AssCompact suche
Home
Assekuranz
26. Oktober 2020
Adam Riese bringt Unfallversicherung auf den Markt
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Adam Riese bringt Unfallversicherung auf den Markt

Der Digitalversicherer Adam Riese bringt eine neue Unfallversicherung mit einem erweiterten Unfallbegriff auf den Markt. Das neue Angebot ist über Poolmakler, Vergleichsportale sowie direkt abschließbar.

Adam Riese, die Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, hat mit der neuen Unfallversicherung ihr fünftes Produkt lanciert. Zur Markteinführung hebt der Versicherer die Erweiterungen des Unfallbegriffs, der auch Bewusstseinsstörungen, Kraftanstrengungen, Eigenbewegungen sowie Infektionen umfasst, hervor. Die Tarifierung erfolgt in vier Berufsgruppen, wofür Kunden nur eine Gesundheitsfrage beantworten müssen. Der Versicherungsschutz für einen 30-Jährigen in der risikoärmsten Berufsgruppe und mit einer Invaliditätsleistung von 75.000 Euro startet bei rund 33 Euro im Jahr. Je nach persönlichem Bedarf kann die Risikodeckung erweitert werden.

Bausteine für Makler- und Direktkunden

Wie es vonseiten der Produktentwickler heißt, wurde ein Hauptagenmerk auf die Absicherung von Familien mit Kindern gelegt. Zudem gibt es erweiterte Bausteine im Makler- und Direktabsatzkanal. Der Leistungskatalog in den Top-Tarifvarianten „Riesig“ im Maklerbereich beziehungsweise „XXL+“ für Direktkunden umfasst demnach beispielsweise die Kosten für kosmetische Operationen bis 30.000 Euro, Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten für alle Zähne bis 30.000 Euro oder Bergungskosten bis 100.000 Euro. Für barrierefreies Wohnen und Hilfsmittel gelten Deckungen bis 50.000 Euro, Kur- und Rehakosten werden bis zu 30.000 Euro übernommen. (bh)

Bild: © soleg – stock.adobe.com