AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Ammerländer erweitert Produktportfolio
02. April 2019

Ammerländer erweitert Produktportfolio

In der Sparte Fahrradversicherung hat die Ammerländer neue Produkte im Angebot: eine private Fahrrad-Reparaturversicherung, die sich einzeln oder als Ergänzung zur Hausrat abschließen lässt, sowie eine Fahrraddiebstahlversicherung für Leasing-Anbieter, Dienstrad-Besitzer oder Firmen mit Diensträdern.


In der Sparte Fahrradversicherung hat die Ammerländer neue Produkte im Angebot: eine private Fahrrad-Reparaturversicherung, die sich einzeln oder als Ergänzung zur Hausrat abschließen lässt, sowie eine Fahrraddiebstahlversicherung für Leasing-Anbieter, Dienstrad-Besitzer oder Firmen mit Diensträdern.


Ammerländer erweitert Produktportfolio

Die Ammerländer Versicherung hat ihre Produktpalette vergrößert und nun zusätzlich zur Fahrrad-Vollkaskoversicherung neue Produkte in der Fahrrad-Sparte im Angebot. So bietet der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ab sofort eine private Fahrrad-Reparaturversicherung, das die Kosten für Reparaturen abfedert. Die Police lässt sich einzeln oder als Ergänzung, etwa zu Hausratversicherungen, abschließen. Die „Fahrrad-Reparaturversicherung Privat“ deckt Schäden durch Unfälle, Stürze oder Bedienungsfehler ab, sowie Feuchtigkeits-, Elektronik oder Materialschäden. Das Produkt eignet sich sowohl für E-Bikes/Pedelecs als auch für herkömmliche Räder bis zu einem Kaufpreis von 10.000 Euro. Kunden, die unterwegs Soforthilfe nutzen möchten, können die Police durch den Schutzbrief ergänzen, den die Ammerländer Versicherung in Kooperation mit ROLAND Schutzbrief anbietet.

Diebstahlversicherung für Diensträder, Leih- oder Kurierräder

Als weitere Neuerung hat die Ammerländer nun eine „Fahrrad-Diebstahlversicherung Gewerbe“ im Portfolio. Die Police springt ein, wenn das ganze Fahrrad oder Teile des Rads gestohlen werden. Das Produkt wendet sich an Leasing-Anbieter, Dienstrad-Besitzer oder Firmen mit Dienstrad-Flotte. Erstmals versichert die Ammerländer auch gewerblich genutzte Räder, wie zum Beispiel Leih- oder Kurierräder. Versichern lassen sich Modelle bis zu einem Kaufpreis von 10.000 Euro. (tk)




Ähnliche News

Die Ammerländer hat ihre „Fahrrad-Vollkaskoversicherung Gewerbe“ überarbeitet. Mit der Police lassen sich nun auch Lastenräder absichern, die Selbstständige und Firmen für logistische Zwecke nutzen. Zudem wurde die Vollkasko für Diensträder um einen Ausfallschutz für die Leasingraten ergänzt. weiterlesen
Das Frankfurter InsurTech blanket bietet eine neue Versicherungslösung, mit der Kunden ihre Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs bei Bedarf nach ihren individuellen Bedürfnissen per Swipe absichern können - situativ oder langfristig. Bezahlen müssen Radfahrer nur für den Zeitraum, in dem der Schutz aktiv ist. weiterlesen
Das InsurTech hepster weitet seine Kooperationsmöglichkeiten und Vertriebskanäle aus. Versicherungsmakler können ihren Kunden die hepster E-Bike und Fahrradversicherungen nun über Vergleichsrechner wie Mr. Money anbieten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.