VOLKSWOHL BUND präsentiert komplett überarbeitete BU | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

VOLKSWOHL BUND präsentiert komplett überarbeitete BU
02. Oktober 2017

VOLKSWOHL BUND präsentiert komplett überarbeitete BU

Eine neue BU für Schüler ab zehn Jahren, erweiterter Schutz bei Arbeitsunfähigkeit und eine Nachversicherungsmöglichkeit ohne Gesundheitsprüfung, falls das gesetzliche Rentenalter weiter steigt: Der VOLKWOHL BUND hat seine BU-Angebote zum Herbst komplett überarbeitet.


Eine neue BU für Schüler ab zehn Jahren, erweiterter Schutz bei Arbeitsunfähigkeit und eine Nachversicherungsmöglichkeit ohne Gesundheitsprüfung, falls das gesetzliche Rentenalter weiter steigt: Der VOLKWOHL BUND hat seine BU-Angebote zum Herbst komplett überarbeitet.

VOLKSWOHL BUND präsentiert komplett überarbeitete BU

Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. präsentiert zum Herbst eine komplett überarbeitete Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Es gibt beispielsweise neue Angebote für Schüler, Studenten und Auszubildende sowie Nachversicherungsmöglichkeiten.

Schon ab dem Alter von zehn Jahren können Schüler jetzt eine BU beim VOLKSWOHL BUND mit pauschal 1.500 Euro BU-Rente erhalten. Die Leistung bei Arbeitsunfähigkeit ist hier bis zum 20. Lebensjahr kostenlos eingeschlossen. Wer eine Ausbildung macht – auch in einem körperlich anstrengenden Beruf – kann nun ebenfalls pauschal 1.500 Euro BU-Rente versichern. Bei Studenten sind neuerdings pauschal 2. 000 Euro BU-Rente möglich.

Nachversicherungsmöglichkeit falls das gesetzliche Rentenalter steigt

Auch der Schutz bei Arbeitsunfähigkeit (AU) wurde erweitert: Jetzt erhält der Kunde bereits eine Leistung, wenn er drei Monate krankgeschrieben ist und zugleich eine Prognose für weitere drei Krankheitsmonate erhält. Eine neue Nachversicherungsmöglichkeit sichert den Kunden zudem ab, falls das gesetzliche Rentenalter in Zukunft weiter steigt. Dann lässt sich die BU im bestehenden Vertrag und ohne neue Gesundheitsprüfung an das neue Endalter anpassen.

Darüber hinaus kann der Kunde sich jetzt auch bei Volljährigkeit, bei Beginn eines Studiums und bei einem Einkommenssprung auch als Selbstständiger nachversichern. Alle ereignisabhängigen Nachversicherungen sind jetzt bis zum Alter von 50 Jahren möglich. Der Kunde kann sie noch bis zu zwölf Monate nach Eintritt des Ereignisses beantragen. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.