APKV vereinfacht bKV-Angebot: Tarifbausteine einzeln abschließbar | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

APKV vereinfacht bKV-Angebot: Tarifbausteine einzeln abschließbar
11. Juni 2018

APKV vereinfacht bKV-Angebot: Tarifbausteine einzeln abschließbar

Die elf bKV-Tarifbausteine der Allianz Private Krankenversicherung gibt es nun auch einzeln und unabhängig vom Alter der Versicherten. Außerdem unterstützt die Allianz die Kunden und Vermittler mit einem Service rund um steuer- und arbeitsrechtliche Fragen zur bKV.


Die elf bKV-Tarifbausteine der Allianz Private Krankenversicherung gibt es nun auch einzeln und unabhängig vom Alter der Versicherten. Außerdem unterstützt die Allianz die Kunden und Vermittler mit einem Service rund um steuer- und arbeitsrechtliche Fragen zur bKV.

APKV vereinfacht bKV-Angebot: Tarifbausteine einzeln abschließbar

Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) hat ihr Angebot der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) vereinfacht. So gibt es jeden der insgesamt elf Tarifbausteine es nun unabhängig vom Alter der Versicherten zum Einheitsbeitrag. Arbeitgeber und Vermittler erhalten auf diese Weise schnell einen Überblick über die Kosten der Versicherung. Zudem haben sie volle Freiheit, wenn es darum geht, eine bKV zusammenzustellen, die genau zum gewünschten Unternehmen passt: Jeder Baustein ist ab sofort einzeln abschließbar oder kann mit jedem anderen kombiniert werden. So ist vom besonderen Einzelwunsch bis zum Komplettpaket alles möglich. Einzige Voraussetzung: Der Betrieb versichert mindestens zehn Mitarbeiter. Außerdem bietet die Allianz auf Wunsch auch eine Beitragsbefreiung in entgeltfreien Zeiten an.

Service rund um steuer- und arbeitsrechtliche Fragen

Die Allianz unterstützt ihre Kunden und Vermittler bei der steuerlichen Behandlung der bKV: Persönliche Ansprechpartner beantworten sämtliche steuer- und arbeitsrechtlichen Fragen zur bKV. Bei Bedarf arbeiten sie ohne Mehrkosten mit externen Spezialisten zusammen. Weitere analoge und digitale Services, wie eine eigene bKV-Microsite für Arbeitgeber, individualisierte Erklärfilme oder die Möglichkeit für Versicherte, Rechnungen via App einzureichen, runden das Angebot ab. (ad)




Ähnliche News

Erst kürzlich veröffentlichte der PKV-Verband Zahlen, die zeigen, dass die betriebliche Krankenversicherung (bKV) immer beliebter wird. Expertin auf dem Gebiet ist Ulla Wilmers, Geschäftsführerin der Betriebliche Krankenversicherungsmakler GmbH (www.bkv.rocks). Gegenüber AssCompact berichtet sie von ihren Erfahrungen mit Unternehmen und mit Versicherern und erklärt, dass ihr Unternehmen auch anderen Maklern zur Seite steht. weiterlesen …
Nach Informationen des PKV-Verbands ist die Zahl der Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) anbieten, zwischen Ende 2015 und Ende 2018 von 3.848 auf 7.700 angestiegen. Dies entspricht einer Verdoppeldung innerhalb von drei Jahren. weiterlesen …
In der bKV hat die Barmenia ein neues Pauschalmodell für die Zahnversorgung gestartet. Versicherte können Gutscheine flexibel für Zahnbehandlungen nutzen und dabei unterschiedliche Budgets vereinbaren, über die sie frei verfügen. Die Barmenia erstattet die Leistungen zu 100% bis zur jeweiligen Höchstgrenze. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.