AssCompact suche
Home

Programm Gewerbe-Symposium 2022

Dienstag, 21.06.2022 / Dortmund
 
09:00 - 09:10 Uhr / Plenum - Dortmund
Einlass und Registrierung
 
09:10 - 09:40 Uhr / Plenum - Dortmund
Thinksurance GmbH
Courtage-Booster Gewerbe – Wie digitale Tools helfen Ihr Gewerbegeschäft auf das nächste Level zu heben
 Referent: Sven Schönfeld, Chief Sales Officer, Thinksurance GmbH
Sven Schönfeld ist Chief Sales Officer bei Thinksurance und damit für die Leitung und den Ausbau der vertrieblichen Aktivitäten im Vermittlermarkt verantwortlich. Der gebürtige Berliner ist in der Versicherungsbranche zu Hause: Er bringt über 20 Jahre Know-how und Erfahrung als leitender Manager sowohl im Versicherungskonzern als auch in InsurTech-Unternehmen mit. Bevor er im Mai 2020 zu Thinksurance kam, war der unter anderem bei dem InsurTech Simplesurance. Darüber hinaus war er bei der R+V als Leiter Komposit vor allem für die Betreuung von Firmenkunden sowie Verbundgruppen im genossenschaftlichen Bereich zuständig. Damit vereint Sven Schönfeld in seiner Position eine einmalige Mischung aus Digital- und Versicherungsexpertise.
Zielgruppe: alle Versicherungsvermittler
Lernziele: Überblick zu den Trends des Gewerbemarktes; Erkennen von Vertriebschancen; Erkennen von potenziellen Hürden & Bewältigung dieser; Erfolgreiches Vermitteln von Gewerbeversicherungen
Seminarziele: Der Gewerbemarkt hat den Ruf komplex zu sein. Gleichzeitig bietet das Segment aber auch enormes Potenzial. Denn: In Deutschland gibt es rund 3,5 Millionen Unternehmen – und damit auch 3,5 Millionen potenzielle Kunden. In unserem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mithilfe von digitalen Tools die Hürden des Gewerbemarktes überwinden können und das volle Potenzial des Segments einfach und schnell für sich erschließen können.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
09:40 - 10:10 Uhr / Plenum - Dortmund
Alte Leipziger Versicherung AG
Risikospotlight Haftpflicht
Relevanz der Betriebsbeschreibung – eine Analyse aus Sicht des Underwritings.
 Referent: Harry Dirk Schäfer, Underwriter Haftpflicht Individual, Alte Leipziger Versicherung AG
Zielgruppe: Mitarbeitende von Versicherungsvermittlern und Maklern, welche sich im Bereich der Haftpflichtversicherung fortbilden möchten.
Lernziele: Die Teilnehmer lernen wie wichtig eine korrekt gefasste Betriebsbeschreibung ist, um die Tätigkeit des Versicherungsnehmers und seiner Betriebshaftpflichtdeckung optimal aufeinander abzustimmen.
Seminarziele: Die Notwendigkeit einer passenden und dem Betriebszweck entsprechend relevante Details enthaltende Betriebsbeschreibung wird aufgezeigt. Analyse der Betriebsbeschreibung im Hinblick auf ein passendes Deckungskonzept.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
10:10 - 10:40 Uhr / Plenum - Dortmund
HDI AG
Branchenlösungen von HDI: zielgruppengerecht, modular und digital.
 Referent: Daniel Koch, Leiter Produktmanagement HUS Firmen, HDI Versicherung AG
Zielgruppe: Versicherungsmakler und Mehrfachagenten mit dem Schwerpunkt in der gewerblichen Sachversicherung.
Lernziele: Einblick und Kennenlernen der Gastronomie-und Hotelbranche.
Seminarziele: Die Gastronomie- und Hotelbranche im Visier Risiken in der Gastronomie- und Hotelbranche Vorteile von Verbundprodukten Lösung: HDI Compact
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
10:40 - 11:20 Uhr / Plenum - Dortmund
Kaffeepause / Netzwerken
 
