APRIL: Krankenversicherung für Deutsche im Ausland | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

APRIL: Krankenversicherung für Deutsche im Ausland
08. Oktober 2019

APRIL: Krankenversicherung für Deutsche im Ausland

APRIL International ist die Marke der französischen APRIL-Gruppe für den Vertrieb und die Verwaltung von Auslandskrankenversicherungen. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt unter anderem über Versicherungsmakler. Nachgefragt bei Sales Development Manager Oliver Schott.


APRIL International ist die Marke der französischen APRIL-Gruppe für den Vertrieb und die Verwaltung von Auslandskrankenversicherungen. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt unter anderem über Versicherungsmakler. Nachgefragt bei Sales Development Manager Oliver Schott.


APRIL: Krankenversicherung für Deutsche im Ausland
Wie präsentiert sich Ihr Haus gegenüber deutschen Kunden und Vermittlern?

APRIL International Care ist seit über 40 Jahren der Spezialist für internationale Krankenversicherungen. Dank seines Know-hows, erprobt bei Expats auf der ganzen Welt, führte APRIL seine leistungsstarken und für sämtliche Kundenprofile angepassten Versicherungslösungen auf dem deutschen Markt ein, um den vier Millionen Deutschen, die im Ausland leben, einen umfangreichen Versicherungsschutz anzubieten.

Wo liegen die Schwerpunkte?

Wir sind auf den Bereich der Auslandskrankenversicherung spezialisiert. Unsere Versicherungslösungen sind sehr flexibel und können auf die Bedürfnisse und Anforderungen der zu versichernden Personen angepasst werden. Des Weiteren verfügen wir über Angebote, die für sämtliche Kundenprofile geeignet sind. Somit können wir sowohl Personen versichern, die sich für einen bestimmten Zeitraum im Ausland aufhalten – zum Beispiel für Work and Travel, als Backpacker oder Studenten – als auch Langzeitreisende oder Personen mit einem ständigen Wohnsitz im Ausland, die einen unbefristeten Versicherungsschutz benötigen.

Gibt es gar keine zeitlichen Limits?

Unsere Versicherungslösung MyHealth International bietet unseren Versicherten einen zeitlich unbegrenzten Versicherungsschutz. Personen, die sich langfristig oder auch lebenslänglich im Ausland niederlassen, können bei uns versichert bleiben so lange sie es möchten. Es ist also eine Versicherungsgarantie auf Lebenszeit. Des Weiteren kann der von uns angebotene Versicherungsschutz auch auf das Land der Staatsangehörigkeit der Versicherten ausgeweitet werden, um auf Wunsch oder bei Bedarf auch dort ganzjährig versichert zu sein.

Welches ist denn derzeit das beliebteste Auswanderungsland der Deutschen?

Ein sehr beliebtes Zielland für deutsche Expats sind die USA. Viele deutsche Auswanderer zieht es in die Vereinigten Staaten, sehr häufig aus beruflichen Gründen. Es handelt sich in den meisten Fällen um junge Erwachsene, die ihre berufliche Laufbahn im Ausland weiterführen möchten. Für etwas ältere Personen, die ihren Ruhestand im Ausland verbringen möchten, sind zwei sehr beliebte Zielländer Spanien und Thailand.

Bei Auslandsaufenthalten bis zu einem Jahr, die sehr häufig im Rahmen eines Auslandsstudiums oder eines Working-Holiday-Visums stattfinden, ist das beliebteste Zielland Australien.

Wann muss ein Versicherungsschutz abgeschlossen werden – vor der Abreise?

Ein großer Vorteil unserer Versicherungslösungen besteht darin, dass unsere Versicherungsverträge auch nach Abreise, also aus dem Ausland, abgeschlossen werden können. Viele deutsche Auswanderer, die bereits im Ausland sind, befinden sich in einer schwierigen Situation, wenn der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung vergessen wurde, da in einem solchen Fall in der Regel nur die Option einer Versicherung über das lokale Gesundheitssystem in ihrem Auswanderungsland oder die Absicherung über einen internationalen Krankenversicherungsanbieter besteht. Dies kann in manchen Fällen jedoch zu bürokratischem Aufwand oder sprachlichen Verständigungsproblemen sowohl mit dem lokalen Versicherer als auch mit einem internationalen Krankenversicherungsunternehmen führen.

Mit APRIL International Care haben die Versicherten immer einen deutschsprachigen Ansprechpartner, der auf die internationalen Gesundheitssysteme spezialisiert ist, die verschiedenen Leistungsanträge effizient bearbeiten kann sowie sämtliche Kommunikation auch in deutscher Sprache anbietet.

Das deutsche Gesundheitssystem ist mit der GKV und PKV vielen Ländern fremd. Sorgt diese Trennung bei einem Auslandsaufenthalt für Probleme?

Da wir eine eigenständige von einer Vorversicherung und vom deutschen System unabhängige Versicherungslösung anbieten, sorgt diese Trennung für keine Probleme bei der Auswahl des richtigen Versicherungsschutzes, da es hier eher bzw. ausschließlich auf die Anforderungen des Kunden an den Versicherungsschutz ankommt, wie umfangreich und gut er sich versichern möchte.

Da wir eine internationale „private“ Krankenversicherung anbieten, ähnelt unser Leistungsangebot eher einer deutschen PKV als einer GKV, was zum Beispiel weltweit freie Arzt- und Krankenhauswahl betrifft. Zu beachtende Kriterien ergeben sich viel mehr gegebenenfalls nach einer Rückkehr ins Heimatland, da durch die Regelungen im Gesundheitswesen hier der Kunde in der Regel in das System zurückkehren muss, in dem er vorher versichert war. Somit entweder wieder in die gesetzliche oder die private Krankenversicherung zurückmuss. Hier raten wir, sich im Falle einer Rückkehr im Vorfeld über diese Regelungen bei seinem aktuellen Versicherer gemäß seiner individuellen Gegebenheiten bzw. seines Vorhabens zu informieren.

Bild: APRIL International




Ähnliche News

Die Digitalisierung stellt Krankenversicherer zunehmend vor neue Herausforderungen. Einen Ansatz für PKV-Anbieter, die Veränderungen zu ihrem Vorteil zu nutzen, stellt die digitale Versichertenkarte dar. Welche Möglichkeiten sie bietet und was es zu beachten gilt, erklärt Marco Berg, Geschäftsführer von ti&m Deutschland. weiterlesen
Die PKV vom reinen Kostenerstatter zum „Partner for Health“. Wie dieser Weg sich in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Ideen es für die Zukunft gibt, präsentierte APKV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Wiesemann am Mittwochmorgen im Rahmen des DKM-Kongresses Gesundheitsvorsorge. weiterlesen
Nach der Zusammenlegung des Analysehauses ASCORE und der früheren softfair analyse liegt nun das erste gemeinsame PKV-Unternehmensscoring vor. Darin wurden die Kennzahlen von 32 privaten Krankenversicherern bewertet. Für insgesamt vier PKV-Anbieter gab es die Höchstwertung. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.