Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Management & Wissen
5. November 2021
Betrug: Anrufe angeblich im Auftrag der BaFin
Darkweb, darknet and hacking concept. Hacker with cellphone. Man using dark web with smartphone. Mobile phone fraud, online scam and cyber security threat. Scammer using stolen cell. AR data code.

Betrug: Anrufe angeblich im Auftrag der BaFin

Die BaFin warnt aktuell Verbraucherinnen und Verbraucher vor Anrufen von unbekannten Personen, die vorgeben, im Auftrag der BaFin zu handeln. Diese täuschen im Gespräch vor, Schäden ausgleichen zu wollen, die zuvor bei Investitionen auf betrügerischen Handelsplattformen entstanden seien.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt aktuell vor betrügerischen Anrufen, die angeblich im Auftrag der BaFin stattfinden. Dabei rufen Unbekannte Verbraucherinnen und Verbraucher an und wollen mit Fernwartungssoftware wie zum Beispiel AnyDesk und Teamviewer auf deren Rechner zugreifen. Das sollten Verbraucher aber auf keinen Fall zulassen.

Die BaFin rät dazu, immer vorsichtig zu sein, wenn Unbekannte oder unseriöse, nicht lizenzierte Online-Handelsplattformen bei der Rückführung verlorener Gelder helfen wollen. Die Aufsicht empfiehlt allen Personen, die ein entsprechendes Hilfsangebot erhalten, sich keinesfalls darauf einzulassen und Anzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft zu erstatten. Wer Zweifel hat, kann sich auch an die BaFin selbst wenden. Das Verbrauchertelefon ist kostenfrei unter der Telefonnummer 0800 2 100 500 zu erreichen.

Die BaFin weist darauf hin, dass sie im Zusammenhang mit betrügerischen Online-Plattformen generell keine Dritten beauftrage und sich auch nicht von sich aus an einzelne Personen wende. Allgemein sollten Verbraucherinnen und Verbraucher äußerst wachsam sein, wenn Dritte unter dem Namen der BaFin agieren. (lg)

Bild: © terovesalainen – stock.adobe.com