11:20 - 11:50 Uhr / Plenum - Dortmund
ERGO Group AG
Produktentwicklung in der Gewerbeversicherung - am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung
Geschäftspartner und Kunden verstehen, heißt passgenaue Lösungen finden
 Referent: Holger Dick, Leiter Maklerdirektion Hamburg & Berlin, ERGO Group AG
Zielgruppe: Makler mit dem Fokus auf Firmenkundengeschäft der Segments Schaden-/Unfallversicherung
Lernziele: - Verständnis für die Produktentwicklung erzeugen - Digitale Schnittstellen der ERGO kennenlernen - Inhalte der neuen Betriebshaftplfichtversicherung kennen
Seminarziele: Zu Beginn wird die Produktentwicklung am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung vorgestellt. Anschließend soll auf die Produktinhalte und Vergleichbarkeit über Intermediäre eingegangen werden. Um abschließend das neue Betriebshaftpflichtprodukt vorzustellen.
Methoden: - Vortrag durch Referenten - PowerPointPräsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
11:50 - 12:20 Uhr / Plenum - Dortmund
Württembergische Vertriebspartner GmbH
Sicherheit für Unternehmen. Unsere Firmen-Police und ihre Zielgruppen-Produkte für Bauhandwerker.
Schwerpunkt: Maler & Stuckateure, Metallbaubetriebe, Elektroinstallationsbetriebe
 Referent: Dariusz Kasprzak, Mitarbeiter Produktmanagement & Specialities , Württembergische Versicherung AG
Zielgruppe: - unabhängige Versicherungsvermittler - Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele: - Kennenlernen der Firmen-Police der Württembergischen Versicherung und ihrer Zusatzbausteine - Kennenlernen der Zielgruppe der Bauhandwerker und den dazugehörigen Produkten - Anwendung des gelernten Wissens im Beratungsgespräch
Seminarziele: Die Württembergische Versicherung ist ein starker Partner des Mittelstands und legt Wert auf langfristige Geschäftsbeziehungen. Erfahren Sie mehr über unsere flexibel anpassbare Firmen-Police und ihre attraktiven Zielgruppen-Produkte. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der Zielgruppe der Bauhandwerker.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
12:20 - 12:50 Uhr / Plenum - Dortmund
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Versicherungsprodukte und Beratungsansätze für ausgewählte Zielgruppen im Mittelstand.
Fokus Baunebengewerbe und Maschinenbau
 Referent: Arne Felten, Senior Business Development Manager, Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Versicherungsmakler
Lernziele: Dienstleistungen und Produkte des Versicherungsunternehmens kennen
Seminarziele: Zielsetzung und Geschäftsfelder sowie Stellung des Betriebs am Markt kennen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
12:50 - 14:00 Uhr / Plenum - Dortmund
Mittagspause
 
14:00 - 14:30 Uhr / Plenum - Dortmund
R+V Versicherung AG
„Frischer Wind in den Technischen Versicherungen“
 Referent: Volker Wankum, DBV Technische Versicherungen, R+V Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Die Teilnehmer haben die grundlegenden Anpassungen der neuen Bedingungen zu Maschinenbruch fahrbar und stationär kennengelernt und verinnerlicht. Die Grundzüge der Bauleistung und die Absicherungsmöglichkeiten wurden den Teilnehmern erklärt und Risikopotenziale aufgezeigt.
Seminarziele: Highlights und Vertriebsansätze in den Technischen Versicherungen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
14:30 - 15:00 Uhr / Plenum - Dortmund
NÜRNBERGER Versicherung
Digitale Lösungen im Maklervertrieb
Der Vertriebsalltag eines Maklers ist oft geprägt von Verwaltung und Koordinierung mit den Versicherern. Digitale Lösungen schaffen Zeit für den Kunden.
 Referentin: Eva Tkocz, Leiterin Geschäftsfeld SHU, NÜRNBERGER Versicherung
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Makler erkennen die Vorteile digitaler Lösungen und sind bereit, die eigene Arbeitsweise zu erweitern bzw, zu ändern.
Seminarziele: Digitale Versicherungslösungen schaffen Raum für den Kunden.
Methoden: Praxisbezug, Erkenntnis schaffen. Medium ppt
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
15:00 - 15:30 Uhr / Plenum - Dortmund
Kaffeepause / Netzwerken
 
