Das sind die meistgesuchten Versicherungen bei Google | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Das sind die meistgesuchten Versicherungen bei Google
30. Januar 2019

Das sind die meistgesuchten Versicherungen bei Google

Welche Versicherungen im 4. Quartal 2018 am häufigsten gegoogelt wurden, hat die Digitalagentur Mediaworx beleuchtet. Das Ranking zeigt neben einem Anstieg der Suchanfragen nach Kfz-Versicherung auch bei anderen Fahrzeugversicherungen wie Teilkasko-, Moped-, Motorrad- oder Oldtimerversicherung ein Plus.


Welche Versicherungen im 4. Quartal 2018 am häufigsten gegoogelt wurden, hat die Digitalagentur Mediaworx beleuchtet. Das Ranking zeigt neben einem Anstieg der Suchanfragen nach Kfz-Versicherung auch bei anderen Fahrzeugversicherungen wie Teilkasko-, Moped-, Motorrad- oder Oldtimerversicherung ein Plus.


Das sind die meistgesuchten Versicherungen bei Google

Die Digitalagentur mediaworx hat anhand von 170 Versicherungen untersucht, welche Versicherungen im 4. Quartal 2018 die meistgesuchten bei Google waren und wie sich das Suchverhalten im Vergleich zum Vorjahresquartal entwickelt hat. Mittels interner Daten von Google lässt sich analysieren, wie häufig bestimmte Begriffskombinationen in der Suchanfrage eingegeben werden.

Kfz-Versicherung liegt vorne

Mit 201.000 monatlichen Google-Anfragen landet die „Kfz-Versicherung“ an der Spitze der Top Ten vor „Rechtsschutzversicherung“, „Rentenversicherung“ (je 90.500 monatliche Anfragen), „Haftpflichtversicherung“, „Zahnzusatzversicherung“ (je 74.000 Anfragen) und „Reiserücktrittsversicherung“ und „Hausratversicherung“ (je 60.000 Anfragen). In absoluten Zahlen zeigt sich für die Kfz-Versicherung ein Plus von 36.000 Suchanfragen. Laut Mediaworx ist der Anstieg des Interesses an Fahrzeugversicherungen aufgrund der Wechselzeit im letzten Quartal des Jahres zunächst nicht sehr verwunderlich. Da sich der Vergleich aber auf das Vorjahresquartal beziehe, stelle sich durchaus die Frage, was 2018 anders gewesen sei als 2017.

Weniger Suchanfragen nach Handyversicherung

Im Vorjahresranking lag noch die Handyversicherung im 4. Quartal 2017 gemessen an den absoluten Zahlen an der Spitze vor der Rentenversicherung und der Krankentagegeldversicherung. Im aktuellen Ranking findet sich die Handyversicherung im unteren Drittel der Top Ten, mit 40.500 monatlichen Suchanfragen gleichauf mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und der privaten Krankenversicherung.

Anstieg auch bei anderen Fahrzeugversicherungen

Neben der Kfz-Versicherung zeigt die Auswertung von Mediaworx eine spürbare Zunahme der Suchanfragen auch bei anderen Fahrzeugversicherungen, wie beispielsweise Teilkasko-, Moped-, Kfz-Haftpflicht-, Motorrad-, Oldtimer- und Traktorversicherung.

Nach Versicherungen wird insgesamt mehr gegoogelt

Im Vergleich zum Vorjahresquartal haben sich die Gesamtsuchanfragen nach Versicherungsprodukten deutlich verändert: Die Suchentwicklung aller 170 Versicherungen insgesamt stieg um 6,9% oder 80.960 Suchanfragen (von 1.18 Mio auf 1.26 Mio Suchanfragen). Laut Mediaworx sei dieser Trend vor allem von den Fahrzeugversicherungen getrieben, vor allem der Kfz-Versicherung.

Weitere Informationen zum Ranking finden sich hier. (tk)




Ähnliche News

Beim Thema Versicherungen und Finanzen sind die Deutschen laut einer Studie offen für neue digitale Trends. So würden 22% eine Versicherung bei Alexa abschließen. Die meisten Bundesbürger setzen beim Abschluss einer Police aber noch auf die persönliche Beratung und geben Markenanbietern den Vorzug. weiterlesen
Der Maklerpool „HAMBURGER PHÖNIX maxpool“ und der Industrieversicherungsmakler SCHUNCK GROUP, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, arbeiten künftig zusammen. Beide Unternehmen wollen vor allem im Bereich der bAV, aber auch in ausgewählten Biometrie-Segmenten kooperieren. weiterlesen
Der alle zwei Jahre durchgeführten BVK-Strukturanalyse zufolge hält jeder zweite Umfrageteilnehmer den bürokratischen Aufwand zur Umsetzung der DSGVO für hoch oder sehr hoch. Außerdem weisen die Studienherausgeber auf drei weitere Ergebnisse hin, die besonders hervorstechen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.