„Meine eine Police“ der Bayerischen: Das Allgefahren-Tarifwerk, das umdenkt | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Das Allgefahren-Tarifwerk, das umdenkt
Anzeige
17. Mai 2016

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Das Allgefahren-Tarifwerk, das umdenkt

Die Bayerische hat die private Absicherung rund um Wohnen und Leben neu definiert. Mit ihrem neuen Allgefahren-Tarif versichert sie alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht explizit anders geregelt ist, ganz einfach mit.


Die Bayerische hat die private Absicherung rund um Wohnen und Leben neu definiert. Mit ihrem neuen Allgefahren-Tarif versichert sie alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht explizit anders geregelt ist, ganz einfach mit.

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Das Allgefahren-Tarifwerk, das umdenkt

„Was wäre wenn?“ – eine für viele Versicherungstarife oft entlarvende Frage. Denn in der Regel decken Versicherungen präzise diejenigen Schäden ab, die in der Police benannt werden – alle anderen hingegen nicht. Ein Manko, das Versicherer wie die Bayerische abstellen wollen: Mit der „Meine eine Police“ geht das Münchener Unternehmen genau den umgekehrten Weg und versichert mit ihrem neuen Allgefahren-Tarif ihren Kunden alles, was in den Versicherungsbedingungen nicht explizit anders geregelt ist, prinzipiell mit.

Das Ergebnis: mehr Transparenz, höherer Versicherungsumfang und mehr Leistung. Für Berater erschließt sich ein weiterer klarer Vorteil, indem mit einem einzigen Vertrag eine ganze Fülle möglicher Risiken abgesichert werden kann. Das Angebot umfasst dabei einen Basis-Schutz und verschiedene optionale Module und lässt sich individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Versicherten, seiner Familie und seines Haushalts anpassen. Der Name des neuen Kombitarifs ist Programm: „Meine eine Police“.

Basis-Bausteine: Wie das Leben so spielt

Haftpflicht, Hausrat, Glas – diese drei Grundbausteine sichern in der „Meine eine Police“ all jene Gefahren ab, die im privaten Alltag teure Konsequenzen haben können. Im Haftpflicht-Segment sind Schäden von bis zu 20 Mio. Euro gedeckt. Gegen Aufpreis kann der Baustein durch ein Tierhalter-Haftpflicht-Modul ergänzt werden. Die Spezialabsicherung für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst ist indes bereits enthalten.

Der Hausrat-Baustein sichert die üblichen Risiken in Privathaushalten allumfassend gegen materielle Verluste und höhere Gewalt ab, und das Glas-Modul versichert nicht nur die üblichen Fensterscheiben, sondern auch alle anderen Glasausstattungen im Haushalt wie Kochfelder, Spiegel oder Duschverglasungen – ein klares Plus gegenüber marktüblichen Glasbruchversicherungen.

Die eigenen vier Wände: Optimaler Schutz durch den Wohngebäude-Baustein

Die optionale Wohngebäude-Absicherung der „Meine eine Police“ ersetzt alle Schäden, die Versicherte im Eigenheim erleiden können. Naturgewalten, Feuerschäden oder einfachen Alltagsschäden kann der Eigenheimbesitzer so entspannt entgegensehen. Dabei sichert die Allgefahren-Deckung auch gegen die Folgen der weiteren Gefahren ab, und das ohne jeden Ausschluss. Ein zusätzlich wählbarer Assistance-Schutz ermöglicht die Buchung von Handwerker-Leistungen im Falle eines Falles. Für frischgebackene Häuslebauer interessant: Bereits in der Bauphase ist der Rohbau durch die Police geschützt.

Unfall Individual: Volle Kostendeckung ohne „Gliedertaxe“

Klassische Unfallversicherungen decken Unfallschäden in der Regel nur in der Höhe der durch die sogenannte „Gliedertaxe“ und die im Vertrag gewählte Progressionsstaffel ab, unabhängig davon, wie hoch die tatsächlichen wirtschaftlichen Einbußen nach einem Unfall ausfallen. Nicht so der Baustein Unfall Individual: Er versichert die echten Unfallfolgen dauerhaft und in voller Höhe, und das bereits ab 1% Invalidität. Dies gilt zum Beispiel für Heilungs-, Betreuungs- oder Pflegekosten, Aufwendungen für Umbauten im Haushalt, Mobilität, Rehabilitation und medizinischen Sonderbedarf. Auch Verdienstausfall oder Rentenminderung, oft eine schwerwiegende Folge bei Unfällen, sind versichert.