15:30 - 16:00 Uhr / Plenum - Dortmund
VHV Allgemeine Versicherung AG
Die Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe – Eckpfeiler eines modernen Deckungskonzepts
Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen kann.
 Referent: Kaj Faust, Abteilungsleiter Haftpflicht / Unfall Vertrag, VHV Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler mit Schwerpunkt Bauwirtschaft
Lernziele: Erreichen Sie Beratungssicherheit durch Kenntnis der Eckpfeiler moderner Deckungskonzepte
Seminarziele: Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen könnte. Hierbei spielen Versicherungslösungen für das Mangelhaftungsrisiko eines Bauunternehmers, die Absicherung von Planungsrisiken, aber auch Möglichkeiten zur Unterstützung der Beratungssicherheit für Vermittler eine wichtige Rolle.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
16:00 - 16:30 Uhr / Plenum - Dortmund
Dialog Versicherungen
Arzthaftpflicht – ein Muss für jeden Mediziner
Die Arzthaftpflicht: Einfach erklärt für Jeden! Tipps zur Kundenansprache sowie Verkaufsansätze für Breitenmakler. Erfahren Sie mehr über die Dialog und dieses spannende Thema.
 Referent: Dennis Dankowski, Gruppenleiter PMSUH FK HW, Dialog Versicherungen
Zielgruppe: Unabhängige Versicherungsvermittler mit Gewerbe-Wissen und Spezialisten
Lernziele: Kennenlernen von individuellen und passenden Absicherungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Seminarziele: Versicherungsschutz für Gewerbekunden/Ärzte Aufzeigen der Anforderungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Methoden: Vortrag mit Präsentation und Diskussion
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
16:30 - 17:00 Uhr / Plenum - Dortmund
AssCompact
Podiumsdiskussion
 Teilnehmer: Ralf Dietrich, Vertriebskoordiation Komposit Partnervertrieb, Gothaer Versicherung AG
 Teilnehmer: Kaj Faust, Abteilungsleiter Haftpflicht / Unfall Vertrag, VHV Allgemeine Versicherung AG
 Teilnehmer: Peter Koßmann, Leiter Maklervertrieb Sach/Unfall, ERGO Group AG
 Teilnehmer: Eva Tkocz, Leiterin Geschäftsfeld SHU, NÜRNBERGER Versicherung
 Moderation: Sven Schönfeld, Chief Sales Officer, Thinksurance GmbH
Sven Schönfeld ist Chief Sales Officer bei Thinksurance und damit für die Leitung und den Ausbau der vertrieblichen Aktivitäten im Vermittlermarkt verantwortlich. Der gebürtige Berliner ist in der Versicherungsbranche zu Hause: Er bringt über 20 Jahre Know-how und Erfahrung als leitender Manager sowohl im Versicherungskonzern als auch in InsurTech-Unternehmen mit. Bevor er im Mai 2020 zu Thinksurance kam, war der unter anderem bei dem InsurTech Simplesurance. Darüber hinaus war er bei der R+V als Leiter Komposit vor allem für die Betreuung von Firmenkunden sowie Verbundgruppen im genossenschaftlichen Bereich zuständig. Damit vereint Sven Schönfeld in seiner Position eine einmalige Mischung aus Digital- und Versicherungsexpertise.
Donnerstag, 23.06.2022 / Hanau
 
