AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Crowdfunding gewinnt stark an Akzeptanz und Bekanntheit
02. Juni 2020

Crowdfunding gewinnt stark an Akzeptanz und Bekanntheit

Eine neue Studie des Informationsportals crowdfunding.de zeigt einen starken Anstieg der Bekanntheit von Crowdfunding. Auch die Bereitschaft zum Investieren ist 2020 deutlich gestiegen. Jeder dritte Befragte kann sich mittlerweile eine Investition vorstellen.


Eine neue Studie des Informationsportals crowdfunding.de zeigt einen starken Anstieg der Bekanntheit von Crowdfunding. Auch die Bereitschaft zum Investieren ist 2020 deutlich gestiegen. Jeder dritte Befragte kann sich mittlerweile eine Investition vorstellen.

Crowdfunding gewinnt stark an Akzeptanz und Bekanntheit

Das Informationsportal crowdfunding.de hat eine neue Untersuchung zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Crowdfunding veröffentlicht. Für die Umfrage werden seit 2015 jedes Jahr 1.000 für Deutschland repräsentative Internetnutzer ab 18 Jahren befragt. Das Crowdfunding Barometer 2020 zeigt einen starken Anstieg bei der Bekanntheit von Crowdfunding und ein hohes Interesse an Crowdinvestments.

Mehrheit hat mittlerweile von Crowdfunding gehört

Knapp drei Viertel der Befragten haben der Umfrage zufolge schon einmal von Crowdfunding gehört. 44% der Befragten wissen, was Crowdfunding bedeutet und etwa jeder Sechste hat sich schon einmal finanziell an einem Crowdfunding beteiligt. Im Vergleich zum Vorjahr sind die jeweiligen Werte zwischen 4,5 und 6,7 Prozentpunkte gestiegen.

Jeder Dritte kann sich Investition vorstellen

Mittlerweile kann es sich jeder dritte Befragte eher oder sehr gut vorstellen, per Crowdfunding Geld zu investieren oder zu verleihen, um eine Rendite zu erzielen. Tatsächlich beteiligt haben sich bislang aber erst 4,8% der Befragten. Seit Beginn der Corona-Krise aktivieren laut crowdfunding.de zudem unzählige etablierte Unternehmen und Initiativen ihre Kunden-Crowd, um Unterstützung zu bekommen und neue Zielgruppen an das Thema Crowdfunding heranzuführen. Es sei davon auszugehen, dass sich dies positiv auf die Bekanntheit und Akzeptanz ausgewirkt hat und weiter auswirken werde. (mh)

Das Crowdfunding Barometer 2020 steht hier zum Download zur Verfügung.

Bild: © magele-picture – stock.adobe.com




Ähnliche News

Immobilieninvestments waren lange Zeit nur mit größeren Beträgen möglich. Crowdinvestments haben das bereits geändert. Marktführer Exporo treibt die Entwicklung nun auf die Spitze. Dank des Einsatzes der Blockchain-Technologie können sich Anleger ab 1 Euro an einer Immobilie beteiligen. weiterlesen
Finanzanlagen, bei denen ein Totalverlust möglich ist, müssen dieses Risiko deutlich kennzeichnen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sah das bei zwei Werbespots der Crowdinvesting-Plattform Exporo nicht ausreichend gegeben – und hat vom Landgericht Hamburg nun Recht bekommen. weiterlesen
Investments in Immobilien sind kompliziert und teuer. Mit diesem Vorurteil ist seit der zunehmenden Etablierung von Crowdinvestments bereits weitestgehend Schluss. Das liechtensteinische FinTech CROWDLITOKEN will nun sogar Immobilieninvestments komplett vom Smartphone aus ermöglichen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.