AssCompact suche
Home
Assekuranz
21. Juli 2021
Alte Leipziger optimiert gewerbliche Haftpflicht
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Alte Leipziger optimiert gewerbliche Haftpflicht

Die gewerbliche Haftpflichtversicherung der Alte Leipziger, die es in zwei branchenspezifischen Lösungen gibt, hat nun Leistungserweiterungen erfahren. Hinzugekommen ist beispielsweise eine Besitzstandsgarantie, die Kunden im Fall von Vertragsumdeckungen vor möglichen Leistungsverschlechterungen schützt.

Die Alte Leipziger Versicherung AG hat zwei branchenspezifische Lösungen ihrer gewerblichen Haftpflicht-Police optimiert. Die beiden Produkte sind auf die Anforderungen von Handels- und Herstellungsbetrieben sowie von Baubetrieben mit einem Jahresumsatz über 3 Mio. Euro zugeschnitten. Mit den überarbeiteten Individualpolicen in Verbindung mit persönlicher Beratung und Unterstützung durch Maklerbetreuer und dezentralen Underwritern ab der Anbahnung eines Vertrags will die Alte Leipziger ihre Position im wettbewerbsintensiven gewerblichen und industriellen Haftpflichtmarkt weiter stärken.

Die Regelversicherungssumme liegt in den beiden Individualpolicen nun bei 5 Mio. Euro. Bei drei Schadenfällen pro Jahr steht sie drei Mal zur Verfügung (dreifache Maximierung). Bei einigen Deckungserweiterungen entfallen die Entschädigungsgrenzen (Sublimits) und Selbstbehalte wurden weitgehend gestrichen.

Ein neues Leistungsmerkmal ist die Bestleistungsgarantie. Hinzugekommen ist auch eine Besitzstandsgarantie, die Kunden im Fall von Vertragsumdeckungen vor möglichen Leistungsverschlechterungen schützt. Lohnbearbeitungsschäden einschließlich des Auftragsgegenstands sind bis zu 100.000 Euro abgesichert. Außerdem besteht Deckung für Produktschutz im Rahmen der Produktrückrufkosten. Auch Kosten für die Beratung bei einem Produktrückruf sind im Deckungsschutz enthalten. Bei Baubetrieben sind zusätzlich mitversichert: Nachbesserungsbegleitschäden in ausgewählten Bauhauptbereichen und in den Baunebengewerken, Schäden an Arbeiten des Versicherungsnehmers und bei Nutzungsausfall sowie Kosten für Gutachter und Sachverständige. (ad)

Bild: © Freedomz – stock.adobe.com