09:00 - 09:10 Uhr / Plenum - Hanau
Einlass und Registrierung
 
09:10 - 09:40 Uhr / Plenum - Hanau
Thinksurance GmbH
Courtage-Booster Gewerbe – Wie digitale Tools helfen Ihr Gewerbegeschäft auf das nächste Level zu heben
 Referent: Sven Schönfeld, Chief Sales Officer, Thinksurance GmbH
Sven Schönfeld ist Chief Sales Officer bei Thinksurance und damit für die Leitung und den Ausbau der vertrieblichen Aktivitäten im Vermittlermarkt verantwortlich. Der gebürtige Berliner ist in der Versicherungsbranche zu Hause: Er bringt über 20 Jahre Know-how und Erfahrung als leitender Manager sowohl im Versicherungskonzern als auch in InsurTech-Unternehmen mit. Bevor er im Mai 2020 zu Thinksurance kam, war der unter anderem bei dem InsurTech Simplesurance. Darüber hinaus war er bei der R+V als Leiter Komposit vor allem für die Betreuung von Firmenkunden sowie Verbundgruppen im genossenschaftlichen Bereich zuständig. Damit vereint Sven Schönfeld in seiner Position eine einmalige Mischung aus Digital- und Versicherungsexpertise.
Zielgruppe: alle Versicherungsvermittler
Lernziele: Überblick zu den Trends des Gewerbemarktes; Erkennen von Vertriebschancen; Erkennen von potenziellen Hürden & Bewältigung dieser; Erfolgreiches Vermitteln von Gewerbeversicherungen
Seminarziele: Der Gewerbemarkt hat den Ruf komplex zu sein. Gleichzeitig bietet das Segment aber auch enormes Potenzial. Denn: In Deutschland gibt es rund 3,5 Millionen Unternehmen – und damit auch 3,5 Millionen potenzielle Kunden. In unserem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mithilfe von digitalen Tools die Hürden des Gewerbemarktes überwinden können und das volle Potenzial des Segments einfach und schnell für sich erschließen können.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
09:40 - 10:10 Uhr / Plenum - Hanau
R+V Versicherung AG
„Frischer Wind in den Technischen Versicherungen“
 Referent: Andreas Maskow, DBV Technische Versicherungen, R+V Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Die Teilnehmer haben die grundlegenden Anpassungen der neuen Bedingungen zu Maschinenbruch fahrbar und stationär kennengelernt und verinnerlicht. Die Grundzüge der Bauleistung und die Absicherungsmöglichkeiten wurden den Teilnehmern erklärt und Risikopotenziale aufgezeigt.
Seminarziele: Highlights und Vertriebsansätze in den Technischen Versicherungen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
10:10 - 10:40 Uhr / Plenum - Hanau
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Versicherungsprodukte und Beratungsansätze für ausgewählte Zielgruppen im Mittelstand.
Fokus Baunebengewerbe und Maschinenbau
 Referent: Arne Felten, Senior Business Development Manager, Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Versicherungsmakler
Lernziele: Dienstleistungen und Produkte des Versicherungsunternehmens kennen
Seminarziele: Zielsetzung und Geschäftsfelder sowie Stellung des Betriebs am Markt kennen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
10:40 - 11:20 Uhr / Plenum - Hanau
Kaffeepause / Netzwerken
 
