und letztendlich kommt diese Investition in die Nachwuchsförderung dann auch denjenigen zugute, die den Beraterberuf altersbedingt in den kommenden Jahren an den Nagel hängen und qualifizierte Nachfolger für ihre Bestände suchen. (ad)

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Florian Haas (Profinanz), Frank Rottenbacher (AfW), Hans Steup (VersicherungsKarrieren), Dr. Rainer Demski (NewFinance), Markus Brochenberger (COMPEXX), Christian Schwalb (BSC), Hans Peter Wolter (VSAV), Peter J. O. Bartz (IGVM), Ralf W. Batth (VSAV), Robert Peukert (Lieblingsmakler).

 





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.