AXA XL startet virtuelle Risikobewertung | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AXA XL startet virtuelle Risikobewertung
08. Mai 2020

AXA XL startet virtuelle Risikobewertung

Mit „Remote Risk Dialogue“ von AXA XL Risk Consulting lassen sich Risiken von Gewerbe- und Industriekunden per Fernanalyse erfassen. Versicherungsmakler erhalten damit einen aktuellen Überblick über geänderte Gefahrenpotentiale.


Mit „Remote Risk Dialogue“ von AXA XL Risk Consulting lassen sich Risiken von Gewerbe- und Industriekunden per Fernanalyse erfassen. Versicherungsmakler erhalten damit einen aktuellen Überblick über geänderte Gefahrenpotentiale.

AXA XL startet virtuelle Risikobewertung

AXA XL Risk Consulting gehört zu AXA XL, einem Unternehmensbereich für Sach-, Haftpflicht- und Spezialrisiken der AXA-Gruppe und bietet ein umfassendes Spektrum an Risikomanagementlösungen und Beratungsleistungen an. Seit kurzem offeriert AXA XL Risk Consulting mit dem Remote Risk Dialogue nun einen neuen Service zur Risikobewertung an, um auch auf digitalem Weg das Gefährdungspotenzial von Unternehmenskunden stets aktuell analysieren zu können.

Mithilfe von Informationen, die in Telefonaten, Videokonferenzen sowie über Online-Tools und in vorliegenden Berichten erfasst wurden, ermöglicht der Remote Risk Dialogue den Risikospezialisten von AXA XL eine Fernanalyse - anstelle der traditionellen Werksbegehung. So bietet er Risikomanagern, Underwritern und Maklern einen aktuellen Überblick über die Risiken eines Kunden.

Hintergrund der Einführung des Tools waren die COVID-19-Einschränkungen. So sagt Corinne Vitrac, Chief Executive von AXA XL Risk Consulting zu dem neuen Tool: „Angesichts der derzeitigen Einschränkungen bei der lokalen Risikobewertung und Kundenbesuchen auf der ganzen Welt mussten wir uns neue Wege überlegen, wie wir unsere Kunden beim Managen ihrer Risiken unterstützen können.“

Der Remote Risk Dialogue ermögliche es, weiterhin die Daten der Kunden auszuwerten und potenzielle neue Risiken zu beurteilen. Vitrac: „So haben angesichts der COVID-19-Pandemie einige Bekleidungshersteller mit der Fertigung von Masken begonnen, manche Hersteller alkoholischer Getränke produzieren nun Handdesinfektionsmittel, während Produzenten von Haushaltsgeräten teilweise auf die Fertigung medizinischer Geräte umstellen. Diese Veränderungen in der Geschäftstätigkeit und der Produktion bringen neue Risiken mit sich. Diese zu erkennen, zu managen und zu minimieren ist von zentraler Bedeutung.“ Man sei stolz darauf, Kunden mit innovativen Lösungen dabei zu unterstützen, sich an die außerordentlichen Herausforderungen dieser Zeit anzupassen. (bh)

Bild: © Gorodenkoff – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die DVAG rollt in Coronazeiten ein neues digitales Beratungstool für ihre Vermögensberater aus. Bei „Vermögensplanung Digital“ soll der Kunde selbst mitwirken können. Entwickelt wurden App und Integrationsplattform im Joint Venture mit dem Inkubator finleap. weiterlesen
Die beiden Unternehmen diverso und SynComNetwork bieten nun eine gemeinsame Softwarelösung namens NETZWERKZEUG an. Die Plattform ermöglicht beratenden Berufen eine sichere Kommunikation und einen schnellen Dokumentenaustausch mit ihren Kunden. weiterlesen
Die eVorsorge Systems GmbH integriert Tarife der R+V Lebensversicherung in ihre Vertriebssteuerungs- und bAV-Beratungsmodule. Angebunden werden Tarife in den Durchführungswegen Direktversicherung, Unterstützungskasse und Pensionszusage. Außerdem soll auch Konsortialgeschäft möglich sein. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.