Das sind die leistungsstärksten Haftpflichttarife für Familien | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Das sind die leistungsstärksten Haftpflichttarife für Familien
21. August 2019

Das sind die leistungsstärksten Haftpflichttarife für Familien

Das Analysehaus ASCORE hat die Leistungen von privaten Haftpflichtversicherungen für Familien beleuchtet. Wie die Ergebnisse belegen, weisen die 121 untersuchten Tarife zum Teil erhebliche Unterschiede auf, so etwa bei Mietsachschäden oder Be- und Entladeschäden, aber auch bei der Best-Leistungs-Garantie, die 35 Tarife anbieten. Insgesamt schneiden 27 Tarife von 20 Versicherern mit Bestnote ab.


Das Analysehaus ASCORE hat die Leistungen von privaten Haftpflichtversicherungen für Familien beleuchtet. Wie die Ergebnisse belegen, weisen die 121 untersuchten Tarife zum Teil erhebliche Unterschiede auf, so etwa bei Mietsachschäden oder Be- und Entladeschäden, aber auch bei der Best-Leistungs-Garantie, die 35 Tarife anbieten. Insgesamt schneiden 27 Tarife von 20 Versicherern mit Bestnote ab.


Das sind die leistungsstärksten Haftpflichttarife für Familien

Ein umfassender Privathaftpflichtschutz ist vor allem auch für Familien von großer Bedeutung. ASCORE Analyse hat die Leistungen verschiedener Tarife aus dem Bereich „Private Haftpflichtversicherung Familie“ beleuchtet. Der Untersuchung zufolge weisen die 121 beleuchteten Tarife in verschiedenen Bereichen teilweise deutliche Unterschiede auf.

35 Tarife mit Best-Leistungs-Garantie

Dies betrifft beispielsweise die Best-Leistungs-Garantie – kein Deckungsnachteil gegenüber Mitbewerbern im Schadenfall und keine Sublimits unterhalb der Versicherungssumme. Eine solche Garantie bieten 35 der 121 Tarife an. Drei Tarife enthalten das Kriterium „Best-Leistungs-Garantie: Aktive Schadenregulierung“. Der Versicherer verpflichtet sich damit, von sich aus zu prüfen, wie sich der Markt in dem betreffenden Schadenfall verhalten würde, und würde dann die Höchstleistung bezahlen.

Welcher Personenkreis ist mitversichert?

Der Personenkreis, den der Haftpflichtschutz umfasst, hängt von den jeweiligen Versicherungsbedingungen ab – und auch da gibt es Unterschiede in der Tarifpolitik der Gesellschaften. Bei 44 der von ASCORE beleuchteten Tarife gilt der Versicherungsschutz für alle im Haushalt lebenden Personen. Pflegebedürftige Personen im Haushalt (ab Pflegegrad 2), und zwar mindestens Großeltern, Eltern, Ehe- und Lebenspartner sowie Kinder, sind bei 89 Tarifen mitversichert. 68 Haftpflichtprodukte schließen Eltern und Großeltern in den Schutz ein, auch wenn sie im Pflegeheim leben.

Schäden deliktunfähiger Kinder und Personen

Unter den verschiedenen Aspekten, anhand derer ASCORE die Tarife analysiert, ist auch das Kriterium "Schäden von deliktunfähigen Kindern". Dieses Kriterium erfüllen die meisten Tarife. So bieten 100 von 121 Tarifen Schutz bis zu 10.000 Euro bei Sach- und Personenschäden. Mitversichert bis zur Deckungssumme sind Schäden von deliktunfähigen Personen bei insgesamt 61 Tarifen.

Schutz bei Mietsachschäden und Mallorca-Deckung

Beim Thema Mietsachschäden weichen die Haftpflichtpolicen dagegen stärker voneinander ab. Bei 43 der 121 analysierten Tarife sind Schäden an beweglichen, gemieteten, geliehenen und gepachteten Sachen bis 20.000 Euro abgedeckt. 53 Tarife schließen Mietsachschäden an beweglichen und unbeweglichen Sachen in Ferienunterkünften und Hotels bis zur Versicherungssumme ein.

Nutzt man im Urlaub einen Mietwagen, kommt unter Umständen eine Mallorca-Deckung infrage. 64 von 121 Tarifen bieten Schutz bei gelegentlichem Gebrauch fremder, versicherungspflichtiger Kfz im europäischen Ausland, wenn die lokale Kfz-Haftpflichtversicherung im Schadenfall nicht ausreicht.

Wenn der Einkaufswagen ein fremdes Auto touchiert

ASCORE hat sich zudem unter anderem auch den Umgang der Versicherer mit Be- und Entladeschäden angesehen. Solche Schäden – beispielsweise wenn der Einkaufswagen gegen ein anderes Kraftfahrzeug rollt, sind laut Untersuchung bei 58 Tarifen versichert. Die Mehrkosten durch eine Rabattrückstufung in der Kfz-Haftpflicht‐ bzw. Vollkaskoversicherung aufgrund von Be-‐ und Entladeschäden am geliehenen fremden Kraftfahrzeug übernehmen 35 Tarife.

Insgesamt 27 Tarife von 20 Anbietern mit Bestnote

Sechs Kompasse und damit die Höchstwertung von ASCORE erhalten insgesamt 27 der 121 untersuchten Tarife. Die leistungsstärksten Produkte im ASCORE-Teste verteilen sich auf 20 Versicherer. Mehr dazu zeigt die folgende Übersicht.

 

Das sind die leistungsstärksten Haftpflichttarife für Familien

 

Artikelbild oben: © Romolo Tavani – stock.adobe.com



Kommentare

von Erwin Daffner am 21.08.2019 um 08:39 Uhr
"Für Familien ein wichtiger Aspekt ist der Versicherungsschutz bei Schäden von deliktunfähigen Kindern"
Warum? Deliktunfähig bedeutet, dass die Kinder nicht zum Schadenersatz verpflichtet sind.

"Be- und Entladeschäden"
Viele Be- und Entladeschäden fallen gar nicht unter den Begriff "Gebrauch des Kraftfahrzeugs", dann besteht sowieso Deckung in der PHV und wenn doch, dann hat der Geschädigte einen Direktanspruch gegen die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung des Verursachers. Die PHV ist außen vor.

von Tina Kirchner (... am 21.08.2019 um 09:08 Uhr
Herzlichen Dank für den Hinweis.
Die missverständliche Formulierung zum Aspekt der Deliktunfähigkeit haben wir angepasst.



Ähnliche News

Der Digitalversicherer Coya bietet ab sofort neben seiner privaten Haftpflichtversicherung auch eine Versicherungslösung speziell für Hundebesitzer an. Das InsurTech aus Berlin hatte diesen Schritt bereits im August angekündigt. weiterlesen
Die PHV des Digitalversicherers Coya deckt in Zukunft auch Schäden durch Drohen und an geliehenen oder gemieteten Fahrzeugen ab. Außerdem launcht das Unternehmen in Kürze auch eine Hundehalterhaftpflicht und kommt damit Kundenwünschen nach. weiterlesen
Die DOMCURA AG hat das Premium-Deckungskonzept ihrer Privathaftpflichtversicherung überarbeitet. Künftig bietet der Tarif eine Summen- und Konditionsdifferenzdeckung sowie eine Marktgarantie. Zudem wurde die Deckungssumme auf 50 Mio. Euro erhöht. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.