Rechtsschutz-Baustein: Rechtsbeistand für alle Fälle

Schadenfälle haben nicht selten kostspielige juristische Folgen. Hier greift der Rechtsschutz-Baustein in der „Meine eine Police“. Erfahrene Vertragsanwälte beraten bereits telefonisch für eine erste Orientierung, und im Streitfall werden die Kosten für Juristen und Gerichte erstattet. Der Tarif ist zudem im Hinblick auf Rechtsgebiete wie Arbeits- und Verkehrsrechtsschutz individualisierbar. Das Assistance-Paket „JurWay“ kann optional ergänzt werden und bietet unter anderem eine präventive Vertragsprüfung und den kostenfreien Download rechtlicher Mustervorlagen. Bei drei schadenfreien Jahren enthält der Baustein zudem einen zusätzlichen Beratungsbonus.

„Endlich mobil“: die Absicherung für junge Fahrer

Speziell für Fahranfänger bietet die „Meine eine Police“ ein optionales Modul, das nicht an das Fahrzeug, sondern an den Versicherten gebunden ist. Der Vertrag ist insbesondere für Familien interessant. Dabei gilt: Wer seine Fahrzeuge bei der Bayerischen versichert hat, kann junge Fahrer direkt nach Erhalt des Führerscheins mit dem „Endlich mobil“-Vorteil absichern – und in der Altersspanne zwischen 17 und 25 Jahren. Bis zu drei junge Fahrer können pro Familie so besonders günstig und effektiv versichert werden. Der mobile Nachwuchs kann so zudem bereits bis zu acht schadenfreie Jahre ansammeln und im Anschluss günstig in eine eigene Kfz-Versicherung starten.

Klare Pluspunkte: Differenzdeckung, Mitversicherung und Vorsorge-Deckung

Nicht selten sind Versicherte durch Vorversicherungen der in der „Meine eine Police“ abgedeckten Risiken abgesichert, bei denen noch eine Vertragslaufzeit besteht. Hier greift die Differenz-Deckung der Bayerischen: Bis zum Vertragsende der jeweiligen Vorversicherung ist in der „Meine eine Police“ lediglich die Differenz zur bisherigen Police zu zahlen.

Für im Haushalt lebende Personen greift in der „Meine eine Police“ ein zusätzlicher Versicherungsschutz. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder familiärer Beziehung: Wer im Haushalt lebt, ist mitversichert, und das im vollen Umfang des vereinbarten Versicherungsschutzes.

Einen weiteren Pluspunkt bietet der Tarif durch seine Vorsorge-Deckung in Kombination mit dem jährlichen Risiko-Check: Egal, was sich im Leben des Versicherten ändert, ob eine Heirat ins Haus steht, Kinder geboren werden oder ein Haustier angeschafft wird – nur alle Jahre wird das persönliche Risiko dem Check-up per Fragebogen angepasst. Das Ausfüllen nimmt nur 15 Minuten in Anspruch und kann auch durch den Berater übernommen werden. In der Zeit davor und danach ist der jeweils aktuelle Stand komplett abgesichert.

Für Berater ein Mehrwert: Transparenz und Leistung neu gedacht

Mit der „Meine eine Police“ schafft die Bayerische nicht nur für Versicherte ein neues, transparentes Allgefahren-Prinzip. Auch für Berater bietet das neue Produkt klare Vorteile in der allumfassenden Beratung und Absicherung ihrer Klienten. Mit einem einzigen, individualisierbaren Tarifwerk kommen die Versicherten in den Genuss einer besonders umfassenden privaten Versicherung, die traditionelle Wege der Absicherung neu denkt und sich flexibel an die jeweiligen Lebenssituationen der Menschen anpasst.

Interessierte Vermittler finden alle weiteren Informationen zur „Meine eine Police“ im Beraterportal der Bayerischen und in der Kurzvorstellung zum Produkt durch Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen. Eine erste Tarifberechnung kann im Online-Rechner vorgenommen werden.






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.