Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
4. April 2016
Anzahl der Versicherungsvertreter weiter rückläufig

Anzahl der Versicherungsvertreter weiter rückläufig

Die DIHK hat am Montag ihre vierteljährliche Statistik zum Versicherungsvermittlerregister veröffentlicht. Demnach nimmt der Schwund bei Versicherungsvertretern weiter zu. Die Anzahl der Makler und Versicherungsberater bleibt nahezu unverändert.

231.312 Versicherungsvermittler sind mit Stand 01.04.2016 im Register der DIHK gemeldet. Das sind über 2.100 Vermittler weniger als noch zu Jahresanfang. Dabei setzt sich ein Trend vom Ende des Vorjahrs fort: Der Rückgang ergibt sich beinahe ausschließlich bei den gebundenen Versicherungsvertretern. Demnach sind nun 152.928 Vertreter registriert, Anfang des Jahres waren es noch 150.885. Einen Schwund, wenn auch deutlich kleiner, gibt es bei den Versicherungsvertretern mit Erlaubnis, größtenteils Mehrfachagenten. Hier reduziert sich die Zahl um 135 auf 30.007.

Kaum Bewegung bei Maklern

Im Bereich der Versicherungsmakler hat sich dagegen nicht viel getan. Das Register weist nach dem ersten Quartal 46.648 Versicherungsmakler und 136 produktakzessorische Makler auf – beinahe dieselbe Anzahl wie zu Jahresanfang. Das gilt auch für die Versicherungsberater. Zu Buche stehen hier 293 Berater. (bh)

 

Leserkommentare

Gespeichert von Jan Lanc am 05. April 2016 - 10:55

Permalink

Die gebundenen haben doch kaum Chancen auf dem Markt, der ist zum Glück immer transparenter und damit für die gebundenen Anbieter immer schwieriger. Der Kunde wird nicht doppelte Preise zahlen nur weil er dem Vermittler vertraut. Aber es sind ja nicht nur die Preise, wenn ein Kunde eine bestimmte KV haben möchte oder ein anderes Produkt welches der Vermittler nicht hat wird es auch nicht lange gut gehen.