AssCompact suche
Home
Sachwerte
2. März 2017
Buss Capital bereitet neue Container-Direktinvestments vor
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Buss Capital bereitet neue Container-Direktinvestments vor

Buss Capital hat für die Vermögensanlagen Buss Container 60 und 61 rund 8 Mio. Euro eingeworben und plangemäß geschlossen. Eine neue Vermögensanlage ist aber bereits in Vorbereitung. Neben Tankcontainern wird sie auch wieder Standardcontainer umfassen.

 Buss Capital hat die beiden als Vermögensanlagen konzipierten Tankcontainer-Angebote Buss Container 60 – Euro und 61 – US-Dollar platziert und plangemäß zum 28.02.2017 geschlossen. 218 Anleger haben über die beiden Direktinvestments 479 Tankcontainer mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 8 Mio. Euro erworben.

Hohe Auszahlungen

Anfang des Jahres hatten 30 Buss-Standard- und -Tankcontainer-Direktinvestments insgesamt rund 9 Mio. Euro und rund 3,7 Mio. Dollar an ihre Investoren ausgezahlt. Davon entfielen rund 1,8 Mio. Euro und rund 900.000 Dollar auf Zahlungen aus der Vermietung ihrer Container für das vierte Quartal 2016. Die weiteren rund 7,1 Mio. Euro und rund 2,7 Mio. Dollar erhielten Investoren der Direktinvestments Buss Container 26, 27 und 30, deren Verträge im vierten Quartal 2016 ausgelaufen sind, aus den Rückkäufen ihrer Container. Von dieser Anlegergruppe hat sich rund ein Viertel für eine Investition beziehungsweise Wiederanlage in Buss Container 60 oder 61 entschieden.

Nächste Vermögensanlage in Vorbereitung

Buss Capital bereitet bereits die nächste Vermögensanlage vor. Diese vier Tranchen als Vermögensanlagen umfassen. Nachdem der Anbieter von Sachwertinvestments fast drei Jahre nur sehr selektiv in Standardcontainer investiert hat, wird Buss Container Direkt 2017 neben Euro- und US-Dollar-Tankcontainerangebot auch zwei Standardcontainerangebote in Euro und US-Dollar umfassen. Hintergrund ist eine positive Marktentwicklung bei Standardcontainern. Analog zu den Preisen sind dort auch die Leasingraten zuletzt wieder gestiegen. (mh)