11:20 - 11:50 Uhr / Plenum - Hanau
NÜRNBERGER Versicherung
Digitale Lösungen im Maklervertrieb
Der Vertriebsalltag eines Maklers ist oft geprägt von Verwaltung und Koordinierung mit den Versicherern. Digitale Lösungen schaffen Zeit für den Kunden.
 Referent: Eva Tkocz, Leiterin Geschäftsfeld SHU, NÜRNBERGER Versicherung
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Makler erkennen die Vorteile digitaler Lösungen und sind bereit, die eigene Arbeitsweise zu erweitern bzw, zu ändern.
Seminarziele: Digitale Versicherungslösungen schaffen Raum für den Kunden.
Methoden: Praxisbezug, Erkenntnis schaffen. Medium ppt
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
11:50 - 12:20 Uhr / Plenum - Hanau
ERGO Group AG
Produktentwicklung in der Gewerbeversicherung - am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung
Geschäftspartner und Kunden verstehen, heißt passgenaue Lösungen finden
 Referent: Holger Dick, Leiter Maklerdirektion Hamburg & Berlin, ERGO Group AG
Zielgruppe: Makler mit dem Fokus auf Firmenkundengeschäft des Segments Schaden-/Unfallversicherung
Lernziele: - Verständnis für die Produktentwicklung erzeugen - Digitale Schnittstellen der ERGO kennenlernen - Inhalte der neuen Betriebshaftpflichtversicherung kennen
Seminarziele: Zu Beginn wird die Produktentwicklung am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung vorgestellt. Anschließend soll auf die Produktinhalte und Vergleichbarkeit über Intermediäre eingegangen werden. Um abschließend das neue Betriebshaftpflichtprodukt vorzustellen.
Methoden: - Vortrag durch Referenten - PowerPointPräsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
12:20 - 12:50 Uhr / Plenum - Hanau
Dialog Versicherungen
Arzthaftpflicht – ein Muss für jeden Mediziner
Die Arzthaftpflicht: Einfach erklärt für Jeden!
 Referent: Dennis Dankowski, Gruppenleiter PMSUH FK HW, Dialog Versicherungen
Zielgruppe: Unabhängige Versicherungsvermittler mit Gewerbe-Wissen und Spezialisten
Lernziele: Kennenlernen von individuellen und passenden Absicherungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Seminarziele: Versicherungsschutz für Gewerbekunden/Ärzte Aufzeigen der Anforderungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Methoden: Vortrag mit Präsentation und Diskussion
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
12:50 - 14:00 Uhr / Plenum - Hanau
Mittagspause
 
14:00 - 14:30 Uhr / Plenum - Hanau
Alte Leipziger Versicherung AG
Risikospotlight Haftpflicht
Relevanz der Betriebsbeschreibung – eine Analyse aus Sicht des Underwritings.
 Referent: Harry Dirk Schäfer, Underwriter Haftpflicht Individual, Alte Leipziger Versicherung AG
Zielgruppe: Mitarbeitende von Versicherungsvermittlern und Maklern, welche sich im Bereich der Haftpflichtversicherung fortbilden möchten
Lernziele: Die Teilnehmer lernen wie wichtig eine korrekt gefasste Betriebsbeschreibung ist, um die Tätigkeit des Versicherungsnehmers und seiner Betriebshaftpflichtdeckung optimal aufeinander abzustimmen.
Seminarziele: Die Notwendigkeit einer passenden und dem Betriebszweck entsprechend relevante Details enthaltende Betriebsbeschreibung wird aufgezeigt. Analyse der Betriebsbeschreibung im Hinblick auf ein passendes Deckungskonzept.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
14:30 - 15:00 Uhr / Plenum - Hanau
VHV Allgemeine Versicherung AG
Die Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe – Eckpfeiler eines modernen Deckungskonzepts
Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen kann.
 Referent: Kati Landmann, Underwriterin , VHV Allgemeine Versicherung AG
 Referentin: Sandra Wille , Leiterin Neugeschäft Haftpflicht Firmenkunden / Großprojekte, VHV Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler mit Schwerpunkt Bauwirtschaft
Lernziele: Erreichen Sie Beratungssicherheit durch Kenntnis der Eckpfeiler moderner Deckungskonzepte
Seminarziele: Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen könnte. Hierbei spielen Versicherungslösungen für das Mangelhaftungsrisiko eines Bauunternehmers, die Absicherung von Planungsrisiken, aber auch Möglichkeiten zur Unterstützung der Beratungssicherheit für Vermittler eine wichtige Rolle.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
15:00 - 15:30 Uhr / Plenum - Hanau
Kaffeepause / Netzwerken
 
