Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Software
27. Januar 2020
Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle

Basler ermöglicht Schadenmeldungen via BiPRO-Schnittstelle

Um die Prozesse im Schadenservice zu vereinfachen, haben die Basler Versicherungen die BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 implementiert. Somit haben Vermittler die Möglichkeit, die Schadenmeldungen direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen an den Versicherer zu übermitteln.

Mit der Implementierung der BiPRO-Schnittstelle nach Norm 503 (Schadenservice) setzen die Basler Versicherungen auf eine Vereinfachung und Erleichterung der Prozesse im Schadenservice. Über die Schnittstelle können Vermittler Schadenmeldungen direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen an die Basler übermitteln. Schriftliche Schadenmeldungen über andere Kanäle können somit entfallen.

In Verbindung mit der Norm 503 werden auch die BiPRO-Normen 430.5 (Schaden Status), 480.4 (Partnersuche), 480.5 (Vertragssuche), 501 (Partnerauskunft) und 502 (Vertragsauskunft) unterstützt.

Medienbruchfreie Übertragung von Dokumenten

Die Schadenmeldung hat eine automatische Schadenanlage zur Folge und es wird am gleichen Tag eine Schadennummer versendet. Gehen Schadenmeldungen außerhalb der Servicezeiten ein, werden sie gespeichert und am nächsten Arbeitstag verarbeitet. Nachmeldungen sind jederzeit möglich. Schadenrelevante Dokumente lassen sich medienbruchfrei übertragen.

Dauer der Schadenbearbeitung verkürzt sich

Alle Statusinformationen der Schadenbearbeitung wie etwa Sanierer-Beauftragungen, Zahlungen oder Schließung des Schadens werden unmittelbar übertragen. Somit verkürzt sich die Schadenbearbeitungsdauer, da der Sachbearbeiter sofort mit der Regulierung beginnen kann. Die Geschäftsvorfälle Schadenmeldung und Nachmeldung zu einem Schaden mit/ohne Schadenunterlagen sowie Status zur Schadenanlage, Schadenzahlung und Dienstleisterbeauftragung werden über die Maklerschnittstelle abgebildet.

„Ein Schadenfall ist genau der Anlass, zu dem wir als Versicherer unsere Leistungsfähigkeit für unsere Kunden und Vertriebspartner spürbar unter Beweis stellen können. Hier möchten wir als Basler mit Einfachheit und Schnelligkeit überzeugen. Die Bereitstellung der Schadenservices nach BiPRO-Norm ist in diesem Sinne ein ganz wesentlicher Schritt“, unterstreicht Christoph Willi, Vorstand Schadenversicherung. (tk)

Bild: © denisismagilov – stock.adobe.com