AssCompact suche
Home
Assekuranz
19. Juni 2019
ARAG: Onlineschutz web@ktiv nun in drei Leistungsvarianten
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

ARAG: Onlineschutz web@ktiv nun in drei Leistungsvarianten

Die ARAG Rechtsschutzversicherung bietet ihre Onlineschutztarife web@aktiv, die es sowohl in einer Ausführung für Privatkunden als auch für Selbstständige gibt, nun jeweils in den drei Leistungsvarianten Basis, Komfort und Premium an.

Die Versicherungslösung ARAG web@ktiv gibt es sowohl in einer Ausführung für Privatpersonen, als auch für Selbstständige. Beide Produkte sind jetzt in den drei Leistungsvarianten Basis, Komfort und Premium erhältlich. So sichert die Basisvariante einen soliden Grundschutz. Ein Plus an Sicherheit gewährleistet Komfort. Mit Premium wählt der Kunde den leistungsstärksten Onlineschutz.

In web@ktiv Komfort für Selbstständige übernimmt die ARAG beispielsweise die Gebühren einer anwaltlichen Beratung, wenn eine Abmahnung wegen unlauteren Wettbewerbs droht. In der Premiumvariante zahlt der Versicherer zusätzlich für außergerichtliche und gerichtliche Anwaltsleistungen –zum Beispiel das Aufsetzen von Schreiben oder die Vertretung vor Gericht. Da zudem gerade kleinere und mittelständische Betriebe oft nicht in der Lage sind, einen eigenen Datenschutzspezialisten einzustellen, können sie ihre Homepage von der ARAG rechtlich prüfen lassen (WebCheck) – unter anderem hinsichtlich der Verlinkungen zu externen Seiten sowie den Namensrechten der Domain. In web@ktiv Komfort und Premium für Selbstständige werden die Kosten für die Erstellung einer auf den Betrieb individuell zugeschnittenen Datenschutzerklärung nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erstattet.

Bild: © sdecoret – stock.adobe.com