15:30 - 16:00 Uhr / Plenum - Hanau
HDI AG
Branchenlösungen von HDI: zielgruppengerecht, modular und digital.
 Referent: Andreas Adenäuer, Leiter Firmen Freie Berufe Digital, HDI Versicherung AG
Zielgruppe: Makler und Mehrfachagenten mit dem Schwerpunkt in der gewerblichen Sachversicherung
Lernziele: Einblick und Kennenlernen der Gastronomie-und Hotelbranche.
Seminarziele: Die Gastronomie- und Hotelbranche im Visier Risiken in der Gastronomie- und Hotelbranche Vorteile von Verbundprodukten Lösung: HDI Compact
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
16:00 - 16:30 Uhr / Plenum - Hanau
Württembergische Vertriebspartner GmbH
Sicherheit für Unternehmen. Unsere Firmen-Police und ihre Zielgruppen-Produkte für Bauhandwerker.
Schwerpunkt: Maler & Stuckateure, Metallbaubetriebe, Elektroinstallationsbetriebe
 Referent: Dariusz Kasprzak, Mitarbeiter Produktmanagement & Specialities, Württembergische Versicherung AG
Zielgruppe: - unabhängige Versicherungsvermittler - Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele: -Kennenlernen der Firmen-Police der Württembergischen Versicherung und ihrer Zusatzbausteine -Kennenlernen der Zielgruppe der Bauhandwerker und den dazugehörigen Produkten -Anwendung des gelernten Wissens im Beratungsgespräch
Seminarziele: Die Württembergische Versicherung ist ein starker Partner des Mittelstands und legt Wert auf langfristige Geschäftsbeziehungen. Erfahren Sie mehr über unsere flexibel anpassbare Firmen-Police und ihre attraktiven Zielgruppen-Produkte. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der Zielgruppe der Bauhandwerker.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
Donnerstag, 30.06.2022 / München
 
09:00 - 09:10 Uhr / Plenum - München
Einlass und Registrierung
 
09:10 - 09:40 Uhr / Plenum - München
Thinksurance GmbH
Courtage-Booster Gewerbe – Wie digitale Tools helfen Ihr Gewerbegeschäft auf das nächste Level zu heben
 Referent: Sven Schönfeld, Chief Sales Officer, Thinksurance GmbH
Sven Schönfeld ist Chief Sales Officer bei Thinksurance und damit für die Leitung und den Ausbau der vertrieblichen Aktivitäten im Vermittlermarkt verantwortlich. Der gebürtige Berliner ist in der Versicherungsbranche zu Hause: Er bringt über 20 Jahre Know-how und Erfahrung als leitender Manager sowohl im Versicherungskonzern als auch in InsurTech-Unternehmen mit. Bevor er im Mai 2020 zu Thinksurance kam, war der unter anderem bei dem InsurTech Simplesurance. Darüber hinaus war er bei der R+V als Leiter Komposit vor allem für die Betreuung von Firmenkunden sowie Verbundgruppen im genossenschaftlichen Bereich zuständig. Damit vereint Sven Schönfeld in seiner Position eine einmalige Mischung aus Digital- und Versicherungsexpertise.
Zielgruppe: alle Versicherungsvermittler
Lernziele: Überblick zu den Trends des Gewerbemarktes; Erkennen von Vertriebschancen; Erkennen von potenziellen Hürden & Bewältigung dieser; Erfolgreiches Vermitteln von Gewerbeversicherungen
Seminarziele: Der Gewerbemarkt hat den Ruf komplex zu sein. Gleichzeitig bietet das Segment aber auch enormes Potenzial. Denn: In Deutschland gibt es rund 3,5 Millionen Unternehmen – und damit auch 3,5 Millionen potenzielle Kunden. In unserem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mithilfe von digitalen Tools die Hürden des Gewerbemarktes überwinden können und das volle Potenzial des Segments einfach und schnell für sich erschließen können.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
09:40 - 10:10 Uhr / Plenum - München
VHV Allgemeine Versicherung AG
Die Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe – Eckpfeiler eines modernen Deckungskonzepts
Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen kann.
 Referent: Markus Hanisch, Underwriter, VHV Allgemeine Versicherung AG
 Referentin: Sandra Wille, Leiterin Neugeschäft Haftpflicht Firmenkunden / Großprojekte, VHV Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler mit Schwerpunkt Bauwirtschaft
Lernziele: Erreichen Sie Beratungssicherheit durch Kenntnis der Eckpfeiler moderner Deckungskonzepte
Seminarziele: Die VHV als Bauspezialversicherer wird anhand einiger Deckungsbausteine erläutern, wie ein modernes Konzept für eine Betriebshaftpflichtversicherung für Baubetriebe aussehen könnte. Hierbei spielen Versicherungslösungen für das Mangelhaftungsrisiko eines Bauunternehmers, die Absicherung von Planungsrisiken, aber auch Möglichkeiten zur Unterstützung der Beratungssicherheit für Vermittler eine wichtige Rolle.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
10:10 - 10:40 Uhr / Plenum - München
Dialog Versicherungen
Arzthaftpflicht – ein Muss für jeden Mediziner
Die Arzthaftpflicht: Einfach erklärt für Jeden!
 Referent: Dennis Dankowski, Gruppenleiter PMSUH FK HW, Dialog Versicherungen
Zielgruppe: Unabhängige Versicherungsvermittler mit Gewerbe-Wissen und Spezialisten
Lernziele: Kennenlernen von individuellen und passenden Absicherungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Seminarziele: Versicherungsschutz für Gewerbekunden/Ärzte Aufzeigen der Anforderungen für Ärzte, Apotheker und Heilberufe
Methoden: Vortrag mit Präsentation und Diskussion
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
10:40 - 11:20 Uhr / Plenum - München
Kaffeepause / Netzwerken
 
