AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Deutsche Fondsbranche schüttelt Corona-Schock schnell wieder ab
18. August 2020

Deutsche Fondsbranche schüttelt Corona-Schock schnell wieder ab

Die deutsche Fondsbranche ist auf ihren Wachstumskurs zurückgekehrt. Nach Abflüssen im ersten Quartal verbuchten sie dem Fondsverband BVI zufolge zwischen April und Juni wieder deutliche Zuflüsse. Immobilienfonds entwickeln sich derweil zu einer Konstante bei Privatanlegern.


Die deutsche Fondsbranche ist auf ihren Wachstumskurs zurückgekehrt. Nach Abflüssen im ersten Quartal verbuchten sie dem Fondsverband BVI zufolge zwischen April und Juni wieder deutliche Zuflüsse. Immobilienfonds entwickeln sich derweil zu einer Konstante bei Privatanlegern.


Deutsche Fondsbranche schüttelt Corona-Schock schnell wieder ab

Der Fondsbranche flossen in Deutschland im ersten Halbjahr 2020 netto 37,9 Mrd. Euro neue Gelder zu. Damit liegt das Neugeschäft auf dem Niveau der Vorjahr 2018 und 2019, als die Fondsgesellschaften von Anfang Januar bis Ende Juni jeweils rund 40 Mrd. Euro erzielten. Die Zuflüsse im laufenden Jahr entsprechen rund 1% des zur Jahresmitte verwalteten Vermögens von 3,33 Bio. Euro. Dank sich erholender Börsenkurse ist das verwaltete Vermögen innerhalb von drei Monaten sogar um 6% gestiegen. Damit liegt es nur noch knapp unter dem Rekordstand vom Jahresbeginn, als die Fondsgesellschaften 3,40 Bio. Euro verwalteten.

Comeback der Publikumsfonds

Das Neugeschäft der offenen Publikumsfonds vollzog im ersten Halbjahr einen Vorzeichenwechsel. Flossen im ersten Quartal noch netto 11,4 Mrd. Euro ab, erzielten die Fonds im zweiten Quartal bereits wieder Zuflüsse von 15,7 Mrd. Euro. Die Absatzliste führten Aktienfonds mit 9,8 Mrd. Euro und Mischfonds mit 5,8 Mrd. Euro an. Beide Fondsgruppen verzeichneten im ersten Quartal mit 12,3 bzw. 1,2 Mrd. Euro noch die höchsten Abflüsse der Publikumsfonds.

Immobilienfonds als Konstante

Eine Konstante im Neugeschäft der Publikumsfonds bleiben Immobilienfonds. Ihnen flossen im zweiten Quartal 1,2 Mrd. Euro neue Gelder zu, nachdem sie im ersten Quartal 3,9 Mrd. Euro erzielt hatten. Insgesamt verzeichneten Publikumsfonds von Anfang Januar bis Ende Juni netto 4,3 Mrd. Euro neue Gelder. Dazu steuerten nachhaltige Fonds 7,7 Mrd. Euro bei, während aus nicht nachhaltigen Fonds 3,4 Mrd. Euro abflossen.

Versicherer und Altersvorsorgeeinrichtungen dominieren Spezialfonds
Deutsche Fondsbranche schüttelt Corona-Schock schnell wieder ab

Auch offene Spezialfonds erholten sich zuletzt wieder. Nachdem sie mit Zuflüssen von 32,7 Mrd. Euro im ersten Quartal den besten Jahresstart seit 2015 erzielt hatten, flossen im April und Mai 2,5 bzw. 0,8 Mrd. Euro ab. Im Juni verzeichneten sie aber bereits wieder Zuflüsse von 3,9 Mrd. Euro. Im gesamten ersten Halbjahr flossen Spezialfonds insgesamt 33,3 Mrd. Euro zu. Das entspricht fast dem Neugeschäft der beiden Vorjahreszeiträume. Bei den Zuflüssen spielen Versicherer und Altersvorsorgeeinrichtungen wie Versorgungswerke oder Pensionskassen weiter die Hauptrolle. Sie legten insgesamt 32,4 Mrd. Euro neu in Spezialfonds an. Insgesamt stehen sie für rund zwei Drittel des Gesamtvermögens von Spezialfonds. (mh)

Bild: © Monster Ztudio – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) hat ihre Vertriebspartner zu den Aussichten des Dax bis zum Jahresende befragt. Der Umfrage zufolge gibt es unter den Finanzexperten deutlich mehr Optimisten als Pessimisten. weiterlesen
Lyxor ETF hat die Performances aktiver Fondsmanager im ersten Halbjahr 2020 analysiert. Demnach haben Manager von Aktienfonds deutlich besser abgeschlossen als ihre Anleihependants. Auch auf längere Sicht ist der Anteil, der seine Benchmark geschlagen hat, deutlich höher als bei Anleihefonds. weiterlesen
Industrie- und vor allem Logistikimmobilien zählen zu Gewinnern der Corona-Krise. Schließlich boomt der Onlinehandel wie nie zuvor. Auf das Potenzial dieses Sektors setzt nun ein neuer Fonds von Swiss Life Asset Managers: der Swiss Life Real Estate Funds (LUX) S.A., SICAV-SIF – European Industrial & Logistics. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.