American Century Investments kommt nach Deutschland | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

American Century Investments kommt nach Deutschland
30. August 2019

American Century Investments kommt nach Deutschland

American Century Investments ist hierzulande kaum bekannt. Das soll sich nun ändern. Die US- Fondsgesellschaft betreibt ab sofort auch eine Niederlassung in Frankfurt. Geleitet wird das Büro von Volker Buschmann, der zuvor viele Jahre bei M&G International tätig war.


American Century Investments ist hierzulande kaum bekannt. Das soll sich nun ändern. Die US- Fondsgesellschaft betreibt ab sofort auch eine Niederlassung in Frankfurt. Geleitet wird das Büro von Volker Buschmann, der zuvor viele Jahre bei M&G International tätig war.


American Century Investments kommt nach Deutschland

American Century Investments ist in den USA eine etablierte Größe unter den Vermögensverwaltern. Der Asset-Manager verwaltet für seine Kunden derzeit rund 170 Mrd. Dollar. Die Gesellschaft aus Kansas City betreibt Niederlassungen in London, Hongkong und Sydney – und ab sofort auch in Frankfurt. In der Mainmetropole hat die US-Fondsgesellschaft ein neues Büro gegründet. Neben klassischen Aktien- und Rentenfonds sowie Multi-Asset-Fonds sollen Kunden von dort aus auch marktneutrale Strategien sowie ETFs angeboten werden.

Kooperation mit Nomura

Da American Century Investments über keine Kapitalverwaltungsgesellschaft verfügt, arbeiten die Amerikaner mit Nomura Asset Management Europe zusammen, deren Mutterkonzern mit 41% an der US-Firma beteiligt ist. Für Jamie Downing, Managing Director von American Century in der EMEA-Region, ist die neue Niederlassung einerseits Teil der globalen Expansion. Andererseits verweist er aber auch auf den bevorstehenden Brexit als einen Grund für den Gang nach Frankfurt.

Volker Buschmann leitet die Niederlassung

Geleitet wird die neue Niederlassung in Frankfurt von Volker Buschmann. Der 53-Jährige wechselt vom Bankhaus J. Safra Sarasin, wo er eine leitende Vertriebsfunktion besaß, zu American Century Investments. Den Großteil seiner Karriere war Buschmann aber bei M&G International tätig, wo er den Aufbau und der Entwicklung des institutionellen Geschäfts mitbegleitete den Vertrieb und die Geschäftsentwicklung in Nordeuropa inklusive Deutschland und der Schweiz verantwortete. wie der Firmenwebseite zu entnehmen ist. (mh)

Bild: © jotily – stock.adobe.com




Ähnliche News

UBS Asset Management hat die aktuelle Ausgabe von Panorama mit dem Marktausblick für das Jahr 2020 vorgestellt. Darin enthalten sind fünf Entwicklungen, die die Erwartungen der Anleger im kommenden Jahr durchkreuzen könnten. Zugleich liefern die Experten fünf passende Reaktionen darauf. weiterlesen
Die DWS hat ihren Kapitalmarktausblick für 2020 vorgestellt. Die Experten der Fondsgesellschaft gehen von einem baldigem Erstrundenabkommen im Handelskonflikt zwischen den USA und China aus. Den Dax sehen sie vor diesem Hintergrund bis Ende des Jahres bei 14.000 Punkten. weiterlesen
Finanzberatung ist ein Vertrauensgut. Doch wie steht es um das Vertrauen von Kunden in Berater und von Beratern zu den Anbietern in der Realität? Das hat das Flossbach von Storch Research Institute im Rahmen einer Umfrage unter Beratern analysiert. Herausgekommen sind neun Thesen zur Finanzberatung in Deutschland. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.