AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DEURAG führt neuen Rechtsschutztarif ein
14. Februar 2020

DEURAG führt neuen Rechtsschutztarif ein

Im neuen Rechtsschutztarif 01/2020 der DEURAG sind Cyberrechtsschutz und Beratungsrechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet stärker gewichtet. Zudem wurden zahlreiche Serviceleistungen, sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden, ergänzt.


Im neuen Rechtsschutztarif 01/2020 der DEURAG sind Cyberrechtsschutz und Beratungsrechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet stärker gewichtet. Zudem wurden zahlreiche Serviceleistungen, sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden, ergänzt.

DEURAG führt neuen Rechtsschutztarif ein

Bei der Einführung ihres neuen Tarifs 01/2020 hat sich die DEURAG das Thema Digitalisierung auf die Fahne geschrieben: Cyberrechtsschutz und Beratungsrechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet wurden stärker gewichtet und sind sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden als Leistungen mit enthalten.

So ist beispielsweise die Beistandsleistung eines Rechtsanwaltes für die Erstattung einer Strafanzeige „Cybermobbing“, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Nutzung elektronischer Daten/Medien besteht, mitversichert. Ein neues Angebot im Servicebereich für Privatkunden ist zudem die Beratung zu Baurisiken und Kapitalanlagen.

Servicepalette für Geschäftskunden erweitert

Für Geschäftskunden hat die DEURAG ihre speziellen Services folgendermaßen ergänzt: Neben dem bereits etablierten professionellen Forderungsmanagement (AnspruchPLUS) und der Option, Wirtschaftsauskünfte (AuskunftPLUS) zu Sonderkonditionen einzuholen, bietet die DEURAG jetzt auch eine Prüfung von AGB auf offensichtlich unwirksame oder zweifelhafte Klauseln, kurz AGBCheck, an. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine rechtswirksame Unternehmervorsorgevollmacht durch unabhängige, spezialisierte Fachanwälte erstellen zu lassen. Eine weitere wichtige Neuerung für Geschäftskunden stellt die Integration des Berufsvertragsrechtsschutzes für Versicherungsverträge und Hilfsgeschäfte im Kombinationsrechtsschutz dar – bislang ein separater Baustein, der im neuen Tarif jetzt eingeschlossen ist. (ad)

Bild: © Murrstock – stock.adobe.com




Ähnliche News

In welchen Bereichen geraten die Deutschen am häufigsten in rechtliche Auseinandersetzungen? ROLAND Rechtsschutz hat die Leistungsfälle von 2019 analysiert und auch beleuchtet, inwieweit sich durch Corona im Jahr 2020 Verschiebungen abzeichnen. Die Ergebnisse fasst eine Bildergalerie zusammen. weiterlesen
Der GDV hat eine Zwischenbilanz der Leistungen der Rechtsschutzversicherer im Diesel-Skandal gezogen. Demnach haben die Versicherer 667 Mio. Euro Schadenaufwand für 247.000 Fälle rund um den Skandal geleistet. Die Kosten steigen voraussichtlich weiter, da zahlreiche Verfahren noch anhängig sind. weiterlesen
Angesichts der Corona-Krise ist telefonische Rechtsberatung gefragter denn je. Wie eine Sonderauswertung des GDV zeigt, haben noch nie so viele Kunden binnen kürzester Zeit bei Rechtsfragen ihren Rechtsschutzversicherer kontaktiert wie in den Wochen während der Covid-19-Pandemie. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.