Bonnfinanz auf gutem Weg im Transformationsprozess | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Bonnfinanz auf gutem Weg im Transformationsprozess
15. Mai 2020

Bonnfinanz auf gutem Weg im Transformationsprozess

Im Zuge der Bekanntgabe ihrer Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 hat die Bonnfinanz AG mitgeteilt, dass sie sich in Sachen Zukunftsausrichtung zu einem eigenständigen Allfinanzdienstleister auf einem guten Weg sieht. Begonnen hatte der Prozess mit der Übernahme durch BlackFin Capital Partners im Jahr 2019.


Im Zuge der Bekanntgabe ihrer Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 hat die Bonnfinanz AG mitgeteilt, dass sie sich in Sachen Zukunftsausrichtung zu einem eigenständigen Allfinanzdienstleister auf einem guten Weg sieht. Begonnen hatte der Prozess mit der Übernahme durch BlackFin Capital Partners im Jahr 2019.


Bonnfinanz auf gutem Weg im Transformationsprozess

Die Bonnfinanz AG hat das Geschäftsjahr 2019 nach der Übernahme durch den Wachstumsinvestor BlackFin Capital Partners eigenen Angaben zufolge weitgehend wie geplant abgeschlossen. Demnach sanken die Provisionserlöse leicht um 3% auf 58,9 Mio. Euro (60,7 Mio. Euro im Vorjahr). Der Produktmix verschob sich nur leicht. Wesentliche Umsatzträger waren erneut die Lebensversicherung, die Finanzierung sowie die Schaden- und Unfallversicherung. Das Betriebsergebnis lag bei 1,2 Mio. Euro (6,4 Mio. Euro). Zurückzuführen sei die Belastung des Ergebnisses auf Sondereffekte im Rahmen der Separierung vom Zurich Konzern sowie auf beträchtliche Investitionen in neue IT-Systeme, Mitarbeiter und Produkte. Das bereinigte EBITDA (ohne Sondereffekte) stieg um 14% auf 5,8 Mio. Euro (5,1 Mio. Euro).

Wachstumsinitiative Roadmap23

Die Zukunftsausrichtung der Bonnfinanz zu einem eigenständigen Allfinanzdienstleister begann mit der Übernahme durch BlackFin Capital Partners am 02.04.2019 (rückwirkend zum 01.01.2019). Gebündelt wurden die zentralen Maßnahmen des Transformationsprozesses im Projekt Roadmap23. Das strategische Zielbild sieht unter anderem einen Markenrelaunch, eine Recruiting- und Qualifizierungsoffensive, ein überarbeitetes Karriere- und Vergütungsmodell, Investitionen in einen Ausbau der IT-Infrastruktur in Höhe von ca. 7 Mio. Euro sowie eine weitere Diversifizierung des Produktportfolios vor. Die mit der Roadmap23 verbundenen Zwischenziele wurden 2019 vollumfänglich erreicht.

Im Laufe des Jahres soll die neue Positionierung und der damit verbundene neue Markenauftritt ausgerollt werden. Priorität haben die Gewinnung und Qualifizierung kompetenter Vertriebspartner und die fokussierte Ausrichtung der Produkte und Services an den Bedürfnissen der Kunden. In diesem Kontext wird auch der Innendienst personell verstärkt und im Sommer eine neue Immobilie mit Campus-Räumlichkeiten bezogen.

Vorstandsvorsitzender Martin Lütkehaus verlässt Bonnfinanz

Weil die Neuaufstellung der Bonnfinanz AG auf einem guten Weg ist, hat sich Martin Lütkehaus entschieden, das Unternehmen mit Wirkung zum 01.05.2020 zu verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Im Vorstand der Bonnfinanz AG war Lütkehaus seit Dezember 2012 zuerst als Chief Operating Officer, anschließend als Vorstandsvorsitzender tätig. Im Zurich-Konzern sammelte er zuvor in unterschiedlichsten Führungspositionen in Deutschland und im internationalen Umfeld in der Konzernzentrale in Zürich vielfältige Erfahrungen in den Bereichen Business Development, Strategie und Vertrieb.

Die Vorstandsmitglieder Dirk Benz (Vertrieb und Marketing) und Stefan Mertes (Produkte, Finanzen und IT) leiten das Unternehmen ab sofort gemeinsam. (ad)

Bild: © daliu – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Versicherungsgruppe die Bayerische geht mit breiter Brust durch die Corona-Krise. An den Zielen 2020 hält sie fest und kann dabei auf einem starken Jahr 2019 aufbauen. Dort steigerte sich das Neugeschäft um mehr als 20%. weiterlesen
Versicherungsvermittlern der Netfonds Gruppe steht nun ein neuer Service für das PKV-Geschäft zur Verfügung. Möglich macht dies eine Kooperation mit dem Makler-Dienstleister Covago. Basis des Services ist ein KV-Einheitsantrag. weiterlesen
Der Maklerpool blau direkt erwirbt die Bestände von Knip. Eine Zusammenarbeit bestehe schon seit längerem, heißt es vonseiten des Käufers. Mit dem Asset Deal wandert die Kundenbetreuung, die auf Robo-Technologien basieren soll, zu blau direkt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.