11:20 - 11:50 Uhr / Plenum - München
Württembergische Vertriebspartner GmbH
Sicherheit für Unternehmen. Unsere Firmen-Police und ihre Zielgruppen-Produkte für Bauhandwerker.
Schwerpunkt: Maler & Stuckateure, Metallbaubetriebe, Elektroinstallationsbetriebe
 Referent: Hannes Martin, Leiter Firmenkunden Produktmanagement & Specialties, Württembergische Versicherung AG
Zielgruppe: - unabhängige Versicherungsvermittler - Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele: - Kennenlernen der Firmen-Police der Württembergischen Versicherung und ihrer Zusatzbausteine - Kennenlernen der Zielgruppe der Bauhandwerker und den dazugehörigen Produkten - Anwendung des gelernten Wissens im Beratungsgespräch
Seminarziele: Die Württembergische Versicherung ist ein starker Partner des Mittelstands und legt Wert auf langfristige Geschäftsbeziehungen. Erfahren Sie mehr über unsere flexibel anpassbare Firmen-Police und ihre attraktiven Zielgruppen-Produkte. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der Zielgruppe der Bauhandwerker.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
11:50 - 12:20 Uhr / Plenum - München
NÜRNBERGER Versicherung
Digitale Lösungen im Maklervertrieb
Der Vertriebsalltag eines Maklers ist oft geprägt von Verwaltung und Koordinierung mit den Versicherern. Digitale Lösungen schaffen Zeit für den Kunden.
 Referentin: Eva Tkocz, Leiterin Geschäftsfeld SHU, NÜRNBERGER Versicherung
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Makler erkennen die Vorteile digitaler Lösungen und sind bereit, die eigene Arbeitsweise zu erweitern bzw, zu ändern.
Seminarziele: Digitale Versicherungslösungen schaffen Raum für den Kunden.
Methoden: Praxisbezug, Erkenntnis schaffen. Medium ppt
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
12:20 - 12:50 Uhr / Plenum - München
HDI AG
Branchenlösungen von HDI: zielgruppengerecht, modular und digital.
 Referent: Andreas Adenäuer, Leiter Firmen Freie Berufe Digital, HDI Versicherung AG
Zielgruppe: Makler und Mehrfachagenten mit dem Schwerpunkt in der gewerblichen Sachversicherung
Lernziele: Einblick und Kennenlernen der Gastronomie- und Hotelbranche.
Seminarziele: Die Gastronomie- und Hotelbranche im Visier Risiken in der Gastronomie- und Hotelbranche Vorteile von Verbundprodukten Lösung: HDI Compact
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
12:50 - 14:00 Uhr / Plenum - München
Mittagspause / Netzwerken
 
