Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
23. November 2021
Autonomes Fahren: Swiss Re kooperiert mit Baidu
Smart cars with automatic sensor driving on green road with wireless connection

Autonomes Fahren: Swiss Re kooperiert mit Baidu

Autonomes Fahren hat hohes Zukunftspotential. Diese Chance ist für den Rückversicherer Swiss Re und das chinesische Tech-Unternehmen Baidu nun Anlass, im Bereich des autonomen Fahrens bei der Entwicklung von Versicherungsprodukten zusammenzuarbeiten.

Der schweizer Rückversicherer Swiss Re und das chinesische Technologieunternehmen Baidu haben eine Kooperation im Bereich des autonomen Fahrens geschlossen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen für das Ökosystem des autonomen Fahrens neue Versicherungsprodukte entwickeln.

Autonomes Fahren als neue Herausforderung für Versicherer

Das autonome Fahren stellt die Versicherungsbranche vor neue Herausforderungen, darunter schnelle technologische Upgrades, zunehmend diversifizierte Risiken und eingeschränkte Datenverfügbarkeit. Durch die Partnerschaft können nun Versicherungslösungen entwickelt werden, die die gesamte Wertschöpfungskette des autonomen Fahrens abdecken, einschließlich der Auswahl von Risikofaktoren, Produktpreisen, Schadenfällen und versicherungstechnischen Datenstandards. Basierend auf der Technologie von Baidu können die Lösungen nun künftig an die Datenerkenntnisse von Swiss Re und Baidu angepasst werden. Andrea Keller, Head of Automotive & Mobility Solutions bei Swiss Re, sagt: „Gemeinsam mit unserem Partner Baidu analysieren wir, wie automatisierte Autos ihre Umgebung wahrnehmen und wie sie diese Informationen verarbeiten und darauf reagieren. Unser Ziel ist es, zu verstehen, wie sich solche Fahrzeuge anders verhalten als von Menschen gefahrene, und diese Unterschiede zu quantifizieren. Letztendlich wollen wir Kfz-Versicherungsprodukte auf die nächste Innovationsstufe bringen.“

Ziele der Kooperation

Die Partnerschaft zwischen Swiss Re und Baidu zielt darauf ab, die Branche des autonomen Fahrens weiterzuentwickeln. Ziel ist, Versicherungsprodukte für autonomes Fahren an die Bedürfnisse der Technologieunternehmen anzupassen. Den Kooperationspartnern ist dabei insbesondere die Intensivierung der Risikomanagementforschung sowie die Entwicklung eines effektiven Versicherungsschutzes für autonome Fahrzeuge wichtig. Russell Higginbotham, CEO Reinsurance Asia & Regional President Asia, sagte: „Unsere Partnerschaft mit Baidu ist ein Meilenstein in den Bemühungen von Swiss Re, Zugang zu neuen Risikopools zu erhalten und die Absicherungslücke durch die Risikomanagement-Expertise und Innovationsfähigkeit von Swiss Re zu schließen. Durch die Kombination unseres jeweiligen Risikowissens und unserer Erkenntnisse hoffen wir, gemeinsam innovative Produkte und Lösungen zu erforschen und zu entwickeln, die Transformation der Wertschöpfungskette des autonomen Fahrens zu katalysieren und das Mobilitätsökosystem weiter voranzutreiben.“

Einführung einer autonomen Parkservice-Versicherung

Der erste Schwerpunkt dieser Partnerschaft ist die Einführung der autonomen Parkservice-Versicherung, der branchenweit ersten Versicherungslösung für Apollo Valet Parking (AVP) – ein automatisiertes Valet-Parking-Produkt, das von Baidu Apollo entwickelt wurde. Die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Swiss Re und Baidu wird außerdem die Risikomanagementforschung und Versicherungsinnovationen für autonome Fahrcomputerplattformen, intelligente Cockpits, Robotaxi (fahrerlose Taxis) und andere automatisierte Fahrprodukte umfassen. (as)

Bild: kinwun – adobe.stock.com