AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

ARAG ordnet Vorstand neu
29. Mai 2019

ARAG ordnet Vorstand neu

Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender, der bisherige Vorstandsvorsitzende der ARAG SE, wird seinen im Juli 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Nach Faßbenders Weggang soll Dr. Renko Dirksen als Sprecher die Arbeit des Vorstandsteams moderieren. Einen neuen Vorstandsvorsitzenden soll es bei der ARAG SE nicht geben.


Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender, der bisherige Vorstandsvorsitzende der ARAG SE, wird seinen im Juli 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Nach Faßbenders Weggang soll Dr. Renko Dirksen als Sprecher die Arbeit des Vorstandsteams moderieren. Einen neuen Vorstandsvorsitzenden soll es bei der ARAG SE nicht geben.


ARAG ordnet Vorstand neu

Der Vorstandsvorsitzende der ARAG SE, Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender, wird seinen Anfang Juli 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat daher die Weichen für eine personelle Neuordnung des Vorstandsgremiums gestellt und beschlossen, dass es keine Nachfolge im Vorstandsvorsitz der ARAG SE geben soll. Künftig wird ein Sprecher des Vorstandes die Arbeit des Vorstandsteams moderieren. Der Aufsichtsrat hat Dr. Renko Dirksen mit dieser Aufgabe betraut. Er übernimmt das Amt am 04.07.2020. Dr. Renko Dirksen arbeitet seit 2005 im Unternehmen. Seit 2015 gehört er dem Vorstand der ARAG SE an und leitet das Ressort Kapitalanlagen/Konzernentwicklung/Betriebsorganisation.

„Nach genau 20 Jahren an der Spitze der ARAG wird es Zeit, sich aus der operativen Führung des Unternehmens zurückzuziehen“, erläuterte Dr. Paul-Otto Faßbender seine Entscheidung bei der Bilanzvorlage des ARAG Konzerns. „Ich weiß die operative Führung beim künftigen Vorstand in guten Händen.“ Nun gehe es darum, die Arbeit des eingespielten Vorstandsteams kontinuierlich fortzuentwickeln.

Die Personalveränderungen finden vor dem Hintergrund eines weiterhin positiven Geschäftsverlaufs beim ARAG Konzern statt. Eigenen Angaben zufolge konnte man im Jahr 2018 die gebuchten Bruttobeiträge um 4,3% auf 1,65 Mrd. Euro ausbauen. Die Konzern-Gesamtleistung – inklusive der Umsätze der Dienstleistungsgesellschaften – belief sich damit auf 1,68 Mrd. Euro. (ad)

Bild: ARAG




Ähnliche News

Die Frankfurter Fondsboutique First Private Investment Management stockt ihr Vertriebsteam personell auf: Seit Anfang Juli verstärkt Dietmar Koch als neuer Senior Sales Manager die Betreuung von regulierten institutionellen Investoren wie Versorgungswerken, Pensionskassen und Versicherungen. weiterlesen
Katharina Tombusch hat die Leitung des Vertriebs bei der DMB Rechtsschutz-Versicherung AG übernommen. In ihrer neuen Funktion wird Tombusch den Ausbau des Maklervertriebs der DMB Rechtsschutz bundesweit vorantreiben.  weiterlesen
Künftig erhalten vertriebliche Themen bei der Fondsdepot Bank das höchste Augenmerk der Unternehmensspitze. Valentin Roth und Sebastian Höft, die beiden Vertriebsleiter, berichten nun direkt an den Sprecher der Geschäftsführung Sebastian Henrichs. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.