14:00 - 14:30 Uhr / Plenum - München
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Versicherungsprodukte und Beratungsansätze für ausgewählte Zielgruppen im Mittelstand.
Fokus Baunebengewerbe und Maschinenbau
 Referent: Arne Felten, Senior Business Development Manager, Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Versicherungsmakler
Lernziele: Dienstleistungen und Produkte des Versicherungsunternehmens kennen
Seminarziele: Zielsetzung und Geschäftsfelder sowie Stellung des Betriebs am Markt kennen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
Präsentation zur Veranstaltung herunterladen
 
14:30 - 15:00 Uhr / Plenum - München
R+V Versicherung AG
„Frischer Wind in den Technischen Versicherungen“
 Referent: Andree Hünecke, DBV Technische Versicherungen , R+V Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe: Makler
Lernziele: Die Teilnehmer haben die grundlegenden Anpassungen der neuen Bedingungen zu Maschinenbruch fahrbar und stationär kennengelernt und verinnerlicht. Die Grundzüge der Bauleistung und die Absicherungsmöglichkeiten wurden den Teilnehmern erklärt und Risikopotenziale aufgezeigt.
Seminarziele: Highlights und Vertriebsansätze in den Technischen Versicherungen
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
15:00 - 15:30 Uhr / Plenum - München
Kaffeepause / Netzwerken
 
15:30 - 16:00 Uhr / Plenum - München
Alte Leipziger Versicherung AG
Risikospotlight Haftpflicht
Relevanz der Betriebsbeschreibung – eine Analyse aus Sicht des Underwritings
 Referent: Harry Dirk Schäfer, Underwriter Haftpflicht Individual, Alte Leipziger Versicherung AG
Zielgruppe: Mitarbeitende von Versicherungsvermittlern und Maklern, welche sich im Bereich der Haftpflichtversicherung fortbilden möchten.
Lernziele: Die Teilnehmer lernen wie wichtig eine korrekt gefasste Betriebsbeschreibung ist, um die Tätigkeit des Versicherungsnehmers und seiner Betriebshaftpflichtdeckung optimal aufeinander abzustimmen.
Seminarziele: Die Notwendigkeit einer passenden und dem Betriebszweck entsprechend relevante Details enthaltende Betriebsbeschreibung wird aufgezeigt. Analyse der Betriebsbeschreibung im Hinblick auf ein passendes Deckungskonzept.
Methoden: Vortrag mit Präsentation
Dauer: 30 Minuten
Details
 
16:00 - 16:30 Uhr / Plenum - München
ERGO Group AG
Produktentwicklung in der Gewerbeversicherung - am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung
Geschäftspartner und Kunden verstehen, heißt passgenaue Lösungen finden
 Referent: Holger Dick, Leiter Maklerdirektion Hamburg & Berlin, ERGO Group AG
Zielgruppe: Makler mit Dem Fokus auf Firmenkundengeschäft des Segments Schaden-/Unfallversicherung
Lernziele: - Verständnis für die Produktentwicklung erzeugen - Digitale Schnittstellen der ERGO kennenlernen - Inhalte der neuen Betriebshaftpflichtversicherung kennen
Seminarziele: Zu Beginn wird die Produktentwicklung am Beispiel der Betriebshaftpflichtversicherung vorgestellt. Anschließend soll auf die Produktinhalte und Vergleichbarkeit über Intermediäre eingegangen werden. Um abschließend das neue Betriebshaftpflichtprodukt vorzustellen.
Methoden: - Vortrag durch Referenten - PowerPointPräsentation
Dauer: 30 Minuten
Details