Deutsche Leibrenten AG hält an ambitionierten Wachstumszielen fest | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Deutsche Leibrenten AG hält an ambitionierten Wachstumszielen fest
20. Mai 2020

Deutsche Leibrenten AG hält an ambitionierten Wachstumszielen fest

Die Immobilien-Verrentung fasst in Deutschland allmählich Fuß. Der Marktführer Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG hat die Marke von 500 unterzeichneten Verträgen übersprungen – und hält trotz Corona am Jahresziel von 400 neuen Kunden im Jahr 2020 fest.


Die Immobilien-Verrentung fasst in Deutschland allmählich Fuß. Der Marktführer Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG hat die Marke von 500 unterzeichneten Verträgen übersprungen – und hält trotz Corona am Jahresziel von 400 neuen Kunden im Jahr 2020 fest.


Deutsche Leibrenten AG hält an ambitionierten Wachstumszielen fest

Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG ist weiter auf Wachstumskurs: Anfang Mai 2020 hat der Marktführer für die Immobilien-Verrentung in Deutschland die Marke von insgesamt 500 unterzeichneten Verträgen geknackt. Das ambitionierte Ziel von bis zu 400 neuen Kunden allein in diesem Jahr bleibt trotz der Maßnahmen infolge der COVID-19-Pandemie bestehen.

Mindestens ein Vertrag pro Tag

„Wir schaffen es auch in der Corona-Krise, im Schnitt mindestens einen Vertrag pro Tag zu unterzeichnen“, sagt Friedrich Thiele, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Leibrenten AG. „Viele Senioren haben gerade jetzt das Bedürfnis, alles für die Zukunft zu regeln. Sie wollen rechtzeitig Sicherheit für sich sowie den Partner schaffen und sich von Instandhaltungspflichten entlasten. Mit Video-Konferenzen, Gesprächen über den Gartenzaun sowie ausführlichen Telefonaten ist es uns in den vergangenen Monaten gelungen, diesen Kunden unter strengsten Hygienevorkehrungen den gewünschten Abschluss zu ermöglichen.

Senioren profitieren von gestiegenen Immobilienpreisen

Die qualitative Zusammenarbeit mit Partnern und Notaren vor Ort schaffe bei den Senioren Vertrauen in das Unternehmen. Zur großen Verkaufsbereitschaft beigetragen habe auch das hohe Niveau bei den Immobilienpreisen. Da sich die Höhe der Immobilien-Rente unter anderem am aktuellen Verkehrswert orientiert, würden Senioren bei einer Verrentung ihres Hauses oder ihrer Wohnung jetzt noch von der starken Preisentwicklung der vergangenen Jahre profitieren. Viele Kunden entscheiden sich laut dem deutschen Marktführer für ein Modell aus Einmalzahlung und Rente. (mh)

Bild: © leszekglasner – stock.adobe.com




Ähnliche News

Deutschland braucht bis 2030 mehr als 400.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder. Entsprechend groß ist der Investitionsbedarf. Darüber hinaus gewinnen Kitas aufgrund von ESG-Kriterien speziell für institutionelle Investoren an Attraktivität. weiterlesen
Der Streit um den Berliner Mietendeckel geht in die nächste Runde. Nach Bundestagsabgeordneten von CDU und FDP haben nun die Fraktionen beider Parteien aus dem Berliner Abgeordnetenhaus eine Klage gegen das rot-rot-grüne Vorhaben vor dem Berliner Verfassungsgericht eingereicht. weiterlesen
Wohneigentum genießt einen Ruf als solides Investment und gute Altersvorsorge. Daran hat sich auch durch die Corona-Pandemie nichts geändert. Im Gegenteil. Wohneigentum hat in den Augen der Bundesbürger seit Ausbruch der Krise sogar an Attraktivität gewonnen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.