AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

IDEAL und Basler geben Ausbau ihrer Kooperation bekannt
14. Februar 2017

IDEAL und Basler geben Ausbau ihrer Kooperation bekannt

Ab Anfang April 2017 können Vermittler des Basler Exklusivvertriebs und der Basler-Tochter ZEUS sämtliche Pflegerenten-Produkte aus dem Haus der IDEAL verkaufen. Die IDEAL Gruppe stellt damit ihren Vertrieb auf einen breiteren Sockel, die Basler Versicherungen ersparen sich die Überführung der alten Pflegetarife in die neuen Pflegegrade.


Die IDEAL Lebensversicherung a.G. und die Basler Lebensversicherungs-AG dehnen ihre Vertriebskooperation aus: Ab dem 01.04.2017 können bundesweit etwa 450 Vermittler des Basler Exklusivvertriebs sowie rund 300 Vermittler der Basler-Tochter ZEUS sämtliche Pflegerenten-Produkte aus dem Hause IDEAL verkaufen. Die Produkte Basler PflegeRente, Basler PflegeRente kompakt und Basler PflegeRente Starter erweitern die seit dem Jahr 2003 bestehende Produktkooperation in der Sparte Sterbegeld und Bestattungsvorsorge.

Von der Ausdehnung der Kooperation können nach eigenen Angaben beide Unternehmen profitieren: die IDEAL Gruppe stellt ihren Vertrieb auf einen breiteren Sockel; die Basler Versicherungen ersparen sich die Anpassung der alten Pflegetarife an den gemäß dem Pflegestärkungsgesetz II neu eingeführten Pflegebedürftigkeitsbegriff und somit die Überführung der Tarife in die neuen Pflegegrade. Die gesamte Vertragsabwicklung und -verwaltung obliegt der IDEAL Versicherung. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das anstehende Wahljahr beschäftigt auch die deutsche Fondsbranche. Der Branchenverband BVI appelliert an die Politik, die Sicherung des gesellschaftlichen Wohlstands mit Investmentfonds zu fördern statt zu behindern. Vermögensbildung müsse erleichtert statt erschwert werden. Der Verband plädiert zudem für eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge nach dem Vorbild der USA.