InsurLab Germany in Köln gestartet | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

InsurLab Germany in Köln gestartet
07. September 2017

InsurLab Germany in Köln gestartet

Nach drei Monaten Vorbereitung ist in Köln die Initiative InsurLab Germany nun auch operativ an den Start gegangen. Ziel der neuen Plattform ist es, Start-ups aus dem InsurTech-Bereich mit der Versicherungswirtschaft zu vernetzen. Der Trägerverein InsurLab Germany e. V. zählt inzwischen fast 30 Mitglieder, darunter zahlreiche Versicherer.


Nach drei Monaten Vorbereitung ist in Köln die Initiative InsurLab Germany nun auch operativ an den Start gegangen. Ziel der neuen Plattform ist es, Start-ups aus dem InsurTech-Bereich mit der Versicherungswirtschaft zu vernetzen. Der Trägerverein InsurLab Germany e. V. zählt inzwischen fast 30 Mitglieder, darunter zahlreiche Versicherer.

InsurLab Germany in Köln gestartet

Gut drei Monate seit Gründung des InsurLab Germany e. V. ist die Initiative in Köln nun auch operativ gestartet. Bei dem InsurLab Germany handelt es sich um eine neue Plattform, die Start-ups aus dem InsurTech-Bereich mit der Versicherungswirtschaft vernetzen will. Die Initiative wurde als erster InsurTech-Hub in das de:hub-Netzwerk des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen. Die Anregung dazu geht ursprünglich auf die Stadt Köln zurück, mittlerweile ist der InsurTech Hub in die Trägerschaft des InsurLab Germany e. V. übergegangen. Zu den Mitgliedern des Trägervereins gehören zahlreiche Versicherer, Hochschulen und Start-ups. Vorstandsvorsitzender des InsurLab Germany ist Dr. Mathias Bühring-Uhle, Mitglied des Vorstands der Gothaer Versicherung. Ulrich Pasdika, Generalbevollmächtigter der Gen Re, ist sein Stellvertreter.

Netzwerk für den digitalen Wandel der Versicherungswirtschaft

Fördern will das InsurLab Germany die digitale Transformation der deutschen Versicherungswirtschaft und vernetzt zu diesem Zweck etablierte Unternehmen mit Start-ups aus dem In- und Ausland. Gemeinsam mit innovativen Gründern sollen in Köln digitale Perspektiven der Versicherungswirtschaft in Bereichen wie Artificial Intelligence, Big Data, Blockchain, e-Health, e-Payment, Internet of Things und Virtual Reality erschlossen werden.

Unterschiedliche Veranstaltungen geplant

Für den Herbst hat die Initiative eine mehrere unterschiedliche Veranstaltungsformate angekündigt, darunter Roundtable-Gespräche, Konferenzen und einen „Pitch-Day“. Wie die Initiative zudem mitteilte, steht im Lauf des vierten Quartals der Einzug ins neue Quartier auf dem Programm, ins Gründerzentrum für InsurTech-Unternehmen im ehemaligen Carlswerk in Köln-Mülheim. (tk)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.